Startseite » Banken » Soldo Care-Karten helfen Regierungen, lokalen Behörden und NGOs bei der Verteilung von Notfallfonds während der COVID-19-Pandemie

Soldo Care-Karten helfen Regierungen, lokalen Behörden und NGOs bei der Verteilung von Notfallfonds während der COVID-19-Pandemie





– Prepaid-Soforthilfekarten in ganz Europa sofort verfügbar

– Soldo Care hilft bei der Verteilung von 400 Millionen Euro aus dem Solidaritätsfond der italienischen Regierung

Inmitten wachsender weltweiter Besorgnis über die Armut im Zuge der Coronavirus-Pandemie hat die führende Ausgabenmanagement-Plattform Soldo eine neue Lösung auf den Markt gebracht. Soldo Care ermöglicht es Regierungen, lokalen Behörden und NGOs, Soforthilfe über Mastercard® Prepaid-Karten an armutsgefährdete Bürger zu verteilen. Die Verwaltung der Stadt Mailand, in der rund 1,3 Millionen Bürger leben, ist die erste Behörde, die diese Karten einsetzt.

Soldo Care ist eine intelligente Zahlungskarte, die bei jedem Händler, der MasterCard®-Zahlungen akzeptiert, sofort eingesetzt werden kann. Die Karten bieten im Vergleich zu Lebensmittelmarken auf Papier eine schnellere und sicherere Art der Verteilung von Nothilfe und können bei Bedarf wieder aufgeladen werden. Verteilende Organisationen können vordefinierte Regeln festlegen, um die Kontrolle darüber zu behalten, wie und wo die Karten verwendet werden können. Alle Gelder bleiben im Besitz der Organisation, bis sie im Austausch gegen Waren oder Dienstleistungen an einen Händler übertragen werden.

Die Stadtverwaltung von Mailand wird die Soldo Care-Karten zur Verteilung ihres Anteils am 400 Millionen Euro umfassenden Solidaritätsfond verwenden. Dieser wurde von der italienischen Regierung zur Unterstützung der von der Krise betroffenen Menschen bereitgestellt. Weitere 21 italienische Behörden haben sich bereit erklärt, die Karten für die Verteilung von Nothilfe in ihren Regionen zu verwenden. Über 20.000 Familien haben bereits Hilfe von Soldo Care erhalten.

Für die Realisierung von Soldo Care hat Soldo seine Fintech-Infrastruktur angepasst. Durch die Anpassung der Plattform an die speziellen Bedürfnisse der kommunalen Verwaltung gelang es Soldo, die neue Lösung innerhalb weniger Wochen auf den Markt zu bringen.

Michele Petrelli, Direktor für Sozialpolitik bei der Stadtverwaltung Mailand: “Wir haben uns für die Partnerschaft mit Soldo entschieden, da das Unternehmen uns eine einfache Lösung für die Verteilung der Mittel an die Bedürftigen bietet. Die Karten können in einer Vielzahl von Geschäften, bei großen und kleinen Einzelhändlern, verwendet werden. Wir sind zudem in der Lage, die Karten bei Bedarf kostenlos aufzuladen, was in dieser Krisenzeit unerlässlich ist.

Carlo Gualandri, CEO von Soldo: “Italien war das erste europäische Land, das in den Ausnahmezustand geriet. Da wir Büros in Mailand haben, erlebten wir bei Soldo die gesellschaftlichen Auswirkungen aus nächster Nähe. Traditionelle Lebensmittelmarken und reguläre Prepaid-Karten sind oft zu langsam und umständlich, um in einer Krise wie dieser effektiv zu sein. Die Infrastruktur von Soldo ist agil genug, um schnell an die Bedürfnisse der lokalen Behörden angepasst werden zu können. Da sich die Pandemie immer weiter ausbreitet und andere Nationen hart trifft, wollen wir unsere Technologie auf jede erdenkliche Weise nutzen, um die Behörden bei der Unterstützung der Bedürftigsten zu unterstützen.

