Startseite » Allgemein » Mawson bohrt 5,5 Meter mit 6,9 g/t Gold und 732 ppm Kobalt einschliesslich 1,0 Meter mit 25,4 g/t Gold auf Joki East in Finnland

Mawson bohrt 5,5 Meter mit 6,9 g/t Gold und 732 ppm Kobalt einschliesslich 1,0 Meter mit 25,4 g/t Gold auf Joki East in Finnland





MawsonGoldLimited („Mawson“ oder das „Unternehmen“) (TSX: MAW) (Frankfurt: MXR) (PINKSHEETS: MWSNF – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mawsongoldltd/) freut sich, weitere hochgradige Gold- und Kobaltuntersuchungen aus dem ersten 8-Loch-Bohrprogramm auf dem Grundstück Joki East bekannt zu geben, das sich auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Rajapalot in Finnland befindet. Joki East befindet sich 1.600 Meter nordöstlich des Ressourcengebiets Raja und ist für einen ganzjährigen Bohrzugang genehmigt (Abbildung 1).

Darüber hinaus hat Mawson nun mit seinem 18.000 Meter langen Winterbohrprogramm begonnen, wobei die erste von vier Bohranlagen nun vor Ort mobilisiert wurde, um mit den Bohrungen bei Joki East zu beginnen. Drei weitere Bohrgeräte werden im neuen Jahr mobilisiert.

Wichtige Punkte:

? PAL0247 ergab 5,5 Meter @ 6,9 g/t Gold und 732 ppm Kobalt (7,4 g/t AuEq) aus 220,9 Metern, einschließlich 1,0 Meter @ 25,4 g/t Gold und 617 ppm Kobalt (25,8 g/t AuEq) aus 223,8 Metern:

  o PAL0247 ist das tiefste Bohrloch bei Joki East mit einer ermutigenden Mächtigkeit und Kontinuität des Gehalts, der sich in der Tiefe entwickelt, und wurde 130 Meter nordwestlich von PAL0241, dem Entdeckungsbohrloch bei Joki East, gebohrt, das 1,6 Meter mit 28,3 g/t Gold und 1.190ppm Kobalt (29,2g/tAuEqauf 168,6 Metern durchteufte (Pressemitteilung vom 10. November 2020) (Abbildung 1);

? PAL0246 ergab 0,6 Meter mit 10,3 g/t Gold und 725 ppm Kobalt (10,8 g/t AuEq) aus 188,6 Metern, 1,0 Meter mit 3,2 g/t Gold und 766 ppm Kobalt (3,8 g/t AuEq) aus 208,6 Metern und 1,1 Meter mit 0,6 g/t Gold und 1.156 ppm Kobalt (1,4 g/t AuEq) aus 211,2 Metern:

  o PAL0246 wurde 36 Meter nordöstlich von PAL0247 gebohrt und sind die einzigen beiden Löcher auf dem tiefsten Abschnitt, der bisher bei Joki East gebohrt wurde;

? Weitere Kobaltuntersuchungen, die von Joki East zurückgegeben wurden und die zu den zuvor veröffentlichten reinen Golduntersuchungen hinzukommen, zeigen eine allgemeine Kobaltanreicherung:

  o PAL0245 durchteufte 1,3 Meter mit 25,3 g/t Gold und 2.327 ppm Kobalt (26,9 g/t AuEq) aus 177,1 Metern, einschließlich 0,9 Meter mit 36,6 g/t Gold und 2.539 ppm Co (38,3 g/t AuEq) aus 177.5 Meter, 0,5 Meter @ 23,0 g/t Gold und 3.974 ppm Kobalt (25,8 g/t AuEq) aus 191,0 Metern und 2,1 Meter @ 2,8 g/t Gold und 806 ppm Kobalt (3,3 g/t AuEq) aus 194,8 Metern; und

  o Ein zuvor gemeldeter niedrig gradiger Goldabschnitt in PAL0243 durchschnitt signifikantes Kobalt: 1,4 Meter mit 0,8 g/t Gold und 966 ppm Kobalt (1,5 g/t AuEq) aus 193,0 Metern zeigen die Kontinuität des Wirtspakets und des Mineralsystems außerhalb der goldreichen Gebiete;

