Startseite » Allgemein » Crayon meldet 23 % Bruttogewinnwachstum im ersten Quartal

Crayon meldet 23 % Bruttogewinnwachstum im ersten Quartal





Die Crayon Group Holding ASA (OSE: CRAYON) hat heute ihre Ergebnisse für das erste Quartal veröffentlicht. Das Bruttogewinnwachstum von 23 % ist vor allem auf eine starke Leistung in den Bereichen Software und Cloud zurückzuführen. 

?Da Unternehmen ihren Weg in die Cloud immer weiter vorantreiben, wenden sie sich zunehmend an uns, um unsere Expertise, Kostenoptimierung und Innovation zu nutzen. Dies spiegelt sich in unserem Bericht wider?, teilte Melissa Mulholland, CEO von Crayon mit.

„Darüber hinaus setzen wir unsere globale Wachstumsstrategie um.

Die Ergebnisse zeigen, dass wir sowohl die Umsatzzahlen steigern als auch hochprofitabel bleiben können“, sagte Mulholland. 

Das rekordverdächtige Quartal zeigt Wachstum in allen Geschäftsbereichen und Sparten. Der Bruttogewinn wurde mit 635 Mio. NOK für das Quartal ausgewiesen und der Umsatz stieg um 31 % auf 5,5 Mrd. NOK. 

Das bereinigte EBITDA betrug 93 Mio. NOK, was einem Anstieg von 129 % entspricht. Das starke EBITDA-Wachstum führte auch zu einem Nettogewinn von 15 Mio. NOK nach Steuern. 

Crayon wächst schneller als der bereits starke IT-Dienstleistungsmarkt. Der Bruttogewinn des Unternehmens hat sich in den letzten drei Jahren, angetrieben durch starkes organisches Wachstum in allen Geschäftsbereichen und Regionen, mehr als verdoppelt. 

Obwohl es ein starkes Wachstum in den nordischen Regionen gibt, machen die internationalen Märkte 48 % des Bruttogewinns von Crayon aus. Ein Beispiel dafür ist die starke Entwicklung von Crayon auf dem US-amerikanischen Markt, der allein in diesem Quartal ein Wachstum des Bruttogewinns von 34 % verzeichnete.

Das Quartal war auch von mehreren Aufträgen des öffentlichen Sektors in verschiedenen Ländern geprägt, vor allem auf den Philippinen, in den USA und in Frankreich. 

„Wir haben eine nachgewiesene Erfolgsbilanz beim Aufbau erfolgreicher lokaler Organisationen. Der Gewinn dieser Aufträge aus dem öffentlichen Sektor spiegelt unsere Fähigkeit wider, unsere Strategie überall auf der Welt umzusetzen“, sagte Mulholland. 

Zusätzlich zu den Erfolgen im öffentlichen Sektor konnte Crayon bedeutende Entwicklungen innerhalb seiner Daten- und KI-Praxis verzeichnen. Dadurch konnten wichtige Kunden in der Öl- und Gasindustrie gewonnen werden. Zusätzlich konnte die Entwicklung von Repeatable IP für die Landwirtschaft und neue Geschäftsmodelle durch KI-Innovationen entfacht werden. 

„Wir haben viele Projekte in Arbeit, die sich auf Nachhaltigkeit und den Einsatz von Technologie für das Allgemeinwohl konzentrieren“, sagte Mulholland. „Ich bin stolz auf unsere Ergebnisse für das erste Quartal und bin auch beeindruckt von den innovativen, technologischen Lösungen unserer Teams, die einen globalen Einfluss haben.“ 

Crayon hilft Kunden, die kommerzielle und technische Grundlage für eine erfolgreiche und sichere digitale Transformation zu schaffen. Wir beraten über die besten Lösungen für die Geschäftsanforderungen und das Budget unserer Kunden, um mit Software, Cloud, KI und Big Data zu florieren und zu innovieren. Crayon hat seinen Hauptsitz in Oslo, Norwegen, und beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter an mehr als 50 Standorten weltweit.

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1900562





Erstellt von an Mai 11 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de