Startseite » Allgemein » Canada Nickel gibt Erweiterung der Hauptzone und zusätzliche Bohrergebnisse auf dem Crawford Nickel-Sulfid-Projekt bekannt

Canada Nickel gibt Erweiterung der Hauptzone und zusätzliche Bohrergebnisse auf dem Crawford Nickel-Sulfid-Projekt bekannt





Highlights

Die Bohrungen in der Hauptzone erweiterten die Mineralisierung in Richtung Norden und Nordwesten um 1,8 Kilometer über wahre Mächtigkeiten von 120 bis 320 Metern

Erste höhergradige PGM-Abschnitte in der Haupt-Dunit-Mineralisierung – zwei Löcher ergaben eine wahre Breite von 3,9 Metern mit 1,6 g/t PGM und 0,49 % Nickel und 6,7 Metern mit 1,6 g/t PGM und 0,30 % Nickel

PGM-Zone durch weitere 5 Bohrlöcher erfolgreich durchteuft (insgesamt 20 Bohrlöcher in der Zone Main auf 2,4 km Streichenlänge). Neue PGM-Zone in der North Zone entdeckt

Erste Untersuchungsergebnisse der Zone North definierten eine Nickelmineralisierung entlang einer Streichenlänge von 400 Metern, die bis zu 200 Meter breit und 400 Meter tief ist und in alle Richtungen offen bleibt

Die Bohrungen in der Zone East wurden auf einer Streichlänge von 1,9 Kilometern abgeschlossen; im Osten verbleiben 1,1 Kilometer ungetesteter ultramafischer Boden.

Canada Nickel Company Inc. („Canada Nickel“ oder „das Unternehmen“) (TSX-V: CNC) (OTCQB: CNIKF – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/canada-nickel-company-inc/) gab heute die Untersuchungsergebnisse der jüngsten 34 Bohrlöcher im Gebiet Crawford bekannt. Weitere 26 Bohrlöcher wurden bei Crawford gebohrt; die Ergebnisse stehen noch aus.

„Unsere vorläufige wirtschaftliche Bewertung („PEA“) basiert auf einem Mineralressourcen-Cut-off von vor etwa acht Monaten. Seitdem haben wir mehr als die doppelte Menge an Bohrungen durchgeführt. Die heutigen Ergebnisse zeigen deutlich das Potenzial, die Größe und Qualität der Mineralressource durch den Erfolg der Infill-Bohrungen und die Erweiterung der Zone Main um 1,8 Kilometer nach Nordwesten, erste Untersuchungsergebnisse aus der Zone North und erfolgreiche Infill-Bohrungen in der Zone East deutlich zu erhöhen. Die heutigen Ergebnisse heben auch das PGM-Potenzial hervor, das in die für Mitte 2022 erwartete Machbarkeitsstudie einfließen wird, da wir einen Marktweg entwickeln, der neben dem in der PEA enthaltenen Edelstahlansatz voraussichtlich auch Nickeleinheiten für den Elektrofahrzeugsektor liefern wird.  Es wird erwartet, dass dieser Marktweg die Gewinnung von PGMs zusammen mit Kobalt ermöglicht, wodurch zusätzliche Einnahmen aus den Metallen, die bereits als Konzentrat gewonnen werden, generiert werden. Ich freue mich auf weitere Ergebnisse aus Crawford, während wir weiterhin das Bezirkspotenzial unseres Timmins-Landpakets erkunden“, sagte Mark Selby, Vorsitzender und CEO von Canada Nickel.

Das Nickelsulfidprojekt Crawford befindet sich im Herzen des produktiven Bergbaulagers Timmins-Cochrane in Ontario, Kanada und grenzt an eine gut etablierte, bedeutende Infrastruktur, die mit über 100 Jahren regionaler Bergbautätigkeit verbunden ist.

Hauptzone – Westliche Erweiterung

Die Ergebnisse von zehn Bohrlöchern zwischen der bestehenden Ressource in der Zone Main und der nordwestlichsten Ausdehnung der geophysikalischen Anomalie, die die Hüllkurve des mineralisierten Dunits um 1,8 km von der nordwestlichen Grenze der aktuellen Ressource erweitert haben, wurden bereits erhalten. Vier zusätzliche Bohrlöcher aus diesem Gebiet wurden bereits in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 14. Januar 2021 gemeldet; weitere acht Bohrlöcher wurden gebohrt und die Ergebnisse stehen noch aus.  8 von 10 Löchern durchschnitten höhergradiges Material (>0,30 % Nickel) mit wahren Mächtigkeiten von 17 bis 71 Metern. Siehe Abbildung 1 und Tabelle 1 für die Ergebnisse.

