Startseite » Allgemein » Millennial Lithium vergrößert seine Liegenschaft um rund 10 %!

Millennial Lithium vergrößert seine Liegenschaft um rund 10 %!





Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

deshalb ist mit einem deutlich höheren Rohstoffbedarf in den kommenden Jahren zu rechnen. Hinzu kommt, dass die Nachwehen der Pandemie bestimmte Rohstoffe noch länger begleiten werden.

Das wird vermutlich auch bei dem wichtigen Batteriemetall Lithium der Fall sein, das sich deshalb und aufgrund der stark steigenden Verbräuche preislich weiter verteuern sollte. Ein Unternehmen, das davon überproportional profitieren sollte, ist die im Lithiumdreieck in Argentinien beheimatete Millennial Lithium Corp.!

Immer wieder kann der kanadische Lithiumproduzent Millennial Lithium (WKN: A2AMUE / TSX-V: ML) seine Anleger mit hervorragenden Nachrichten überraschen. So auch vor kurzem und jetzt wieder. Während man zuletzt mit der Mitteilung aufwarten konnte, direkt bei der ersten Produktions-Charge ein Lithiumkarbonat mit einer unglaublichen Reinheit von 99,96 % (ab 99,5 % spricht man von ?Battery Grade?) hergestellt zu haben, teilte das Unternehmen jetzt mit, dass man seine hochkarätige Liegenschaft um gut 10 % von rund 12.719 ha auf nun stolze 14.091 ha vergrößert hat.

Demnach hat man vom zuständigen Bergbaugericht die vorrangigen Rechte für zwei Bergbaulizenzen im argentinischen ?Pastos Grande Salar? mitten im Lithium-Dreieck erhalten, welches als das weltweit reichhaltigste Lithiumvorkommen gilt.

Die beiden neu erworbenen Projekte ?PPG 01?, das zuvor von La Union betrieben wurde und ?PPG 03?, das zuvor von Aguamarga 19 betrieben wurde, sind mit ihren Größen von 968, 7 ha und 394,8 ha für Millennial Lithium von strategischer Bedeutung. Zum einen wegen der Projektinfrastruktur und zum anderen aufgrund der zusätzlichen Süßwasserquellen. ?PPG 003? befindet sich geografisch gesehen südwestlich des ?Pastos Grande Salar? und nördlich des ?Pozuelos Salar?. Hier werden in Kürze entsprechende Erkundungsuntersuchungen beginnen!

?PPG 001? grenzt geografisch im Westen an die Mine ?Papadopolus LXXIV? und im Süden an die Mine ?Taba PG?, welche sich jetzt beide im Besitz von Millennial Lithium befinden, was einen besonderen strategischen Vorteil erwarten lässt. Bisherige Wasserbrunnenbohrungen auf ?Papadopolus LXXIV? weisen eindeutig auf signifikante Süßwassermengen hin, sogar in einer hervorragenden Qualität, die der Mine ?PPG 001? gleichkommt.

Farhad Abasov, Präsident und CEO von Millennial verdeutlichte dazu:

?Wir sind sehr erfreut, dass wir die Möglichkeit haben, unsere Landposition im Gebiet ?Pastos Grande Salar? nicht unerheblich zu erweitern, die nun auf insgesamt mehr als 14.000 Hektar angewachsen ist. Der Erwerb dieser Lizenzen, insbesondere der Fläche von ?PPG 01?, ermöglicht es uns die Entwicklung und Planung unserer Projektinfrastruktur fortzusetzen und bietet dem Projekt sogar das Potenzial, die Frischwasserquellen für unsere Vorbereitungsanlage erheblich zu erweitern. Millennial ist bei ?Pastos Grande? voll engagiert wobei der Betrieb der Pilotanlage fortgesetzt wird und die Gespräche mit mehreren Abnehmern und strategischen Investoren voranschreiten.?

Im Rahmen von Schulungsmaßnahmen sowohl personeller- als auch betriebsseitiger Natur hat die technische Abteilung noch weitere Optimierungsmöglichkeiten bei der Konstruktion und der Soleerwärmung entdeckt. Daraufhin wurde die Anlage in den Wartungszustand versetzt und neue Technik zur schnelleren und effizienteren Fest-Flüssig-Trennung eingeführt, um so eine noch sauberere Sole zu erhalten.

Nach Fertigstellung der Arbeiten wird dann die zweite Sole-Charge verarbeitet. Alles in allem bleibt es also auch weiterhin extrem spannend bei Millennial Lithium (WKN: A2AMUE / TSX-V: ML).

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den ?Webseiten?, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte ?third parties?) bezahlt. Zu den ?third parties? zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten ?third parties? mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1913818





Erstellt von an Jun 25 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de