Startseite » Banken, Sonstige » Quirin Privatbank AG: Halbjahresergebnis von 1,9 Millionen Euro und 30 Prozent mehr Nettomittelzuflüsse (FOTO)

Quirin Privatbank AG: Halbjahresergebnis von 1,9 Millionen Euro und 30 Prozent mehr Nettomittelzuflüsse (FOTO)





– Trotz historisch schwieriger Marktbedingungen erreicht die unabhängig beratende Bank ein stabiles Halbjahresergebnis – Bank gewinnt trotz Corona-Pandemie 30 Prozent mehr Nettomittelzuflüsse als im Vorjahreszeitraum – Digitale Geldanlage quirion steigert Kunden um knapp 50 Prozent – Krise bestätigt hybrides Geschäftsmodell

Das erste Halbjahr 2020 konnte die Quirin Privatbank AG mit einem Gewinn von 1,9 Millionen Euro nach Steuern abschließen. Das Ergebnis liegt damit unter dem des Vorjahreszeitraums und unter den prognostizierten anteiligen Erwartungen. In einem aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie historisch schwierigen Marktumfeld verzeichnet die unabhängig beratende Bank aber dennoch nennenswerte Wachstumserfolge.

30 Prozent mehr Nettomittelzuflüsse als im Vorjahreszeitraum

So stieg die Kundenzahl im ersten Halbjahr 2020 im Umfang der Vorjahre und liegt zum Halbjahresstichtag bereits bei 10.100. Ende 2019 waren es noch 9.800. Die Summe der verwalteten Kundengelder beträgt etwa 4,0 Milliarden Euro und hat damit das Vorkrisenniveau erreicht. Mit der digitalen Geldanlage quirion zusammen verwaltet die Bank zum Stichtag etwa 4,4 Milliarden Euro.

Besonders erfreulich zeigt sich die Entwicklung der neuen Kundengelder. So konnte die Quirin Privatbank trotz des Corona-bedingt eingeschränkten Niederlassungsbetriebs bereits 200 Millionen Euro an Nettomittelzuflüssen einsammeln. Das sind 30 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Kunden sind besonnen und investiert geblieben

“Die Corona-Pandemie ist eine große Herausforderung für viele Branchen – und sie ist auch an der Quirin Privatbank nicht spurlos vorübergegangen”, erklärt Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG. “Auch wenn wir unser Jahresziel anteilig nicht ganz erreicht haben, ist das erste Halbjahr besser verlaufen, als wir befürchtet hatten. Das zeigt sich insbesondere auch in den Reaktionen unserer Kunden – diese sind während der Talfahrt der Märkte mehrheitlich besonnen und damit investiert geblieben. Wir hatten in der Krise kaum Abflüsse – im Gegenteil, viele Kunden haben die niedrigen Kurse zum Einstieg oder für Aufstockungen genutzt,” so Schmidt weiter.

Digitale Geldanlage quirion wächst kräftig

Überaus positiv entwickelte sich auch die digitale Geldanlage der Quirin Privatbank, quirion. Die Zahl der Kunden konnte kräftig gesteigert werden und liegt zum Halbjahr bei 21.300. Ende 2019 waren es noch 14.400. Das entspricht einem Wachstum von etwa 50 Prozent. Die verwalteten Kundengelder stiegen von 370 Millionen Euro (Ende 2019) auf 460 Millionen Euro. Das ist ein Plus von 24 Prozent.

Krise bestätigt hybrides Geschäftsmodell der Bank

“Die Krise hat gezeigt, dass Menschen Menschen brauchen – der Gesprächsbedarf war bei vielen Kunden höher als in ruhigen Marktphasen, auch bei den digitalen Kunden”, so Schmidt. “Dass wir Anfang des Jahres die persönliche Beratung für quirion-Kunden eingeführt haben, hat letztlich auch zur positiven Entwicklung in der Krise beigetragen,” ist der Vorstand überzeugt. “Unser hybrides Geschäftsmodell verbindet das Beste aus beiden Welten – persönliche Betreuung und digitale Anlage.”

Der Halbjahresbericht steht hier (https://www.quirinprivatbank.de/system/images/2730/original/QPB_HJB_2020.pdf) zum Download bereit.

Über die Quirin Privatbank AG:

Die Quirin Privatbank AG ( http://www.quirinprivatbank.de ) unterscheidet sich von anderen Privatbanken in Deutschland durch ihr Geschäftsmodell: 2006 hat die Bank die im Finanzbereich üblichen Provisionen abgeschafft und berät Privatanleger ausschließlich gegen Honorar, wie es beispielsweise auch beim Architekten, Steuerberater oder Rechtsanwalt der Fall ist. Neben dem Anlagegeschäft für Privatkunden wird der Unternehmenserfolg durch einen zweiten Geschäftsbereich getragen, die Beratung mittelständischer Unternehmen bei Finanzierungsmaßnahmen auf Eigen- und Fremdkapitalbasis (Kapitalmarktgeschäft). Die Quirin Privatbank hat ihren Hauptsitz in Berlin und betreut gegenwärtig rund 4,4 Milliarden Euro an Kundenvermögen in 13 Niederlassungen bundesweit. Im Privatkundengeschäft bietet die Bank Anlegern ein in Deutschland bisher einmaliges Betreuungskonzept, das auf kompletter Kostentransparenz und Rückvergütung aller offenen und versteckten Provisionen beruht.

Ansprechpartnerin für die Medien:

Janine Pentzold Unternehmenskommunikation Quirin Privatbank AG Kurfürstendamm 119 in 10711 Berlin

Telefon: +49 (0)30 89021-336 E-Mail: janine.pentzold@quirinprivatbank.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/63861/4673441 OTS: Quirin Privatbank AG ISIN: DE0005202303

Original-Content von: Quirin Privatbank AG, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1835757





Erstellt von an Aug 7 2020. geschrieben in Banken, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2020 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de