Hauptzone – Westliche Erweiterung – Nickel + PGM-Abschnitte

Die Bohrlöcher 106A und 109 erbrachten die ersten höhergradigen PGM-Abschnitte in der Mineralisierung der Zone Main – eine wahre Mächtigkeit von 3,9 Metern mit 1,6 g/t PGM und 0,49% Nickel bzw. 6,7 Metern mit 1,6 g/t PGM und 0,30% Nickel. Dieses Gebiet und ein weiteres Gebiet 800 Meter weiter nördlich mit einem ähnlichen geophysikalischen Fußabdruck werden ein Schwerpunkt zukünftiger Explorationsbemühungen sein, um diese hochgradige Mineralisierungszone weiter abzugrenzen. Siehe Tabelle 3c für die Ergebnisse.

Bohrergebnisse der Zone West – Zone mit niedrigerem Gehalt

Neun Löcher wurden im niedriggradigen Abschnitt der westlichen Seite der Crawford-Struktur fertiggestellt, die weiterhin breite, niedriggradige Abschnitte ergaben. Bohrloch 83 ergab 0,23% Nickel über eine gesamte Kernlänge von 441 Metern, einschließlich 6,0 Meter mit 0,33% Nickel. Bohrloch 80 war ebenfalls über die gesamte Kernlänge mineralisiert und ergab 0,23% Nickel auf 453 Metern, einschließlich 0,37% Nickel auf 19,5 Metern. Die ersten beiden Bohrungen, die bereits am 14. Januar 2021 veröffentlicht wurden, bestätigen in diesem Teil der Zone West eine breite, niedrig gradige Mineralisierung auf einer Breite von mehr als 800 Metern. Siehe Abbildung 1 und Tabelle 2 für die Ergebnisse.

PGM-Bereich

Es wurden acht Löcher gebohrt, wobei fünf der Löcher die PGM-Zone durchschnitten. Diese zusätzlichen Ergebnisse bestätigen die Assoziation einer PGM-Zone an der Grenze der Schwerkraft-Hochstruktur, die einen Umfang von etwa 9,7 Kilometern aufweist und an die Nickelmineralisierung in den Zonen Main und East angrenzt. Die Gehalte und wahren Mächtigkeiten stimmen mit den zuvor gemeldeten Bohrungen überein, wobei hochgradigere Abschnitte mit 1,7 bis 3,5 g/t PGM auf wahren Mächtigkeiten von 1,1 bis 3,2 Metern innerhalb breiterer Abschnitte mit 0,9 bis 1,2 g/t PGM auf wahren Mächtigkeiten von 5,8 bis 6,4 Metern gefunden wurden.

Zone Nord

In der Zone North wurden sechs Bohrungen niedergebracht, die eine Nickelmineralisierung über eine Streichlänge von 400 Metern, 200 Metern Breite und 400 Metern Tiefe abgrenzten, die entlang des Streichs und in der Tiefe offen bleibt. Ähnliche PGM-Gehalte und Mächtigkeiten wie bei den PGM-Gehalten der Zone Main und der Zone East wurden dort erzielt, wo die Bohrlöcher die Grenze des angrenzenden Schwerkrafthochs auf der Südseite der Struktur durchschnitten. 

Zone Ost

Die Ergebnisse von drei Bohrlöchern wurden erhalten, die weiterhin erfolgreich die Zone East außerhalb der bestehenden Ressource auffüllen und aufwerten. Die mineralisierten Abschnitte ergaben mineralisiertes Dunit über wahre Mächtigkeiten von 191 bis 260 Metern.

