Startseite » Allgemein » GOLD-RAUSCH 2021 – es geht wieder los! Jetzt die nächsten 100 % Kursgewinn sichern! AKTIE bereits AUSGEBROCHEN!

GOLD-RAUSCH 2021 – es geht wieder los! Jetzt die nächsten 100 % Kursgewinn sichern! AKTIE bereits AUSGEBROCHEN!





Gold sieht charttechnisch fantastisch aus! Der Ausbruch ist geschafft – neue Höchstkurse sind zum Greifen nahe. Die wichtige Marke die es zu knacken galt, lag im Bereich von 1.920,- USD je Feinunze. Das ist gelungen, und somit ist der Weg nach oben zunächst frei!

GOLD mit Hammer-Start ins neue Jahr! Die wichtige Marke um 1.920,- USD wurde locker übersprungen! Jetzt kann es sogar schnell in Richtung 2.100,- USD gehen! Dann gibt es auch für unterbewertete Goldaktien kein Halten mehr!

Deshalb sollte man die Urlaubszeit der meisten Marktteilnehmer noch nutzen, um sich schnell aussichtsreiche ?Kursverdoppler-Chancen? ins Depot holen! Denn spätestens in der zweiten Januarwoche, wenn die großen Spieler wieder mitmischen, können die günstigen Schnäppchenkurse von heute schon wieder Geschichte sein!

Schnelle 100 % Rebound bis zum Jahreshoch sind möglich!

Wer diese Verdoppler-Aktie im Juli verpasst hat, kann jetzt erneut zugreifen und sich die Performance sichern!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

wie schnell sich Kursverdopplungen vollziehen können zeigt beispielhaft einer unser Favorit aus dem Mai dieses Jahres, der jetzt wieder zu unseren TOP-KAUFKANDIDATEN zählt!

Bestimmt wird sich der ein oder andere treue Leser noch an unsere Erstvorstellung von Aztec Minerals Corp. (WKN: A2DRF0 / TSX-V: AZT) erinnern. Diesen sehr aussichtsreichen Explorer hatten wir ihnen am 30. Mai 2020 zum Aktienkurs von unter 0,30 CAD vorgestellt (Link hier). Mit anhaltend guten Nachrichten konnte sich der Aktienkurs binnen kürzester Zeit mehr als verdoppeln.

In der Goldpreis-Korrektur kam es dann zu Gewinnmitnahmen und zum Jahresende tat das berüchtigte ?Tax-Loss-Selling? noch sein Übriges dazu, so dass der Kurs dann wieder fast auf sein Ausgangsniveau zurückging.

Und das ohne jede schlechte Nachricht aus dem Unternehmen! Im Gegenteil: die Firma steht besser denn je da und kann jetzt voll angreifen! Wir erwarten in den kommenden Wochen eine wahre Nachrichten-Flut! Hinzu kommen die positive Saisonalität und der steigende Goldpreis! Ein explosives Gemisch für steigende Kurse! Verpassen Sie diese neue Gewinn-Chance diesmal nicht und schlagen Sie sofort zu!

Aztec Minerals ist natürlich auch ein Paradebeispiel dafür, dass von Gewinnmitnahmen zur richtigen Zeit noch niemand arm geworden ist und es ratsam ist, immer mal wieder einige Gewinne vom Tisch zu nehmen. Denn auch Investitionen, die man mehrfach in dasselbe Unternehmen macht, bringen so immer wieder neue Kurs-Chancen!

Und an genau diesem zweiten Investitionszeitpunkt ist Aztec Minerals unserer Meinung nach wieder angekommen!

Nach bereits zwei guten Unternehmens-Nachrichten, die der Markt so gut wie ?verschlafen? hat, rechnen wir bei Aztec Minerals (WKN: A2DRF0) nun wieder mit einem deutlichen Anstieg der Nachrichtenflut, die durchaus kursrelevant sein dürften. Deshalb stellen wir uns wieder auf die Käuferseite, denn auch der Chart deutet steigende Kurse an. Wie beim Goldpreis ist auch bei Aztec der Ausbruch vollzogen und es geht mit Vollgas in Richtung der alten Höchststände! Seien Sie mit dabei ? es eilt!

Die ersten TOP-Nachrichten liefen bereits über die Ticker ? und das wie so oft von der breiten Masse unbemerkt!

Weitere News und der Goldpreis werden die Erholung beschleunigen!

Eigentlich unglaublich, dass es einen solchen Spitzenexplorer wie Aztec Minerals (WKN: A2DRF0 / TSX-V: AZT) noch einmal zu einer günstigen Marktkapitalisierung von nur rund 12 Mio. EUR gibt, obwohl das Unternehmen schon vieles anzubieten hat!