? Bei Joki East wurden insgesamt acht Bohrlöcher abgeschlossen. Die Mineralisierung ist weiterhin in alle Richtungen offen und erstreckt sich nun über mindestens 130 Meter mal 35 Meter. Der Körper fällt in einem Winkel von 25 Grad nach NW ab, ein ähnlicher Trend wie bei den mineralisierten Körpern, die in den anderen Ressourcengebieten bei Rajapalot definiert wurden. Die Mineralisierung ist bisher dünn, aber hochgradig und scheint sich in der Tiefe zu verdicken;

? Die bei Joki East durchgeführte Mise-a-la-masse-Geophysik hat die Form und Ausdehnung des sulfidischen goldhaltigen Körpers in der Tiefe bestätigt und gezeigt, dass die Mineralisierung eine gute Konnektivität zwischen den Bohrlöchern aufweist; und 

? Mawsons 18.000-Meter-Winterbohrprogramm mit dem ersten von vier Bohrgeräten, die jetzt mobilisiert wurden, um mit den Bohrungen bei Joki East zu beginnen. Drei weitere Bohrgeräte werden im neuen Jahr mobilisiert.

Herr Hudson, Chairman und CEO, erklärt: „Joki East liefert weiterhin hohe Gold- und Kobaltgehalte, wobei das Vertrauen in die Kontinuität mit weiteren 60-Meter-Step-outs, die hier gemeldet wurden, gestiegen ist. Die Beständigkeit der hochgradigen Mineralisierung und die zunehmenden Mächtigkeiten in der Tiefe sind ermutigend. Wir haben ein Bohrgerät zurück nach Joki East verlegt, als Teil unseres großen 18 Kilometer langen Winterbohrprogramms, und freuen uns auf weitere Ergebnisse, sobald diese vorliegen. ?

Insgesamt wurden bei Joki East (PAL0240-247) acht Bohrlöcher über 2.084,7 Meter abgeschlossen. Ein Bohrloch wird hier nur für Golduntersuchungen gemeldet (PAL0244), zwei Bohrlöcher werden hier für Gold- und Kobaltuntersuchungen gemeldet (PAL0246 und PAL0247) und zwei zuvor gemeldete Bohrlöcher für Gold werden hier mit Kobaltuntersuchungen gemeldet (PAL0243 und PAL0245). Die Bohrungen wurden anhand der abgeleiteten Lage des stratigrafischen Wirts der Gold-Kobalt-Mineralisierung, der Querstrukturen, in Kombination mit den Goldanomalien an der Basis der Bohrlöcher, den Leitern, die zuerst in elektromagnetischen Luftmessungen („VTEMplus“) erkannt und dann durch EM-Vermessungen am Boden weiterverfolgt wurden, ausgerichtet (Abbildung 1).

Das Muttergestein der Goldmineralisierung bei Joki East ähnelt der Mineralisierung, die 1,6 Kilometer weiter westlich in den Ressourcengebieten Raja und Palokas beobachtet wurde, und umfasst Sulfide (Pyrrhotit>>Pyrit) mit Biotit-Albit-Schiefer und Mg-Fe-Amphibol-Biotit-Chlorit-Gestein +/- Scheelit. Ader- und Bruchfüllungsminerale beinhalten Pyrrhotit, Pyrit und geringfügigen Chalkopyrit (+/- Quarz, sichtbares Gold). Retrogrades Chlorit nach Amphibol und adergesteuerter Chlorit-Biotit sind ebenfalls vorhanden. Alteriertes Gestein, das das mineralisierte Paket umschließt, enthält lokal geringfügigen Talk.

