Startseite » Allgemein » IVFP-Umfrage zeigt:?fairgleichen.net? immer beliebter und stochastische Simulation im Beratungsalltag (sehr) nützlich

IVFP-Umfrage zeigt:?fairgleichen.net? immer beliebter und stochastische Simulation im Beratungsalltag (sehr) nützlich





Seit mehr als einem Jahr stellt das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) den Vermittlern die Vergleichssoftware ?fairgleichen.net? kostenlos zur Verfügung und hat in dieser Zeit den Tarif- und Funktionsumfang deutlich erweitert. Wie eine aktuelle Umfrage unter Maklern jetzt ergab, kennen inzwischen 60 % aller Vermittler des IVFP-Makler-Panels ?fairgleichen.net?. Ein Fünftel der Befragten hat die Vergleichssoftware bereits angewandt. Darunter verwenden mehr als 60 % (11 %) der Makler ?fairgleichen.net? mehrfach pro Monat (pro Woche).

Kürzlich wurde ?fairgleichen.net? um die Ergebnisse stochastischer Simulationen, wie sie z. B. im Basis­informationsblatt verwendet werden, ergänzt. Mehr als 80 % der Umfrageteilnehmer erachten ?fairgleichen.net? als (sehr) nützlich, sofern darin für sie alle relevanten Tarife zur Verfügung stehen würden. Die Umfrage zeigt aber auch, dass ein Großteil der Befragten lediglich deterministische Hochrechnungen bei der Beratung einsetzen. IVFP Geschäftsführer Prof. Michael Hauer hierzu: ?Eine vernünftige Beratung muss die Risikoneigung des Kunden mit den Chancen und Risiken des Vorsorgeprodukts in Einklang bringen. Hierfür ist eine stochastische Modellierung der Tarife unumgänglich.?

Das IVFP lädt daher alle Lebensversicherungsunternehmen ein, sich der Community Altersvorsorge anzuschließen und ihre Tarife in ?fairgleichen.net? integrieren lassen, um Transparenz in den Rentenversicherungstarifdschungel zu bringen und von den Vorteilen dieser starken Gemeinschaft zu profitieren. Interessierte Versicherungsunternehmen erhalten unter www.ivfp.de/CommunityAltersvorsorge weitere Informationen.

Wie geht es weiter? Die nächsten Ausbaustufen enthalten die Integration der Tarife eines weiteren Anbieters (stochastische Simulation) und eine Erweiterung um Berufsunfähigkeitsversicherungen. Zudem wird die Ergebnisdarstellung um eine Kostenquote erweitert.

Wer regelmäßig zu den Entwicklungen und neuen Anbietern und Tarifen in ?fairgleichen.net? per E-Mail informiert werden möchte, kann sich hier anmelden: https://www.ivfp.de/fairgleichen-anmeldung/

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung ist eine unabhängige und inhabergeführte Gesellschaft mit den Geschäftsbereichen Akademie, Software und Rating. Im Jahr 2001 gegründet und mit Hauptsitz in Altenstadt/WN steht es unter der fachlichen Leitung von Prof. Michael Hauer und Prof. Dr. Thomas Dommermuth. Es vergleicht und bewertet Produkte sowie Beratungsprozesse, bietet Finanzdienstleistern fachliche und strategische Beratung sowie eine Vielzahl an Softwarelösungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Damit will das IVFP dazu beitragen, Vorsorge transparenter und verständlicher zu machen. Das IVFP-Team liefert bedarfsgerechte Lösungen für Marketing, Produktentwicklung, Vertrieb und Beratung. Zu seinen Kunden zählen zahlreiche namhafte Unternehmen aus der Banken- und Versicherungsbranche.

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1847646





Erstellt von an Sep 29 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2020 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de