Startseite » Banken » Fineqia gibt Abstimmungsergebnisse der Vollversammlung des Jahres 2019 bekannt

Fineqia gibt Abstimmungsergebnisse der Vollversammlung des Jahres 2019 bekannt





– Fineqia International Inc.
(“Unternehmen” oder “Fineqia”) (CSE: FNQ) ist erfreut, die
Abstimmungsergebnisse der jährlichen Vollversammlung 2019
(“Vollversammlung”) bekannt geben zu können, die am 10. Oktober 2019
stattfand. Auf der Versammlung wurden insgesamt 384.616.107
Stammaktien vertreten, was 51 % der ausgegebenen Aktien des
Unternehmens entspricht.

“Das Unternehmen ist erfreut, bekannt geben zu können, dass
Stimmrechtsbevollmächtigte für mehr als 51 % erreicht wurden. 99 %
haben für alle Entschließungen gestimmt”, sagte Bundeep Singh Rangar,
CEO des Unternehmens.

Wahl der Direktoren 2019

Die Anzahl der Direktoren des Unternehmens wurde für das Jahr auf
vier (4) festgelegt. Anteilseigner, die auf der Versammlung
persönlich oder durch Stimmrechtsbevollmächtigte vertreten waren,
stimmten wie folgt ab:

Zahl der Prozentsatz
Anteile abgegebener
Stimmen
Dafür Dagegen Versagt/Enthaltung Dafür Dagegen Versagt/Enthaltung
384.561.107 55.000 0 % 99,99 0,01 % 0 %
%

Alle vier (4) in der Informationsschrift für die Versammlung
genannten Nominierten wurden zu Direktoren des Unternehmens gewählt.
Anteilseigner, die auf der Versammlung persönlich oder durch
Stimmrechtsbevollmächtigte vertreten waren, stimmten wie folgt ab:

Nominiert Zahl der Prozentsatz
Anteile abgegebener
Stimmen
Dafür Dagegen Versagt/ Dafür Dagegen Versagt/
Enthaltung Enthaltung
Bundeep 384.561.107 0 55.000 99,99 0 % 0,01 %
Singh %
Rangar
Stephen 384.561.107 0 55.000 99,99 0 % 0,01 %
John %
McCann
Martin 384.561.107 0 55.000 99,99 0 % 0,01 %
Graham %
Brij 384.561.107 0 55.000 99,99 0 % 0,01 %
Chadda %

Berufung von Bilanzprüfern 2019

McGovern Hurley LLP wurden vom Unternehmen für das kommende Jahr
als Bilanzprüfer berufen und zur Autorisierung der Direktoren zur
Festlegung ihrer Vergütung. Anteilseigner, die auf der Versammlung
persönlich oder durch Stimmrechtsbevollmächtigte vertreten waren,
stimmten wie folgt ab:

Zahl der Prozentsatz
Anteile abgegebener
Stimmen
Dafür Dagegen Versagt/Enthaltung Dafür Dagegen Versagt/Enthaltung
384.561.107 0 55.000 99,99 0 % 0,01 %
%

Billigung des rollenden Aktienoptionsplans 2019

Die Vorlage zur Ratifizierung, Bestätigung und Genehmigung des
Aktienoptionsplans des Unternehmens von 20 % wurde gebilligt.
Anteilseigner, die auf der Versammlung persönlich oder durch
Stimmrechtsbevollmächtigte vertreten waren, stimmten wie folgt ab:

Zahl der Prozentsatz
Anteile abgegebener
Stimmen
Dafür Dagegen Versagt/ Dafür Dagegen Versagt/
Enthaltung Enthaltung
384.561.107 55.000 0 99,99 0,01 % 0 %
%

Informationen zu Fineqia International Inc.

Fineqia International ist ein in Kanada (CSE: FNQ), den USA (OTC:
FNQQF) und Europa (Frankfurt: FNQA) eingetragenes Unternehmen.
Fineqia International gibt Corporate Governance, Kultur, Verfahren
und Beziehungen vor, denen das Unternehmen und seine
Tochtergesellschaften unterliegen. Fineqia International steuert und
gewährleistet den Erfolg, die Planung und das Wachstum des
Unternehmens und all seiner Tochtergesellschaften. Das Unternehmen
hat kürzlich die Aufnahme von Blockchain-Technologien zwecks
Erreichung dieser Zielsetzungen angekündigt. Weitere Informationen
erhalten Sie unter: https://investors.fineqia.com/news.

PROGNOSEN

Aussagen in dieser Pressemitteilung können prognostische
Informationen (im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze)
(“Prognosen”) enthalten. Alle Aussagen mit Ausnahme vorliegender
Fakten, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen
beziehen, von denen Fineqia (“Unternehmen”) glaubt, erwartet oder
annimmt, dass sie sich in der Zukunft ereignen werden (darunter
Aussagen bezüglich möglicher Übernahmen und Finanzierungen), sind
Prognosen. Prognosen sind im Allgemeinen an der Verwendung von
Wörtern wie “könnte”, “wird”, “sollte”, “weiterhin”, “erwarten”,
“voraussehen”, “schätzen”, “glauben”, “beabsichtigen”, “planen” oder
“prognostiziert” oder der Negation dieser Wörter sowie Variationen
dieser Wörter oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Prognosen
unterliegen einer Anzahl von Risiken und Unsicherheiten, von denen
viele nicht vom Unternehmen kontrolliert oder vorhergesehen werden
und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des
Unternehmens wesentlich von denen abweichen, die in den Prognosen
besprochen werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass
sich tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von
derzeitigen Erwartungen unterscheiden, zählen unter anderem das
Unvermögen, ausreichende Finanzierungsmittel einzuholen sowie weitere
Risiken, die in öffentlichen Einreichungen des Unternehmens bei den
entsprechenden Wertpapierbehörden offengelegt werden. Jede Prognose
gibt nur die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getroffen
wird, außer wenn geltende Wertpapiergesetze dies anderes verlangen.
Das Unternehmen schließt jegliche Absicht oder Verpflichtung aus,
Prognosen zu aktualisieren, sei es denn, es wird gemäß geltendem
Wertpapierrecht vorgeschrieben.

Anfragen bitte an: Megan Punter, Marketing Associate,
megan.punter@Fineqia.com, Tel.: +44 7956834977

Original-Content von: Fineqia International Inc, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1764589





Erstellt von an Okt 23 2019. geschrieben in Banken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Weitere Börsenkurse

FLICKR PHOTO STREAM

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2019 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de