Startseite » Geldanlage, Sonstige » Multi Invest: Es ist nicht alles Gold, was glänzt – Ermittlungsverfahren wegen Betrug und Unterschlagung wurde eingeleitet

Multi Invest: Es ist nicht alles Gold, was glänzt – Ermittlungsverfahren wegen Betrug und Unterschlagung wurde eingeleitet





Wer kennt das nicht. In Zeiten niedriger Zinsen suchen sowohl Anleger als auch Kapitalanlageanbieter und Vermittler möglichst lukrative Alternativen zum Sparkonto. Eine Rechnung, die oft aufgeht, zumeist aber leider nur auf Seiten der Anbieter und Vermittler.

Der Kapitalmarkt ist aktuell überfüllt von Meldungen über Schneeballsysteme, Kapitalanlagebetrug und Massenschadensfälle. Nicht zuletzt wegen der großen Betrugsskandale im Bereich des grauen Kapitalmarkts sind viele Anleger generell vorsichtig geworden. Doch der Kapitalmarkt wird weiter mit Produkten überschwemmt, deren Risiken oft undurchsichtig sind und viel zu spät erkannt werden. Ein Schaden, so Kritiker, ist oft vorprogrammiert.

Multi Invest – Schwarzes Schaf oder unberechtigt kritisiert?

Ein Anbieter auf dem Markt ist auch die Multi Invest Sachwerte GmbH bzw. die Multi Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in der Ginnheimer Straße 4 in 65760 Eschborn. Streng genommen handelt es sich um zwei verschiedene Firmen, aber die Grenzen verschwimmen hier schon mal. Ressourcen und Personal werden offensichtlich bisweilen durchaus gemeinsam genutzt. Man vertreibt und vermittelt viele Kapitalanlagen, insbesondere im Zusammenhang mit „Goldsparplänen“ und „Edelmetallen“.

Multi Invest ist zuletzt massiv in Kritik geraten. Bereits in der Vergangenheit warnten Verbraucherschützer vor den hohen Kosten, die für die Anleger bei einem Abschluss entstehen und die den wirtschaftlichen Erfolg gefährden oder zunichte machen. Auch die Produkte selbst waren vermehrt Gegenstand von Kritik, ebenso die undurchsichtigen Verträge. Die Vorwürfe reichten von der Verwendung falscher Widerrufsbelehrungen bis hin zu täuschenden Angaben in Bezug auf werbende Empfehlungen.

Anleger widerrufen Vertragsschlüsse

Zahlreiche Anleger wenden sich enttäuscht ab, es hagelte und hagelt aktuell Widerrufe und Kündigungen. Die Multi Invest Sachwerte GmbH räumte in gerichtlichen Verfahren ein, dass einige Belehrungen möglicherweise nicht ganz den rechtlichen Vorgaben entsprochen haben. Im Übrigen sieht sie sich aber als Opfer von Rechtsanwälten. Viele Anleger beklagen sich hingegen über verweigerte Auszahlungen und Täuschungen durch die Multi Invest und bangen um ihr Geld.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Anlass zur Sorge bereitet insofern vor allem der Umgang der Multi Invest Sachwerte GmbH mit den Widerrufen und Rückzahlungen von Kündigungsguthaben. Laut Angaben von verschiedenen Kunden werden Rückzahlungen durch haltlose Einwendungen verzögert oder mittlerweile ganz verweigert. Da stellt sich die Frage, ob dies auch wirtschaftliche Hintergründe haben könnte. Ist man nicht in der Lage, die einst eingeworbenen Gelder auch zurück zu zahlen?

Aufgrund einiger Strafanzeigen wurde nun auch die Staatsanwaltschaft eingeschaltet, die daraufhin unter dem Aktenzeichen 7590 Js 218439/18 ein Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen der Multi Invest Sachwerte GmbH wegen Betrug und Unterschlagung eingeleitet hat. Das Verfahren wurde nach unserer Information zudem mit einem älteren Ermittlungsverfahren durch die Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafsachen verbunden. Möglicherweise laufen hier also bereits seit längerem Ermittlungen, auch in anderen Fällen. Auf unsere Nachfrage wollten sich die Verantwortlichen der Multi Invest Sachwerte GmbH zu den Vorwürfen und Ermittlungen nicht äußern. Es ist natürlich das gute Recht eines jeden Beschuldigten, die Aussage zu verweigern und es gilt nach wie vor die Unschuldsvermutung.

Wir setzen die Multi Invest Gruppe dennoch auf unsere Warnliste.

Sofern Sie schlechte (oder auch gute) Erfahrungen mit einem Unternehmen der Multi-Invest Gruppe gemacht haben, schildern Sie uns diese bitte.

Geschädigten Anlegern, die ihre Kapitalanlagen der Multi Invest rückabwickeln wollen, empfehlen wir die Beratung durch einen qualifizierten Rechtsanwalt.

Auch Sie wollen Ihre rechtlichen Möglichkeiten professionell durch BSZ® e.V. Vertrauensanwälte überprüfen lassen und sich auch auf den letzten Stand der Dinge bringen lassen?

Für die kostenlose Erstberatung durch mit dem BSZ e.V. verbundene Vertrauensanwälte vermittelt der BSZ e.V. seinen Fördermitgliedern bereits seit dem Jahr 1998 entsprechende Anwälte. Sie können gerne Fördermitglied des BSZ e.V. werden und sich kostenlos der BSZ e.V. Interessengemeinschaft anschließen.

