Startseite » Allgemein » Euro wieder unter 1.10

Euro wieder unter 1.10





Der Euro ist erstmals seit gut zwei Jahren unter die Marke von 1,10 Dollar gerutscht. Damit reagiert der Euro auf Aussagen zur Geldpolitik in der Eurozone. Christine Lagarde gab Hinweise auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik formuliert. Zusätzlich ist die Inflation in der Euro-Zone deutlich unter der Zielmarke der EZB von zwei Prozent. Bereits im Juli hatte die Inflationsrate bei 1,0 Prozent gelegen. Gleichzeitig stiegen die Verbraucherpreise im August lediglich um 1,0 Prozent an. Die meisten Volkswirte rechnen inzwischen damit, dass die EZB auf ihrer nächsten Sitzung am 12. September in Frankfurt ihre Geldpolitik weiter lockern wird, um die Wirtschaft zu stützen.

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1784889





Erstellt von an Jan 14 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Weitere Börsenkurse

FLICKR PHOTO STREAM

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2020 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de