Seit seiner Einführung im Jahr 2015 hat Soldo Partnerschaften mit vielen führenden Organisationen im Wohltätigkeits-, Gesundheits- und Regierungssektor, darunter Age UK und dem NHS, aufgebaut. Auf diese Weise hat Soldo seine Ausgabenmanagement-Plattform bei diesen Organisationen eingeführt. Soldo arbeitet derzeit mit 450 Wohltätigkeitsorganisationen in Italien und 350 in Großbritannien zusammen. Das Unternehmen bietet diesen Partnern vergünstigten Zugang zu Prepaid-Karten, um ihnen zu helfen, ihre operativen Ausgaben mit vollständiger Transparenz zu verwalten und die korrekte Verwendung der Mittel zu gewährleisten.

Thomas Duggan, Director, Millstreet Accommodation Centre, Irland: “Die gegenwärtige Pandemie bedeutet, dass die Verteilung von Lebensmitteln und Dienstleistungen an unsere Einwohner (einschließlich international Schutzsuchender) eine größere Herausforderung ist als je zuvor. Glücklicherweise kann Soldo sofortigen Zugang zu Geldmitteln bieten, um schnell und sicher lebensnotwendige Güter zu kaufen.”

Matt Ward, Management Accountant, Soul Foundation, eine in Norwich ansässige Lebensmittelbank: “Wir bieten kostenlose Mahlzeiten für die Bedürftigen in unserer Gemeinde an. Seit Beginn des Ausbruchs ist die Nachfrage enorm gestiegen, weshalb wir bis zu 130.000 Mahlzeiten pro Monat bereitstellen wollen. Mit Soldo können wir sicherstellen, dass sie schneller und effizienter Zugang zu wichtigen Gütern und Dienstleistungen erhalten.

Für weitere Informationen über Soldo Care besuchen Sie bitte: http://www.soldo.com/

Über Soldo

Soldo wurde 2015 vom Technologieveteran Carlo Gualandri gegründet und ist eines der am schnellsten wachsenden Fintech-Unternehmen Europas. Im Jahr 2019 sicherte sich das Unternehmen eine Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 61 Millionen US-Dollar. Diese wurde von Battery Ventures und Dawn Capital unter Beteiligung von Accel und anderen bestehenden Investoren angeführt. Dies ist zugleich die größte Finanzierungsrunde, die sich ein Spend-Management-Unternehmen jemals sichern konnte.

Soldo ist eine einheitliche Lösung zur Verwaltung und Kontrolle von Ausgaben und wird von über 60.000 Unternehmen aller Größenordnungen genutzt. Soldo ermöglicht es Mitarbeitern, das zu kaufen, was sie für ihre Arbeit benötigen, indem sie Soldo Mastercard®-Karten verwenden. Hierbei besteht die Möglichkeit, individuelle Budgets und Ausgabenregeln für jeden Benutzer festzulegen. Die App erfasst detaillierte Ausgabendaten, um die Berichterstattung zu vereinfachen und sich nahtlos in Ihre Abrechnungen zu integrieren.

Über Millstreet

Das Unternehmen ist seit über 20 Jahren an der Bereitstellung von Unterkünften und damit verbundenen Dienstleistungen für Antragsteller auf internationalen Schutz in der Irischen Republik beteiligt. Gegenwärtig betreut es über 900 Personen an sechs einzelnen Standorten in ganz Südirland.

Über Soul Foundation

SOUL Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die mit einer Gruppe von Freiwilligen begann, in ihrer lokalen Gemeinschaft, aber auch global etwas zu bewegen. Die Organisation realisierte bereits Ernährungsprogramme, Frauenhäuser, Berufsausbildungen, kommunale Unterstützungsprojekte und Initiativen für Gefängnisinsassen.

Pressekontakt:

Ben Beckles
+44-(0)7808-131-960
TopLine Comms
soldo@toplinecomms.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143561/4575966
OTS: Soldo

Original-Content von: Soldo, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1810383





Erstellt von an Apr 21 2020. geschrieben in Banken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2020 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de