Weitere Neuigkeiten: Mawson Oy, Mawsons 100-prozentige Tochtergesellschaft in Finnland, hat das Lapland Centre for Economic Development, Transport and the Environment („ELY“) gebeten, eine Vorabkonsultation gemäß Abschnitt 8 des Gesetzes über das Verfahren der Umweltverträglichkeitsprüfung („EIA“) durchzuführen. Das UVP-Verfahren identifiziert, bewertet und beschreibt die wesentlichen Umweltauswirkungen eines Projekts und ermöglicht es Mawson anschließend, sich mit den Behörden und denjenigen zu beraten, deren Bedingungen oder Interessen von dem Projekt betroffen sein könnten. Das UVP-Verfahren ist kein Genehmigungsverfahren, sondern liefert Informationen über die Umweltauswirkungen eines Projekts, die anschließend von den Behörden bei der Minengenehmigung berücksichtigt werden. Das EIA-Programm wird voraussichtlich im Jahr 2023 abgeschlossen sein. Mawson hat außerdem der regionalen Gemeinde Ylitornio und der Stadt Rovaniemi vorgeschlagen, dass diese Gremien den Regionalen Rat von Lappland („Lapin Liitto“) bitten, eine regionale Landnutzungsplanung für das Rajapalot-Projekt einzuleiten.

Technische Informationen

Für das Bohrprogramm wurde ein Bohrgerät von NivalanTimanttikairausOy mit Wasserrückführungs- und Bohrkleinauffangsystemen verwendet. Der Kerndurchmesser ist NQ2 (50,7 mm). Die Kernausbeute ist hervorragend und liegt im frischen Gestein durchschnittlich bei nahezu 100 %. Nach dem Fotografieren und Protokollieren in den Einrichtungen von Mawson in Rovaniemi werden die Kernintervalle von durchschnittlich 1 Meter für mineralisierte Proben und 2 Meter für unfruchtbare Proben in den Kerneinrichtungen des Geological Survey of Finland (GTK) in Rovaniemi, Finnland, halbiert. Der verbleibende halbe Kern wird für Verifizierungs- und Referenzzwecke aufbewahrt. Die Analyseproben werden mit einem kommerziellen Transport vom Standort zur CRS Minlab Oy Einrichtung in Kempele, Finnland, transportiert. Die Proben wurden mit der PAL1000-Methode aufbereitet und auf Gold analysiert. Dabei wird die Probe in Stahltöpfen mit abrasiven Medien in Gegenwart von Zyanid gemahlen und anschließend das Gold in Lösung mit einem Flammen-AASGerät gemessen. Die Proben für die Multi-Element-Analyse (einschließlich Kobalt) werden im CRS Minlab zerkleinert, dann per Luftfracht zu den MSA-Labors in Vancouver (Kanada) transportiert und mit vier ICP-MS-Methoden mit Säureaufschluss analysiert. Das QA/QCProgramm von Mawson besteht aus dem systematischen Einsetzen von zertifizierten Standards mit bekanntem Goldgehalt, Doppelproben durch Vierteln des Kerns und Leerproben innerhalb des interpretierten mineralisierten Gesteins. Zusätzlich fügt CRS Leerproben und Standards in den analytischen Prozess ein.

Die Tabellen 1-2 enthalten Kragen- und Analysedaten. Unter der Annahme einer vorherrschenden schichtgebundenen Kontrolle wird die wahre Mächtigkeit des mineralisierten Abschnitts auf etwa 90 % der beprobten Mächtigkeit geschätzt. Die reinen Goldabschnitte werden mit einem unteren Cutoff-Wert von 0,5 g/t Gold über eine Breite von 1 Meter gemeldet. Es wurde kein oberer Cutoff-Wert angewandt.

Alle Karten wurden im einheitlichen Koordinatensystem KKJ3/Finnland (EPSG:2393) erstellt.

