Startseite » Banken » Save the Children und Postbank setzen gemeinsames Engagement für Bildungschancen fort

Save the Children und Postbank setzen gemeinsames Engagement für Bildungschancen fort





Mit gemeinsamen Projekten setzen sich die Postbank und Save
the Children seit 2013 für faire Bildungschancen für Kinder in Deutschland ein.
So konnten in den vergangenen sechs Jahren bereits zwei erfolgreiche Projekte an
Grundschulen und Kitas umgesetzt und insgesamt über 21.000 Kinder erreicht
werden.

Das neue Projekt “LeseOasen – Leseförderung im Ganztag” läutet nun den nächsten
Schritt in der langjährigen Partnerschaft von Postbank und Save the Children
ein: Kindern von 8 bis 12 Jahren an 40 Grundschulen, zunächst in NRW und Berlin,
soll durch eine ansprechende räumliche Gestaltung in ihren
Betreuungseinrichtungen der Spaß am Lesen vermittelt werden.

“Lesen legt die Grundlage für den Erfolg in allen Schulfächern, nicht nur im
Deutschunterricht”, betont Susanna Krüger, Geschäftsführerin von Save the
Children Deutschland. “Wer gut lesen kann, hat es auch leichter, sich andere
Themen zu erschließen.”

“LeseOasen – Leseförderung an Grundschulen” fokussiert auf Regionen in
Deutschland mit einem erhöhten Risiko für Bildungsarmut und nimmt besonders
benachteiligte Kinder ins Blickfeld. An Ganztagsgrundschulen werden Räume zum
Lesen eingerichtet und die pädagogischen Fachkräfte von Expert*innen dazu
angeleitet, Kindern die Freude am Lesen nahezubringen und spielerisch ihre
Lesekompetenz zu steigern. Fachlich wird “LeseOasen” von der Goethe-Universität
Frankfurt am Main unterstützt. Innerhalb des kommenden Jahres werden so rund
8000 Kinder von dem Engagement der Postbank und Save the Children profitieren.

“Wir können und wollen nicht hinnehmen, dass Kinder wegen ihrer sozialen oder
ethnischen Herkunft benachteiligt werden. Mit einem starken Partner wie der
Postbank an der Seite ist es uns möglich, das einzelne Kind nie aus dem Blick zu
verlieren und langfristig mehr Bildungsgerechtigkeit in Deutschland zu
schaffen”, sagt Susanna Krüger.

Das Projekt lebt nicht nur von der Expertise Save the Childrens in der
Entwicklung und Umsetzung von Projekten in Deutschland. Die Postbank unterstützt
das Projekt ihrerseits nicht nur finanziell und durch zahlreiche Spendenaktionen
in den Filialen, sondern auch durch das starke Engagement der Mitarbeiter*innen
als Schulbotschafter*innen in den geförderten Schulen.

Pressekontakt:
Kontakt Save the Children Deutschland e.V.:
Pressestelle – Claudia Kepp
Tel.: +49 30 27595979-280
claudia.kepp@savethechildren.de

Kontakt Postbank:
Hartmut Schlegel
Pressesprecher Postbank
hartmut.schlegel@postbank.de

Original-Content von: Save the Children Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1766333





Erstellt von an Okt 30 2019. geschrieben in Banken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Weitere Börsenkurse

FLICKR PHOTO STREAM

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2019 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de