Für einen echten Schnäppchenpreis von rund 0,38 CAD (0,24 EUR) pro Aktie erhalten Sie als Käufer nicht nur ein sehr hochgradiges Silber-Gold-Kupfer-Blei-Zink-Projekt (?CRD?-Carbonat-Ersatzlagerstätte), in einem der besten Goldabbaugebiete der Welt, in Tombstone Arizona, sondern obendrein noch ein spitzen Porphyr-Lagerstätte in bester Lage im minenfreundlichen Mexiko!

Zur ?Tombstone?-Region sollte man wissen, dass sich dort bereits einige der größten Goldkonzerne der Welt tummeln, die aggressiv auf der Suche nach ?Frischfleisch? sind! Das Macht Aztec sogar mittelfristig zu einem interessanten Übernahmekandidat. Obendrein bekommt man noch eine ebenfalls sehr vielversprechende Porphyr-Gold-Kupfer-Molybdän-Lagerstätte in Mexiko hinzu, die rund 160 km östlich von Hermosillo, Sonora, liegt.

?Tombstone? – weitere TOP-Ergebnisse liefern wertvolle Puzzleteile!

?Tombstone? befindet sich im südlichen Teil Arizonas und kann auf schon eine sehr erfolgreiche Vorgeschichte zurückblicken. Denn bereits früher wurde dort sehr ertragreich Silber, Gold, Blei und Zink produziert! Aufgrund des historischen Bergbaus und dem bisherigen Explorationsmaterial hat man schon fundiertes Wissen über das ?Tombstone?-Projekt erlangt! Aber das Aztec-Team bleibt weiter dran!

?Tombstone? produzierte in den Jahren zwischen 1878 und 1939 rund 32 Millionen Unzen Silber, 240.000 Unzen Gold, 65 Millionen Pfund Blei und 1,1 Millionen Pfund Zink aus 1,5 Millionen Tonnen Erz, das zum Großteil aus Oxiderzen ausgelöst wurde. Aztec kontrolliert 162 Hektar auf denen man auf 95 % patentierte ?Claim?-Ansprüche mitten im Herzen des ?Tombstone Mining District? und der ?Contention Pit? hat.

Ein weiterer absoluter Knaller ist, dass dieses hochgradige oberflächennahe epithermale Silber-Gold-Venenpotential bisher noch nie mittels neuer Explorations-Technik erforscht wurde und duzende Venen bisher noch nie mittels Tiefenbohrungen getestet wurden!

Und genau das wird Aztec Minerals auf dem ?Tombstone?-Projekt jetzt ändern! Einen kleinen Vorgeschmack gab uns das Unternehmen bereits im September (wir berichteten!), als von den ersten Bohrungen bereits hervorragende Ergebnisse vorgelegt wurden!

Gehalte von 6,18 Gramm pro Tonne (g/t) Gold und 77,2 g/t Silber über 15,14 m, innerhalb eines 30,48 m langen Abschnitts mit 3,21 g/t Gold und 45,6 g/t Silber ab oberflächennahen 32 m Tiefe lassen definitiv aufhorchen!!!

Erst am 22.12.2020 meldete Aztec, scheinbar völlig unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit, die zunächst letzten Bohrlöcher des ?Phase 1?-Bohrprogramms (Link zur Pressemeldung)! Auch diese Ergebnisse sind definitiv gut!

Dabei wurden zum Beispiel wieder hochgradige Abschnitte mit 4,18 g/t Gold und 174,2 g/t Silber (6,36 Gramm pro Tonne Goldäquivalent bei einem Gold-Silber-Verhältnis von 80:1) in Loch TR20-18 und 22,86 m mit einem Gehalt von 1,74 g/t Gold und 56,1 g/t Silber (2,45 Gramm pro Tonne Goldäquivalent) in Loch TR20-20 gefunden!

Dieses Bohrloch enthielt zudem noch ein mächtiges Intervall von 82,3 m mit 0,74 Gramm pro Tonne Gold und 23,8 Gramm pro Tonne Silber (1,03 Gramm pro Tonne Goldäquivalent)!

Ein extrem mächtiger mineralisierter Abschnitt mit 0,38 Gramm pro Tonne Gold und 19,3 Gramm pro Tonne Silber (0,62 Gramm pro Tonne Goldäquivalent) wurde in der Bohrung TR20-17 über 140,21 m gemessen.

Solch bärenstarke Ergebnisse erfreuen natürlich auch den Chief Executive Officer Simon Dyakowski, der ergänzend sagte:

?Die oberflächliche Oxid-Gold-Silber-Mineralisierung, die in unseren ?Phase-1?-Bohrergebnissen entlang der ?Contention?-Mine angetroffen wurde, beinhaltet einige der hochgradigsten Gold- und Silberabschnitte, die bis dato auf dem ?Tombstone?-Projekt gefunden wurden. In Kombination mit breiten Abschnitten mit niedrig- bis mittelgradiger Gold- und Silbermineralisierung sind wir extrem zuversichtlich, mit weiteren Bohrungen eine potenzielle oberflächennahe Oxidressource mit großen Tonnagen anzupeilen!?

