Startseite » Banken, Girokonten » QUAO.de testet, bewertet & vergleicht 207 Girokonten.

QUAO.de testet, bewertet & vergleicht 207 Girokonten.





Dazu traf Alexander Khayat, der Vorstand der QUAO AG folgende Aussage:

„Wenn wir nur die Girokonten vergleichen würden, für deren Vermittlung wir Provisionen erhalten, würden wir auch nur elf Angebote vergleichen. Unsere Philosophie ist jedoch eine etwas andere. Viele Verbraucher wollen wissen, wie die Sparkasse Vorort in einem Girokontenvergleich abschneidet. Auch wenn wir mit dieser Information kein Geld verdienen, stellen wir dem Verbraucher diese wichtige Dienstleistung zur Verfügung.“

Hier geht es zum Gesamtvergleich auf QUAO.de: https://www.quao.de/kredite-konten/girokonten.html

Die Girokonten werden nach einem transparenten Algorithmus bewertet. Dabei werden verschiedene Kennzahlen nach einer festen Vorgabe gewichtet. Dispozins und Überziehungszins werden mit 35 % gewichtet, während der Habenzins mit 20 % gewichtet wird. Die restlichen 45 % verteilen sich auf Service-, Kosten-, Zusatzaspekte und Bonifikationen. Darunter fallen Eröffnungsgutschriften, Eröffnungsgebühren, Kontogebühren, monatlich geforderter Geldeingang, EC Karte, Kreditkarte, Kosten der Kreditkarte, Prepaid Kreditkarte und Mobile Banking.

Verbraucher stellen sich oft die Frage, weshalb gerade ein spezielles Girokonto das Beste sein soll. Für zusätzliche Verwirrung sorgt die unterschiedliche Rangpositionierung auf den verschiedenen Portalen. Check24 empfiehlt an erster Stelle das Girokonto der Consorsbank, dann der Commerzbank und an dritter Stelle der 1828direkt. Auf Geld.de nimmt die DKB den ersten Rang ein, die Norisbank den zweiten und ING DiBa liegt auf Platz drei.

Im Vergleich von 207 Girokonten auf QUAO.de belegt die Fidor Bank mit dem Fidor Smart Girokonto den ersten Platz, die DKB den zweiten Platz mit dem DKB Cash und die DAB Bank mit dem DAB Girokonto den dritten Platz. Der erste Platz geht an das Angebot der Fidor Bank, da diese unter anderem mit 6,7 % Dispozins und 1 % Habenzins die besten Konditionen bieten.

Den höchsten Dispozins verlangt in diesem Vergleich die Targo Bank mit 12,95 % auf dem Komfort-Konto und die Sparkasse Duisburg mit 12,61 % auf dem Giro basis Konto. Bei dieser Bank zahlten Kunden auch einen Überziehungszins von 17,61 %. Die höchste Eröffnungsgebühr verlangt die Sparda Bank Südwest mit 52 Euro.

Manche Banken bieten eine Eröffnungsgutschriften, während die Vergleichsportale mit Bonus locken. Ein erheblicher Teil des Bonus ist jedoch nur im Rahmen weiterer Dienstleistungen, wie Reisebuchungen erhältlich. Hier sollten Verbraucher besonderes auf Kostenfallen achten. Dazu teilte der Vorstand der OUAO AG mit:

„Bonifikationen zahlt der Verbraucher in der Summe immer selbst. Wenn ich heute ein Girokonto eröffne und einen Reisegutschein erhalte, bin ich versucht die nächste Reise beim selben Portal zu buchen. In vielen Fällen stellt sich später raus, dass die Reise an anderer Stelle deutlich günstiger zu haben war. Der Kostennachteil übertrifft meist den erhaltenen Bonus. Als vorrangig verbraucherorientiertes Portal steht der Bonus bei uns nicht im Vordergrund, wenngleich er natürlich dargestellt muss.“

Kurz-URL: http://www.88finanz.de/?p=1192214





Erstellt von an Mrz 27 2015. geschrieben in Banken, Girokonten. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2017 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de