Startseite » Allgemein » Fördermittel für Digitalisierung: Jetzt beantragen

Fördermittel für Digitalisierung: Jetzt beantragen





In der Arbeits- und Wirtschaftswelt entscheiden immer häufiger digitale Ausstattung und Know-how über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Das hat sich auch im Lockdown aufgrund der Corona- Pandemie deutlich gezeigt: Die Betriebe, die schnell auf online umstellen konnten oder mithilfe datengetriebener Technologien flexibler agieren konnten, hatten klare Vorteile. Der Einzelhändler um die Ecke ? ob Schreibwarengeschäft oder Blumenladen ?, der schon kurz nach dem Lockdown auf den Onlineshop verweisen und Bestellungen einfach in seiner Nachbarschaft ausliefern konnte, hat es noch einmal verdeutlicht: Die Digitalisierung bietet enorme Chancen.

Doch auch in anderen Branchen können digitale Technologien die Wettbewerbsfähigkeit steigern: ?Das können Weiterbildungen per Videocall sein, die Umstellung auf das papierlose Büro oder der Einsatz digitaler Assistenten im Warenlager?, führt Robert Kowalski, Unternehmensberater bei Ecovis in Rostock, aus.

Für viele Unternehmer, die bislang noch weitestgehend analog unterwegs waren, war die Corona-Krise ein Weckruf. ?Die Akzeptanz, dass das Thema Digitalisierung kein vorübergehender Trend ist, hat sich durchgesetzt und gefestigt?, bestätigt Kowalski. ?Kurz- bis mittelfristig wird die Digitalisierung die Organisation im Unternehmen maßgeblich verändern. Darüber hinaus müssen Unternehmen aber auch ihr Geschäftsmodell im Blick behalten. Hierauf wird sich die Digitalisierung ebenfalls auswirken.?

Fördermittel nutzen, Kosten abfedern

Klar ist: Was vermeintlich einfach ist, kostet erst einmal Geld. Nicht nur der Onlineshop, die Website oder das ERP-System, auch Datenschutz oder Arbeitssicherheit im Homeoffice werden zum Thema. ?Digitalisierung ist weit mehr als nur ein neues System. Sie verändert die Organisationsstrukturen der Betriebe?, erklärt Kowalski.

Um die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen zu stärken, hat das Bundeswirtschaftsministerium daher das Programm ?Digital Jetzt? aufgelegt (siehe Kasten). Es bietet finanzielle Zuschüsse für Investitionskosten in digitale Infrastruktur sowie in Weiterbildung und Qualifizierung der Beschäftigten. ?Aber Achtung?, gibt Kowalski zu bedenken, ?die Zuschüsse sind begehrt. Deshalb sollten Sie den Antrag möglichst bald stellen.?

Förderung ?Digital Jetzt? beantragen und digitalisieren

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt kleine und mittlere Unternehmen mit dem Programm ?Digital Jetzt?.

Gefördert werden Investitionen in IT-Ausstattung sowie in Weiterbildung.

Die minimale Fördersumme beträgt 17.000 Euro für digitale Technologien und Hardware, 3.000 Euro für Weiterbildung, die maximale Fördersumme liegt bei 50.000 Euro.

Antragsberechtigt sind Handwerksbetriebe sowie selbstständige Unternehmen (Gewerbe und freie Berufe) mit drei bis 499 Beschäftigten.

Sie wollen einen Antrag stellen? Sprechen Sie mit Ihrem Ecovis-Berater. Antworten auf die wichtigsten Fragen erhalten Sie auch hier: http://www.ecovis.com/unternehmensberater/digital-jetzt/

Robert Kowalski, Unternehmensberater bei Ecovis in Rostock

Das Beratungsunternehmen Ecovis unterstützt mittelständische Unternehmen. In Deutschland zählt es zu den Top 10 der Branche. In über 100 deutschen Büros arbeiten fast 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weltweit sind es fast 8.500 in nahezu 80 Ländern. Ecovis betreut und berät Familienunternehmen, inhabergeführte Betriebe sowie Freiberufler und Privatpersonen. Um das wirtschaftliche Handeln seiner Mandanten nachhaltig zu sichern und zu fördern, bündelt Ecovis die nationale und internationale Fach- und Branchenexpertise aller Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater. Jede Ecovis-Kanzlei kann auf diesen Wissenspool zurückgreifen.

Darüber hinaus steht die Ecovis Akademie für fundierte Ausbildung sowie für kontinuierliche und aktuelle Weiterbildung. All dies gewährleistet, dass die Beraterinnen und Berater ihre Mandanten vor Ort persönlich gut beraten.

www.ecovis.com

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1879010





Erstellt von an Feb 8 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de