Zudem, so der Unternehmenschef weiter, würden die ?Phase 1?-Explorationsausgaben schon ausreichen, um gemäß dem ?Earn-in?-Abkommen seinen 75 % Anteil am ?Tombstone?-Projekt zugebilligt zu bekommen.

Die Ausmaße der Gold-Silber-Mineralisierung in der Draufsicht belaufen sich unter Einbeziehung der neuen Ergebnisse auf schon 285 m x 200 m, mit noch riesigem Ressourcenpotenzial für eine Erweiterung in die Richtungen Norden und Süden. Die Gesamtlänge der Gold-Silber-mineralisierten Zone, wie sie durch die ?Phase-1?-Bohrungen erprobt wurde, beträgt nun 830 m Länge und bis zu 200 m Breite und ist ebenfalls in Richtung Süden noch offen!

Zukünftige Bohrungen werden sich laut Aztec vornehmlich auf die Erweiterungen der bereits erprobten oberflächennahen Oxidmineralisierung sowie auf die größere, tieferliegenden ?CRD?-Ziele (?Carbonate Replacement Deposit?) konzentrieren, die nahezu identisch dem des ?Taylor?-Typs sind und sich entlang der ?Contention?-Struktur erstrecken.

Auf den Spuren der nahegelegenen ?Taylor?-Entdeckung von Arizona Mining, deren Aktien von 0,25 auf 6,20 CAD steigen und dann von einem Major übernommen wurden!

Für ein besseres Verständnis sollte man in diesem Zusammenhang wissen, dass sich ?Tombstone? nur 40 Meilen nordöstlich des Silberbezirks ?Hermosa? befindet, wo Arizona Mining eine erstklassige ?CRD?-Lagerstätte mit 100 Millionen Tonnen Erz mit einem Gehalt von 10 % Zinkäquivalent entdeckte!

Mit den immer wieder hervorragenden Explorationsergebnissen explodierte die Aktie von Arizona Mining von 0,25 CAD auf 6,20 CAD! Schlussendlich allerdings akzeptierten die Aktionäre ein gewaltiges Übernahmeangebot von South32 in Höhe von 1,8 Milliarden CAD akzeptierten! Ein unglaublicher Erfolgt und satte Gewinne für die Aktionäre!

Aber auch von dem zweiten Spitzenprojekt in Mexikos bester Lage gibt es gute Neuigkeiten!!!

Nicht nur dass das Goldprojekt ?Cervantes? ? das direkt neben großen produzierenden Minen liegt, sondern auch das 3.650 Hektar große Projektareal im mexikanischen Bundesstaat Sonora, das etwa 55 km westlich der aktiven großen Goldproduzenten Alamos Gold mit seiner ?Mulatos?-Mine und Agnico Eagle mit der ?La India?-Produktionsstätte liegt, gehört mit zum Firmeninventar!

Das Potenzial dieses Projekts, mit seinen prominenten Nachbarn und dank dieser der hervorragenden Infrastruktur, wird durch Aztecs neue Explorationsebnisse immer sichtbarer. So meldete man jüngst aus 1.183 Bodenproben, die sich über eine Fläche von etwa 630 Hektar erstrecken, mit Probenabständen von 25 m bis 200 m, hervorragende Ergebnisse. Denn robuste Goldvorkommen in Bodenanomalien wurden bereits auf den vier Projektgebieten ?California?, ?Purisima East?, ?Purisima West? und ?Jacobo? identifiziert!

Erste Bohrungen aus dem vergangenen Jahr, die im Projektteil ?California? gebohrt wurden, unterstützen die guten Oberflächenproben mit großen mineralisierten Längen die reichlich Gold, Kupfer und Silber beherbergen. Zu den besten Ergebnissen gehören zum Beispiel: 0,77 g/t Au, 0,13 % Cu und 3,4 g/t Ag über 160 m, 0,70 g/t Au, 0,10 % Cu und 2,1 g/t Ag über 139 m und 1,18 g/t Au, 0,16 % Cu und 5,1 g/t Ag über 43 m Länge!

Zudem gab das Unternehmen erst vor wenigen Tagen bekannt, dass man seine Ende Juli 2019 abgeschlossene ?Options-Earn-In? mit Kootenay Silver bezüglich des ?Cervantes?-Projekts aufgelöst hat und jetzt den angestrebten Anteil von 65 % am Projekt hält. Kootenay Silver sein Projektanteil ist damit auf 35 % gesunken!

Auch direkt die ersten metallurgische Tests liefern Spitzenergebnisse!

Der guten Nachrichten noch nicht genug, so ergaben erste metallurgische Tests sehr gute Gewinnungsraten aus den unterschiedlichen Strukturen.

