Startseite » Allgemein, Zinsen » Trend setzt sich fort: Stornovolumen von Lebensversicherungen sinkt

Trend setzt sich fort: Stornovolumen von Lebensversicherungen sinkt





Im vergangenen Jahr ist das Stornovolumen
von Lebensversicherungen erneut gesunken, im Vergleich zu 2015 um 5,3
Prozent. Mit 12,4 Milliarden Euro liegen die vorzeitigen Leistungen
der Versicherer dennoch auf hohem Niveau. Die Stornoquote liegt
erneut bei 4,3 Prozent.

Policen Direkt, Marktführer im Zweitmarkt für Lebensversicherungen
sieht darin Auswirkungen des Niedrigzinsumfeldes: „Das zeigt die
Wertschätzung der Kunden angesichts weiter niedriger Zinsen im
Kapitalmarkt“, erklärt Gründer und Geschäftsführer Max Ahlers.

Seit Anfang des Jahres müssen die Versicherer quartalsweise ihre
Solvenzquote veröffentlichen und damit angeben, zu wieviel Prozent
sie mögliche Risiken bewältigen können, sprich: das Verhältnis der
Eigenmittel zu den möglichen Verpflichtungen. Die ersten
Veröffentlichungen, die Policen Direkt auch als Serviceleistung für
Kunden unter www.solvenzquoten.de sammelt und regelmäßig
aktualisiert, zeigen, dass die Branche überwiegend gut aufgestellt
ist.

Der Zweitmarkt für Lebensversicherungen konnte sein Ankaufsvolumen
2016, wie jüngst vom Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt
BVZL bekannt gegeben, deutlich um 2,2 Prozent auf 275 Millionen Euro
steigern. Das zeigt die steigende Attraktivität des Zweitmarkts, auch
wenn die Quote jedoch bislang mit 2,8 Prozent aller vorzeitig
beendeten Policen immer noch stark ausbaufähig bleibt. Max Ahlers.
„Die meisten Versicherten verschenken bei der Kündigung bares Geld.“
Denn der Verkauf einer Lebensversicherung ermöglicht einen direkten
und sicheren Mehrerlös von drei bis fünf Prozent im Vergleich zur
Kündigung. Zudem bleibt dem Verkäufer ein beitragsfreier
Rest-Todesfallschutz erhalten.

„Der Aufwand des Verkaufs wird oft überschätzt, besonders wenn der
Liquiditätsbedarf zeitkritisch ist. Dabei ist der Verkauf einer
Police meist schneller als die Kündigung“, erklärt Max Ahlers. Fast
jeder dritte Versicherte besitzt laut aktueller Forsa-Umfrage eine
kapitalbildende Lebensversicherung. Jede zweite Police wird über die
Laufzeit gesehen gekündigt.

Pressekontakt:
Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH
Rafael Kurz
Rotfeder-Ring 5
60327 Frankfurt am Main
Tel: + 49 69 900 219 114
Fax: + 49 69 900 219 4114
rafael.kurz@policendirekt.de
www.policendirekt.de

Original-Content von: Policen Direkt Versicherungsvermittlung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88finanz.de/?p=1508288





Erstellt von an Jul 6 2017. geschrieben in Allgemein, Zinsen. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2017 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de