Technischer Bericht gemäß NI 43-101: Am 14. September 2020 wurde eine aktualisierte Ressourcenschätzung von Rodney Webster von AMC aus Melbourne (Australien) und Dr. Kurt Simon Forrester von Arn Perspective aus Surrey (England) durchgeführt. Sowohl Herr Webster als auch Dr. Forrester sind unabhängige „qualifizierte Personen“ gemäß der Definition von NI 43-101. Der technische Bericht gemäß NI 43-101 trägt den Titel „Rajapalot Property Mineral Resource Estimate NI 43-101 Technical Report“ und datiert vom 14. September 2020 (der „aktualisierte technische Bericht“). Der aktualisierte technische Bericht kann auf der Website des Unternehmens unter www.mawsongold.com oder unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com eingesehen werden. Den Lesern wird empfohlen, den gesamten aktualisierten technischen Bericht zu lesen.

Der Goldäquivalentwert („AuEq“) wurde anhand der folgenden Formel berechnet: AuEq g/t = Au g/t + (Co ppm/1430) mit angenommenen Preisen von 1.694 US$ pro Unze für Golf und 17,28 US$/lb für Kobalt.

Qualifizierte Person

Dr. Nick Cook (FAusIMM), Chefgeologe des Unternehmens, ist eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure or Mineral Projects und hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung erstellt oder überprüft.

Über Mawson Gold Limited (TSX:MAW, FRANKFURT:MXR, OTCPINK:MWSNF)

Mawson Gold Limited ist ein Explorations- und Entwicklungsunternehmen. Mawson hat sich als führendes Explorationsunternehmen in der nordischen Arktis profiliert, wobei der Schwerpunkt auf dem Vorzeige-Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot in Finnland liegt. In jüngster Zeit hat es drei bedeutende epizonale Goldfelder mit einem großen Tenement-Portfolio von 471 Quadratkilometern in den Victorian Goldfields in Australien erworben, zusätzlich zu seinen bedeutenden Explorationsbeteiligungen in Mt. Isa, QLD, die ein strategisches und diversifiziertes Portfolio von hochwertigen Goldexplorationsanlagen in zwei sicheren Jurisdiktionen darstellen.

Zukunftsgerichtete Aussage

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze (zusammenfassend „zukunftsgerichtete Aussagen“). Alle hierin enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl Mawson der Ansicht ist, dass solche Aussagen vernünftig sind, kann Mawson keine Garantie dafür geben, dass sich solche Erwartungen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise durch Wörter wie: glauben, erwarten, antizipieren, beabsichtigen, schätzen, postulieren und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet, oder sind solche, die sich ihrer Natur nach auf zukünftige Ereignisse beziehen. Mawson weist Investoren darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, des Zeitplans und des erfolgreichen Abschlusses geplanter Bohrprogramme und von Ergebnissen, die von den Erwartungen abweichen, Verzögerungen bei der Erzielung von Ergebnissen, der Erwartungen des Unternehmens, zusätzliche Ressourcengebiete zu finden und die Mineralressource Sept 2020 in Finnland zu erweitern, Kapital- und andere Kosten, die erheblich von den Schätzungen abweichen, Änderungen auf den Weltmetallmärkten, Änderungen auf den Aktienmärkten, die potenziellen Auswirkungen von Epidemien, Pandemien oder anderen Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, einschließlich des aktuellen Ausbruchs des neuartigen Coronavirus, bekannt als COVID-19, auf das Geschäft des Unternehmens, geplante Bohrprogramme und Ergebnisse, die von den Erwartungen abweichen, Verzögerungen bei der Erzielung von Ergebnissen, Ausrüstungsausfälle, unerwartete geologische Bedingungen, die Beziehungen zu den lokalen Gemeinden, der Umgang mit Nichtregierungsorganisationen, Verzögerungen bei der Erteilung von Genehmigungen, Umwelt- und Sicherheitsrisiken sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ in Mawsons jüngstem Jahresbericht, der auf www.sedar.com. Jede zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht wird, und mit Ausnahme der in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschriebenen Fälle lehnt Mawson jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen.

 

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1870222





Erstellt von an Dez 22 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de