Nächste Schritte

Das Unternehmen wird sich weiterhin auf die Aufwertung und Erweiterung der Ressource bei Crawford konzentrieren, um bis Anfang 2022 eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung zu liefern, die für die Machbarkeitsstudie verwendet werden soll, die bis Mitte 2022 abgeschlossen werden soll. Das Unternehmen wird sich auch auf die Erkundung des bezirksweiten Potenzials seines regionalen Grundstückspakets konzentrieren.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Assays, Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle und Bohr- und Assay-Verfahren

William E. MacRae, MSc, P.Geo., eine „qualifizierte Person“ gemäß NI 43-101, ist für das laufende Bohr- und Probenahmeprogramm verantwortlich, einschließlich Qualitätssicherung (QA) und Qualitätskontrolle (QC). Der Kern wird in versiegelten Kernschalen aus dem Bohrgerät entnommen und zur Kernaufzeichnungsanlage transportiert. Der Kern wird markiert, in 1,5-Meter-Längen beprobt und mit einer Diamantblattsäge geschnitten. Die Proben werden in Tüten verpackt und QA/QC-Proben in Losen von 35 Proben pro Los eingefügt. Die Proben werden in sicheren Beuteln direkt vom Kernschuppen von Canada Nickel zu Actlabs Timmins, einem nach ISO/IEC 17025 akkreditierten Labor, transportiert. Die Analyse auf Edelmetalle (Gold, Platin und Palladium) wird mittels Brandprobe durchgeführt, während die Analyse auf Nickel, Kobalt, Schwefel und 17 andere Elemente mittels Peroxidschmelze und ICP-OES-Analyse erfolgt. Zertifizierte Standards und Leerproben werden mit einer Rate von einer QA/QC-Probe pro 32 Kernproben eingesetzt, was eine Charge von 35 Proben ergibt, die zur Analyse eingereicht werden.

Qualifizierte Person und Datenüberprüfung

Stephen J. Balch P.Geo. (ON), VP Exploration von Canada Nickel und eine „qualifizierte Person“ gemäß der Definition des National Instrument 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Daten überprüft und die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung im Namen von Canada Nickel Company Inc. anderweitig geprüft und genehmigt.

Über das Unternehmen Canada Nickel

Canada Nickel Company Inc. treibt die nächste Generation von Nickelsulfidprojekten voran, um Nickel und Kobalt zu liefern, die für die Versorgung der stark wachsenden Märkte für Elektrofahrzeuge und Edelstahl benötigt werden.  Canada Nickel Company hat in mehreren Gerichtsbarkeiten die Markenrechte für die Begriffe NetZero NickelTM, NetZero CobaltTM und NetZero IronTM beantragt und verfolgt die Entwicklung von Prozessen, die die Produktion von kohlenstofffreien Nickel-, Kobalt- und Eisenprodukten ermöglichen. Canada Nickel bietet Investoren einen Zugang zu Nickel und Kobalt in Ländern mit geringem politischen Risiko.  Die Basis von Canada Nickel ist derzeit das zu 100 % unternehmenseigene Vorzeigeprojekt Crawford Nickel-Cobalt-Sulfid im Herzen des produktiven Bergbaugebiets Timmins-Cochrane. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.canadanickel.com.

Sicherheitshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die gemäß der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung „zukunftsgerichtete Informationen“ darstellen könnten. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, Bohrergebnisse in Bezug auf das Crawford Nickel-Sulfid-Projekt, das Potenzial des Crawford Nickel-Sulfid-Projekts, den Zeitplan für wirtschaftliche Studien und Mineralressourcenschätzungen, die Fähigkeit, marktfähige Materialien zu verkaufen, strategische Pläne, einschließlich zukünftiger Explorations- und Erschließungsergebnisse, sowie Unternehmens- und technische Ziele. Zukunftsgerichtete Informationen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen, die zwar als vernünftig erachtet werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu den Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen könnten, gehören unter anderem: zukünftige Preise und das Angebot an Metallen, die zukünftige Nachfrage nach Metallen, die Ergebnisse von Bohrungen, die Unfähigkeit, die notwendigen Geldmittel aufzubringen, um die Ausgaben zu tätigen, die für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Liegenschaft erforderlich sind, (bekannte und unbekannte) Umwelthaftungen, allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unwägbarkeiten, Ergebnisse von Explorationsprogrammen, Risiken der Bergbaubranche, Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen, das Versäumnis, behördliche oder aktionärsbezogene Genehmigungen zu erlangen, und die Auswirkungen von COVID-19-bezogenen Unterbrechungen in Bezug auf den Geschäftsbetrieb des Unternehmens, einschließlich der Auswirkungen auf seine Mitarbeiter, Lieferanten, Einrichtungen und andere Interessengruppen.  Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements sowie auf den Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung standen. Canada Nickel lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mark Selby, Vorsitzender und CEO

Telefon: 647-256-1954

E-Mail: info@canadanickel.com

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1912985





Erstellt von an Jun 23 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de