Startseite » Banken » Carlisle Management schließt Finanzierung in Höhe von 290 Mio. USD für seinen Absolute Return Fund II ab

Carlisle Management schließt Finanzierung in Höhe von 290 Mio. USD für seinen Absolute Return Fund II ab





Ursprüngliche Zielvorgabe für die Finanzierung um 40 Mio. USD übertroffen

Stärkt Grundwert von Investitionen in Lebensversicherungen mit geringer Korrelation

Die Carlisle Management Company SCA („Carlisle“), ein führender, mehrfach preisgekrönter Investmentmanager für Lebensversicherungen und vertrauenswürdiger Kundenpartner mit Sitz in Luxemburg, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen erfolgreich die Summe von 290 Millionen USD für seine neuen geschlossenen Fonds, „Luxembourg Life Fund: Absolute Return Fund II FCP RAIF“, finanziert und das Ziel von 250 Millionen USD übertroffen hat. Der Fonds hat die Aufmerksamkeit vielfältiger institutioneller Anleger in Europa, dem Nahen Osten, Asien und den USA auf sich gezogen.

Carlisle und sein erfahrenes Führungsteam betätigen sich seit mehr als zwei Jahrzehnten als aktive Investoren in Vermögenswerte mit geringer Korrelation. Seit seiner Gründung hat sich Carlisle auf den Aufbau eines robusten unabhängigen Beschaffungsmodells konzentriert, das es dem Unternehmen ermöglicht hat, Zugang zu einzigartigen Möglichkeiten in eher nischenhaften und unterversorgten tertiären Marktsegmenten zu finden. Der Absolute Return Fund II („ARF II“ oder „der Fund“) des Unternehmens orientiert sich an den weltweit höchsten Standards von Carlisle in Bezug auf Ethik, Unabhängigkeit und Professionalität und wird den Beschaffungsvorteil von Carlisle weiter ausbauen.

„Wir sind sehr stolz darauf, unseren Absolute Return Fund II oberhalb der Zielvorgabe abgeschlossen zu haben, insbesondere in solch schwierigen wirtschaftlichen Zeiten“, erklärte Oleksandra Polishchuk, Chief Marketing Officer von Carlisle. „Diese Leistung ist nicht nur ein Beweis für das Vertrauen der Investoren in Carlisle und seine sorgfältige Vorgehensweise, sondern auch für die grundlegende Bedeutung und die Vorteile der Branche für Lebensversicherungen, die von einer isolierten Sterblichkeitsvariable angetrieben wird und somit eine begrenzte Korrelation zum Zustand der traditionellen Finanzmärkte aufweist.“

Der Fonds bietet den Anlegern eine Reihe von Vorteilen, darunter i) begrenzte Liquiditätsrisiken aufgrund seiner geschlossenen Struktur und ii) keine Cashflow-Störungen bei der Bewertung und Wertentwicklung des Fonds, da die Vermögenswerte zu Anschaffungskosten bewertet und Erträge erst erfasst werden, wenn sie realisiert werden. Carlisle geht davon aus, dass sowohl der Absolute Return Fund I als auch der neue Absolute Return Fund II weiterhin eine nahezu Nullkorrelation zu den Finanzmärkten aufweisen und den Anlegern, wie ursprünglich prognostiziert, Liquidität zurückgeben werden.

„Der heutige Meilenstein baut auf der jahrzehntelangen Branchenerfahrung von Carlisle und dem vollständigen Zugang zu den Lebensversicherungsmärkten auf“, so Jose Garcia, CEO von Carlisle. „Intelligentes institutionelles Kapital würdigt den Vorteil des Markteintritts, der durch die robuste Kapitalbeschaffung von ARF II belegt wurde. Wir gehen davon aus, dass der aktuelle vorübergehende Liquiditätsmangel die tertiären Märkte abschwächen und damit Beschaffungsmöglichkeiten schaffen wird. Außerdem glauben wir, dass geschlossene Lebensversicherungsfonds eine solide Absicherung darstellen, insbesondere vor dem Hintergrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie.“

Die Inanspruchnahme des Fonds, der mehrere hundert Lebensversicherungen umfasst, hat im vergangenen Jahr begonnen und ist auf mehrere Parameter verteilt. Dazu gehören unter anderem der Nennwert, der Versicherungsträger, das Alter, das Sterblichkeitsprofil, die Trägerbewertung und das Geschlecht, die gemäß den Erwartungen von Carlisle zu prognostizierten Renditen ermittelt wurden. Aufgrund der Tatsache, dass vorübergehende Kapitalverlagerungen die Möglichkeit bieten, Policen mit höheren Abschlägen zu beschaffen, ist Carlisle der Ansicht, dass die erwarteten Bruttorenditen beim Kauf das Potenzial haben, die ursprünglichen Renditeziele zu übertreffen.

Informationen zur Carlisle Management Company

Carlisle wurde 2008 gegründet und ist ein führendes, stark diversifiziertes, weltweit tätiges Investment-Management-Unternehmen. Unsere hochmodernen Einrichtungen und statistischen Modellierungssysteme basieren auf der Erfahrung von mehr als 60 Jahren kombinierter Anlageerfahrung im Bereich alternativer Vermögenswerte. Wir werden von der luxemburgischen Aufsichtsbehörde beaufsichtigt und unterliegen sowohl auf Verwaltungsgesellschafts- als auch auf Fondsebene den Kontrollen seriöser Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Wir arbeiten unabhängig, sodass wir uns voll und ganz auf die Forderung der Anleger nach Transparenz und Leistung konzentrieren können. Der regulierte Rahmen, in dem wir arbeiten, bietet ein genaues Management der Risiken bei gleichzeitiger Maximierung der Anlagerenditen.

Pressekontakt:

Will Braun / Sydney Gever
Abernathy MacGregor
whb@abmac.com / sng@abmac.com
212-371-5999

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/142841/4818522
OTS: Carlisle Management Company

Original-Content von: Carlisle Management Company, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1875483





Erstellt von an Jan 21 2021. geschrieben in Banken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de