Startseite » Allgemein » Biofrontera AG: Ergebnis des Bezugs der 1,00 % qualifiziert nachrangigen Pflichtwandelschuldverschreibung 2020/2021

Biofrontera AG: Ergebnis des Bezugs der 1,00 % qualifiziert nachrangigen Pflichtwandelschuldverschreibung 2020/2021





Die Biofrontera AG (Aktien der Biofrontera AG ISIN: DE0006046113) hat am 27. Juli 2020 die Ausgabe der 1,00 % qualifiziert nachrangigen Pflichtwandelschuldverschreibung 2020/2021 mit Bezugsrecht der Aktionäre angekündigt. Es wurden 2.638.150 qualifiziert nachrangige auf den Inhaber lautende Pflichtwandel-Teilschuldverschreibungen (“Teilschuldverschreibungen”) im Nennbetrag von je EUR 3,00 (ISIN: DE000A3E4548 / WKN: A3E454) zum Bezugs- bzw. Platzierungspreis von 100 % ihres Nennwerts, entsprechend je EUR 3,00 in bar, zum Bezug angeboten. Die Bezugsfrist endet am 13. August 2020.

Gemäß heutiger Auswertung können – ohne Berücksichtigung der Nachfrage im Rahmen der noch laufenden Privatplatzierung – sämtliche Teilschuldverschreibungen platziert werden.

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1837122





Erstellt von an Aug 14 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2020 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de