Startseite » Allgemein » Betrugsvorwürfe gegenüber Porsche-Chef Oliver Blume

Betrugsvorwürfe gegenüber Porsche-Chef Oliver Blume





Die Staatsanwaltschaft ermittelt aktuell gegen Oliver Blume und zwei weitere Vorstandsmitglieder wird vorgeworfen überhöhte, nicht gerechtfertigte Zahlungen an ein ehemaliges Betriebsratsmitglied getätigt zu haben. Am Dienstag wurden die Büros von Porsche durch die Staatsanwaltschaft durchsucht, Sprecher von Porsche verwiesen auf das laufende Verfahren und wollten sich daher nicht weiter äußern.
Der Verdacht lautet auf Untreue und Steuerhinterziehung, die Vorwürfe sollen dabei schon etliche Jahre zurückreichen. Am Dienstag hatten zehn Staatsanwälte und 176 Ermittler der Polizei und der Steuerfahndung Büros der Stuttgarter Porsche-Konzernzentrale sowie Privatwohnungen durchsucht.

Porsche hat in den vergangenen Jahren mehrere Skandale und Betrugsvorwürfe durchgestanden und es bleibt abzuwarten, wie die weitere Entwicklung und die juristische Aufarbeitung aussehen werden.

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1784876





Erstellt von an Jan 14 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Weitere Börsenkurse

FLICKR PHOTO STREAM

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2020 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de