Ein Antrag zur Aufnahme in die BSZ e.V. Interessengemeinschaf kann kostenlos und unverbindlich mittels Online-Kontaktformular, Mail, Fax oder auch per Briefpost bei dem BSZ e.V. angefordert werden.

Direkter Link zum Kontaktformular:

BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.
Groß-Zimmerner-Str. 36a
64807 Dieburg
Telefon: 06071-9816810
Telefax: 06071-9816829
E-Mail: bsz-ev@t-online.de
Internet: http://www.fachanwalt-hotline.eu
gill

Rechtshinweis
Der BSZ® e.V. sorgt mit der Veröffentlichung und Verbreitung aktueller Anlegerschutz Nachrichten seit 1998 für aktiven Anlegerschutz. Der BSZ e.V. sammelt und veröffentlicht entsprechende Informationen die über das Internet jedermann kostenlos zur Verfügung stehen. Rechtsberatung wird vom BSZ e.V. nicht durchgeführt. Fördermitglieder des BSZ e.V. können eine erste rechtliche Einschätzung kostenlos durch BSZ e.V. Vertragsanwälte vornehmen lassen.

Für Unternehmen die in unseren Berichten erwähnt werden und glauben, dass ein geschilderter Sachverhalt unrichtig sei, veröffentlichen wir gerne eine entsprechende Gegendarstellung. Damit wird gezeigt, dass hier aktiver Anlegerschutz betrieben wird.

—-RECHT § BILLIG—- DER NEWSLETTER DES BSZ E.V. JETZT ABO SICHERN.

Anmeldung zum Newsletter

Rechtsanwälte die sich in einem ausgesuchten kleinen Kreis spezialisierter Kollegen einem interessierten Publikum vorstellen möchten, können sich hier in die Anwaltssuche eintragen lassen und danach u.a. auch auf dieser Seite Beiträge kostenlos einstellen lassen. www.anwalts-toplisten.de

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1626808





Erstellt von an Jul 2 2018. geschrieben in Geldanlage, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

3 Kommentare für “Multi Invest: Es ist nicht alles Gold, was glänzt – Ermittlungsverfahren wegen Betrug und Unterschlagung wurde eingeleitet”

  1. Also mal ehrlich.Immer wieder das selbe.
    Macht, Gier und Motive treiben die Menschen an entweder positives oder negatives zu schreiben.Wie wäre es den mal einfach nur sich zu öffnen und zu zuhören. Diese negativen Information erscheinen mir eher ein Strategisches Werkzeug zu sein. Wurden hier mal Firmen und Banken beleuchtet die massive Ausgabeaufschläge für Fonds nehmen und das die Käufer von Fonds Ihrer Monatlichen Sparrate garnicht wirklich zu 100% sparen. Wird das den Kunden erzählt beim Gespräch ? Wird den Kunden erzählt das Ihr Ausgabeaufschlag vom eingezahlten abgezogen wird und die Kunden erstmal mit einem Minus in Ihrem Fonds starten.Lasst einfach mal die Kirche im Dorf.

    Wieviele Klagen gibt es gegen Renomierte AG in Deutschland, eine Menge ! All das gebe ich zu bedenken.Lass Euch nicht lenken und leiten von Informationen die andere online setzten.Informiert Euch.So wie ich, deshalb kann ich ganz beruhigt mich äussern .

  2. Also ich habe ja recht positive Erfahrungen mit der Multi Invest gemacht. Die kosten in höhe von 1599€ bekommt man ja ab einem Sparvolumen von 15.000€ fast vollständig zurück. Ist halt keine kurzfristige, sondern eine langfristige Anlage. Den Vertrag hab ich als Laie auch verstanden. Ich kann mich also der Meinung von diesem Artikel nicht anschließen.

  3. Johannes Kathol

    Ich bin Kunde der Multi-Invest und kann nur sagen, dass der obige Text nicht der Wirklichkeit entspricht. Da scheint mir ein Rechtsanwalt Kasse machen zu wollen und hat einen tendenziös negativen Text geschrieben.

    Ich habe aufgrund der transparenten, eindeutigen und verständlichen Vertragsbedingungen gleich 2 Gold-Sparpläne abgeschlossen. Die Bedingungen sind völlig klar und für jeden zu verstehen. Also wer das nicht kapiert will es nicht kapieren oder der Multi-Invest ein faules Ei ins Nest legen.

    Ich bin vom Vermittler zu 100% über alle Vertragsbestandteile aufgeklärt worden, die natürlich im Vertrag stehen. Schwarz auf weiß.

    Die Kosten des Goldsparplans von 1.599 € fallen einmalig zu Beginn an und müssen bezahlt werden. Das wird auch nicht verheimlicht. Wenn du dich für einen Handyvertrag entscheidest musst du auch die Kosten bezahlen. Und zwar 24 Monate lang. Also wo ist das Problem?

    Übrigens bekommt man 1.500 € von den 1.599 € zurück als Bonus, wenn das Sparziel von 15.000 € erreicht ist. Über 300.000 Menschen haben bereits diesen Goldsparplan abgeschlossen. Die Multi-Invest ist eine leistungsfähige Firma, die schon viele Jahre am Markt ist. Die Bilanz kann dich jeder unter http://www.bundesanzeiger.de aufrufen.

    Ich kann den Goldsparplan und die Multi-Invest jedem empfehlen, derr seinen Geld was Gutes tun will.

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2020 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de