Direkt bei den ersten Labortests wurden schon Werte von bis zu 85 % Gold aus den oxidischen Formationen nahe der Oberfläche, 78 % aus den darunter befindlichen Mischbereichen und 51 % aus den tieferen sulfidischen Gesteinsschichten ausgelöst. Das sind Spitzenwerte, die durch ?Fine Tuning? bestimmt noch deutlich erhöht werden können!

Mit echten Minen- Legenden in einem Boot!

TOP-Aktienstruktur – hoher Insideranteil!

Aztec Minerals ist seit 2017 an der TSX-V notiert und hat aktuell nur 55,8 Millionen Aktien ausstehend, von denen sich etwa 36 % in festen Händen befinden!!!

Der Gründer von Aztec und Macher von Endeavour Silver, Bradford Cooke, hält alleine rund 8 % am Unternehmen und Coeur Precious Metals, der führende Silberminenbetreiber, ist mit 5 % ein Ankerinvestor.

Deshalb gehört Aztec Minerals (WKN: A2DRF0) in jedes Depot!

Interessante Kombination aus großen Polymetallischen- und Edelmetallentdeckungen!

Erkundung von ?Elefantenvorkommen?, die für große Bergbauunternehmen attraktiv sind! Übernahmefantasie!

Erfahrenes Management und Vorstand mit nachweislicher Erfolgsbilanz bei der Wertschöpfung!

Attraktive Kapitalstruktur mit nur 55,8 Millionen ausgegebenen Aktien! Die Marktkapitalisierung liegt bei etwa 12 Mio. EUR! Noch sehr kleine Firma, die von Investoren noch unentdeckt ist!

Zwei erstklassige Projekte in bergbaufreundlichen Jurisdiktionen -Nordamerika und Mexiko!

Außergewöhnlich gutes ?CRD?-Zink-Blei-Kupfer-Silber-Potenzial auf dem ?Tombstone?-Projekt in Arizona!

Hochgradige Porphyr-Gold-Kupfer-Entdeckung auf dem ?Cervantes?-Projekt in Sonora, Mexiko!

Mehrere kursbeeinflussende Katalysatoren für die Aktionäre in den kommenden Wochen und Monaten!

Fazit:

Der Kurs von 0,228 Euro, den wir übrigens kaum noch einmal für Neu- oder Zukäufe für möglich gehalten hätten, ist angesichts der jüngsten hervorragenden Nachrichtenlage, die jetzt zunehmend wieder an Fahrt gewinnen sollte, ein absolutes Schnäppchen.

Noch im Juli notierte die Aktie 100 % höher, hatte aber noch nicht die Projektanteile und auch noch nicht so viele gute Bohrlöcher und Wissen über die Geologie! Schon alleine deshalb sollte man sich fragen, ob das derzeitige extrem niedrige Kursniveau gerechtfertigt ist?!?!

Wir halten dieses Kursniveau für deutlich zu niedrig, und stellen uns deshalb auf die Käuferseite. Ein starker Nachrichtenfluss, der in eine Zeit steigernder Edelmetallpreise gemeldet wird, sollte die Aktie wieder deutlich abheben lassen und das alte Kurs-Hoch bei rund 0,65 CAD (etwa 0,41 EUR) zügig erreichen lassen!

Zudem ist auch eine Komplett-Übernahme schon denkbar!

Aufgrund der niedrigen Marktkapitalisierung und der Spitzenprojekte könnte Aztec Minerals (WKN: A2DRF0 / TSX-V: AZT) für kapitalstarke Mitbewerber als Übernahmeziel sehr attraktiv sein! Nicht weniger interessant ist das Unternehmen allerdings, wenn man seine Projekte weiterhin selbst entwickelt! Denn alleine der daraus resultierende ?Newsflow? sollte die Aktie nach oben katapultieren!

Überlegen Sie selbst, ob sie bei dieser nahezu einmaligen Story noch einmal von Anfang an dabei sein wollen, oder diejenigen, die noch dabei sind, sich diese günstigen Kurse zum Nachkaufen gönnen! Vermutlich wird genau jetzt die Zeit kommen, in der die Aktionäre von Aztec Minerals (ISIN: WKN: A2DRF0 / TSX-V: AZT) wieder richtig Geld verdienen werden!!!

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist ? mit teils erheblichen ? Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Aztec Minerals zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Aztec Minerals und behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu kaufen oder verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Aztec Minerals und erhalten hierfür ein Entgelt. Gut möglich, dass auch andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Aztec Minerals im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Aztec Minerals halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien, erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen), tätigen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den ?Webseiten?, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte ?third parties?) bezahlt. Zu den ?third parties? zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten ?third parties? mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de/

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1871411





Erstellt von an Jan 5 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de