Startseite » Allgemein » Ticketsprinter erhält siebenstellige Wachstumsfinanzierung

Ticketsprinter erhält siebenstellige Wachstumsfinanzierung





Die Ticketsprinter GmbH schließt ihre zweite Finanzierungsrunde ab und erhält ein siebenstelliges Investment. Das frische Kapital soll vor allem in die Erweiterung des Teams, den Ausbau der Angebotspalette und die Vermarktung der Online-Plattform ?Mitarbeiteraktionen? investiert werden. Noch knapp 14 Monate zuvor war das gesamte Geschäft der Ticketsprinter GmbH in sich zusammengebrochen.

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Deutschland beschloss die Bundesregierung einen landesweiten Lockdown zum 22. März 2020. Veranstaltungen und Freizeitangebote, die Ticketsprinter bis dahin über exklusive Mitarbeiteraktionen in mehr als 3.000 Unternehmen bewarb, waren infolgedessen auf unbestimmte Zeit nicht mehr möglich.

Laut Geschäftsführer Jascha Sombrutzki hießen die Optionen ?Aussitzen oder Handeln.? Ticketsprinter entschied sich zu handeln und begann, sein Portfolio um exklusive Rabattangebote aus den Bereichen Online Shopping, Elektronik, Mobilität und jüngst auch Reise zu erweitern. Insgesamt wurden bis heute 500 neue Partnerschaften geschlossen. Gebündelt werden die neuen Angebote in der im Mai 2020 gelaunchten Produktsparte ?Mitarbeiteraktionen Plus?. Sie hat sich seitdem zu einer wichtigen Einnahmequelle entwickelt und Ticketsprinter durch die Corona-Krise getragen. Mittlerweile arbeitet Ticketsprinter in diesem Bereich mit namhaften Partnern wie LG Electronics, Volvo, Lampenwelt.de und Emma zusammen.

Mit dem Fortschreiten der bundesweiten Impfkampagne und sinkenden Inzidenzzahlen sind im Juli 2021 wieder die ersten besuchten Veranstaltungen in Aussicht. Auch diverse Freizeitparks haben ihre Tore bereits geöffnet und Freizeitaktivitäten in kleineren Gruppen sind wieder uneingeschränkt durchführbar.

?Um dem erweiterten Geschäftsmodell gerecht zu werden und das aktuelle Wachstum zu stemmen, werden wir unser Team weiter ausbauen und suchen bereits aktiv nach neuen Talenten. Außerdem werden wir in die Produktentwicklung und das Marketing investieren. Wir sind überzeugt davon, dass wir unser Produkt in der Corona-Krise zum besten am Markt weiterentwickelt haben und wollen mit Hilfe der Finanzierung unser Momentum verstärken?, erklärt Jascha Sombrutzki.

Der Investorenpool wurde im Zuge der zweiten Finanzierungsrunde nicht erweitert. ?Wir spüren ein großes Vertrauen unserer Stamminvestor:innen und können immer auf ihren Rat und ihre Unterstützung zählen. Deshalb waren sie auch für die Wachstumsfinanzierung unsere ersten Ansprechpartner:innen?, begründet Sombrutzki diese Entscheidung.

Die Ticketsprinter GmbH ist der Ansprechpartner, wenn es um die Promotion von Veranstaltungen, Freizeitangeboten, Produkten und Services in Form von exklusiven Mitarbeiteraktionen geht. U?ber die letzten 11 Jahre gelang es dem Unternehmen, namhafte Partner fu?r die angebotenen Leistungen zu gewinnen. Das Ziel von Ticketsprinter ist es, einerseits Unternehmen bei der Motivation ihrer Angestellten zu unterstu?tzen sowie andererseits Anbietern einen alternativen Vertriebsweg zu bieten und somit das Interesse an Kultur- und Freizeitangeboten sowie einzigartigen Marken zu steigern.

Die Ticketsprinter GmbH wurde 2009 von Sandro Henseling gegru?ndet und hat ihren Firmensitz in Frankfurt am Main.

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1915053





Erstellt von an Jun 30 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de