Startseite » Banken » Ginlong Technologies meldet erfolgreichstes Quartal aller Zeiten, Einnahmen steigen gegenüber dem Vorjahr um 82 %

Ginlong Technologies meldet erfolgreichstes Quartal aller Zeiten, Einnahmen steigen gegenüber dem Vorjahr um 82 %





Der Hersteller von
Stringwechselrichtern Ginlong hat das stärkste Quartal seit seiner
Gründung im Jahr 2005 gemeldet. Allein im dritten Quartal wurden 52
Mio. $ erzielt, was die Summe der 2014, 2015 und 2016 ausgewiesenen
Einnahmen übertrifft.

Ginlong ist das einzige börsennotierte Unternehmen, das
ausschließlich PV-Stringwechselrichter produziert. Seine
Quartalzahlen unterstreichen den globalen Wachstumskurs und die
starke Position des Unternehmens auf dem PV-Markt für
Stringwechselrichter. Ginlong baut mit seinen
Solis-Stringwechselrichtern den Marktanteil kontinuierlich aus.

Es folgen die finanziellen Eckdaten für das dritte Quartal mit
Abschluss zum 31. August 2019:

Drittes Quartal im Jahresvergleichund 2019 seit Jahresbeginn

Ergebnis Q3 2019

– Die Einnahmen stiegen auf 52 Mio. $, eine Steigerung von 82 %
gegenüber dem Vorjahr
– Der Nettogewinn belief sich auf 6,8 Mio. $, ein Zuwachs von 53 % im
Vergleich zu 2018

Ergebnis seit Jahresbeginn 2019

– Die Einnahmen betrugen 111 Mio. $, ein Anstieg von 32 % gegenüber
der Vergleichsperiode 2018
– Der Nettogewinn belief sich auf 11 Mio. $, ein Zuwachs von 6,3 % im
Vergleich zu 2018

In dem Finanzbericht hat Ginlong Gesamtaktiva von 196 Mio. $ und
einen Kapitalfluss aus Geschäftstätigkeiten von 7,7 Mio. $
ausgewiesen. Die Ausgaben für Vertrieb und Verwaltung lagen bei 12,9
Mio. $ bzw. 6,6 Mio. $.

Ginlong führt seine starken Umsätze und Gewinne in diesem Jahr auf
seine Initiativen zur Marktentwicklung sowie volle Auftragsbücher für
Wechselrichter und andere Produkte zurück. Neben dem Ausbau seiner
Produktionskapazitäten und Marketingaktivitäten hat Ginlong sein
Forderungsinkasso optimiert und konnte den Netto-Kapitalfluss aus
Geschäftstätigkeiten um nahezu 230 % steigern.

Lange Tradition als Basis für Wachstum

Wechselrichter waren schon immer das Kerngeschäft von Ginlong
(http://www.ginlong.com/companyprofile.html). Die Firmengründer
begannen 2003 im Vereinigten Königreich mit der Erforschung und
Entwicklung von Wechselrichtertechnologie, als der globale PV-Markt
noch in den Kinderschuhen steckte. 2005 kehrten sie nach China
zurück, um Ginlongs Industriestandort in Ningbo aufzubauen. Vierzehn
Jahre später tragen Wechselrichter mehr als 95 % zum Gesamtumsatz von
Ginlong bei.

Investition in Menschen und Innovation

Durch seinen Börsengang an die Börse von Shenzhen im März konnte
Ginlongs die finanziellen Mittel und den Netto-Kapitalfluss
mobilisieren, um seine Produktionskapazitäten auszubauen, seine
Herstellungsverfahren zu optimieren und seine globalen Vertriebs- und
Marketingaktivitäten zu verstärken. Als weltweit einziges
börsennotiertes Unternehmen, das ausschließlich Stringwechselrichter
produziert (http://www.ginlong.com/conews/4108.html), nutzt Ginlong
diesen Kapitalzufluss, um seinen Wettbewerbsvorteil weiter
auszubauen.

Pressekontakt:
Lucy
+86-574-6580-4299

Original-Content von: Ginlong(Solis), übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1768188





Erstellt von an Nov 6 2019. geschrieben in Banken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Weitere Börsenkurse

FLICKR PHOTO STREAM

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2019 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de