Startseite » Banken » Finanzielle Freiheit: bunq macht mit Update 17 seiner App Banking einfacher als je zuvor / Europäische Challenger-Bank verfolgt weiter branchenweit einmaligen Co-Creation-Prozess mit Nutzer-Community

Finanzielle Freiheit: bunq macht mit Update 17 seiner App Banking einfacher als je zuvor / Europäische Challenger-Bank verfolgt weiter branchenweit einmaligen Co-Creation-Prozess mit Nutzer-Community





bunq, Bank of The Free (https://www.bunq.com/de/) stellt heute mit dem Update 17 die neueste Version seiner mobilen Banking App mit zahlreichen neuen Funktionen und Features vor. Mit dem neuen Einstiegs-Konto „Easy Bank“, einer optimierten Benutzeroberfläche sowie neuen und erweiterten Funktionen für Zahlungsverwaltung, Unternehmungen mit Freunden und Notfall-Support haben Nutzer:innen ihre Geldangelegenheiten einfacher im Griff als je zuvor. Die europäische Challenger-Bank setzt damit ihren branchenweit einmaligen Ansatz fort, ihre Nutzer-Community „The Free“ direkt in die kontinuierliche Weiterentwicklung ihres Angebots einzubeziehen.

Seit seiner Gründung 2012 verfolgt bunq das Ziel, die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kund:innen in einem Prozess der Co-Creation in die Entwicklung seiner App einfließen zu lassen, um ihnen die maximale Freiheit und Transparenz bei der Verwaltung ihrer Finanzen zu bieten. Im Forum bunq Together (https://together.bunq.com/) können Nutzer:innen ihre Ideen und Anregungen direkt mit bunq teilen, sodass die Neobank ihr Angebot in einer Weise weiterentwickeln kann, die einen echten Mehrwert bietet. Der gemeinsame Austausch ist dabei keine Einbahnstraße: Teil der „The Free“-Community zu sein bedeutet, sich gegenseitig zu helfen, gemeinsam finanzielle Freiheit zu schaffen und von Gleichgesinnten zu lernen.

Da sich die Wünsche und Bedürfnisse der „Freien“ im Laufe der Zeit verändern, aktualisiert bunq die App entsprechend häufig rund alle 3 Monate, mit 3 bis 4 Updates pro Jahr. Das aktuelle Update 17 ist somit nur der jüngste Schritt in einem fortlaufenden, gemeinschaftlichen Innovationsprozess.

Zu den wichtigsten neuen Features im Update 17 von bunq gehören unter anderem:

– Easy Bank // Einfacher und schneller als jede Bank: Easy Bank ist ein einfaches Einstiegs-Abonnement. Es bietet ein klassisches Bankkonto, erweitert um die Signature-Features von bunq für gemeinschaftliche Unternehmungen wie dem Aufteilen gemeinsamer Rechnungen, der Aktivitäten-Funktion für den automatischen Überblick darüber, wer was bezahlt hat, sowie der Places-Funktion zum Erkunden der beliebtesten Hotspots der Stadt.
– Neues Design // Macht das Leben leichter: Für ein optimales Nutzererlebnis sind wesentliche Funktionen jetzt noch einfacher erreichbar: Bezahlen und Anfordern mit nur einem Fingertipp, das Hinzufügen von Unterkonten und das Bestellen neuer Karten sind jetzt kinderleicht, und jede benötigte Einstellung ist einfach über eine spezielle Suchleiste auffindbar.
– Sammelbearbeitung von Aktivitäten // Mehrere Aufgaben auf einmal erledigen: Nach einer Nacht mit Freunden 5 Zahlungen aufteilen? Oder mehrere Anfragen auf einmal annehmen? In der App lassen sich sämtliche Aktivitäten einfach auswählen und mit einem Fingertipp erledigen.
– Freunde 2.0 // Alle im Freundeskreis beliebten Hotspots erkunden: Die Freunde-Funktion hat ein Upgrade erhalten: In der Karte können Nutzer:innen nun die Länder sehen, die sie zusammen mit ihren Freund:innen besucht haben (in grün), sowie Länder, die ihren Freund:innen gefallen haben (in blau). Gleiche Gruppe, neues Abenteuer? Mit nur einem Fingertipp lässt sich eine neue gemeinsame Aktivität starten.
– SOS Support // Sofortiger Support, wenn man ihn braucht: Dringende Hilfe für die App gesucht? bunq hilft sofort! Einfach die SOS-Support-Nummer anrufen, einem einfachen Prozess folgen, und das Problem wird zu bunqs Priorität Nr. 1 – so sparen Nutzer:innen Zeit, wenn sie sie am meisten brauchen.

Ali Niknam, CEO und Gründer von bunq, sagt: „Unsere Produkt-Teams, Designer, Entwickler und alle Mitarbeiter:innen haben ihr Ohr stets eng an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Nutzer:innen, um ihren das Leben zu erleichtern, ohne unnötigen Stress in der Geldverwaltung. So etwas wie –perfekt– gibt es dabei für uns nicht, denn unsere Mission ist es, kontinuierlich innovative Produkte zu schaffen, die unsere Kund:innen tatsächlich wollen. Mit dem neuen Update 17 unserer App bieten wir ab sofort zahlreihe neue Funktionen, die ihnen dabei helfen, die lästige Geldverwaltung abzunehmen, intelligente Finanzentscheidungen zu treffen, und gemeinsame Aktivitäten ohne großen Aufwand zu betreiben.“

Das neue Update 17 der App von bunq ist ab sofort im Google Play Store, im Apple App Store sowie unter www.bunq.com/de erhältlich und steht als einmonatige, kostenlose Testversion zur Verfügung.

Die Vorstellung des neuen Update 17 mit Ali Niknam und weiteren Gästen ist als Aufzeichnung auf Youtube (https://youtu.be/Eg9JvLJ29qk) und Facebook Live (https://fb.me/e/xxYWnmA1) verfügbar.

Über bunq

bunq wurde 2012 von Ali Niknam gegründet, dem es gelang, die erste europäische Banklizenz seit über 35 Jahren zu erhalten. Er wollte die traditionelle Bankbranche radikal verändern und investierte als alleiniger Investor 73,8 Mio. EUR in bunq. Im April 2021 betrugen die Kunden-Einlagen über eine Milliarde Euro. Sowohl 2019 als auch 2020 hat sich die Gesamtsumme der Einlagen verdoppelt und steigt täglich an.

bunq ist derzeit in 30 europäischen Märkten verfügbar: Niederlande, Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, Frankreich, Belgien, Irland, Bulgarien, Kroatien, der Republik Zypern, der Tschechischen Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Ungarn, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Schweden, Vereinigtes Königreich, Norwegen und Island.

Pressekontakt:

Kontakt für Presseanfragen:
Stephan Ester, FleishmanHillard Germany
T: +49-172-526 5328
E: stephan.ester@fleishman.com

Original-Content von: bunq B.V., übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1906664





Erstellt von an Jun 2 2021. geschrieben in Banken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de