Startseite » Banken, Sonstige » Verbraucherschutz durch gute Zusammenarbeit mit Banken

Verbraucherschutz durch gute Zusammenarbeit mit Banken





Einen erheblichen Anteil am Erfolg von Verbraucherdienst e.V. haben die Banken der Abzock-Opfer. Für die konstruktive Zusammenarbeit im Sinne des Verbraucherschutz Ihrer Kunden bedanken wir uns mit einer Positiv-Liste

Verbraucherdient e.V ist eine Interessengemeinschaft, die sich für die Rechte von Verbrauchern einsetzt, die Ihre eigenen wirtschaftlichen Interessen nicht in Eigenregie vertreten können oder wollen.

Die Interessengemeinschaft des Verbraucherdienst e.V. lebt von konstruktiver Zusammenarbeit mit den durch Abzocke Geschädigten und deren Bankberatern. Den größten Anteil betroffener Verbraucher stellen Senioren. Gerade ältere Menschen sind leicht von geschultem Call-Center-Personal zu übervorteilen, es wird die Gutgläubigkeit ausgenutzt. Zudem werden Sie durch die Anrufe kalt erwischt und können dem Inhalt des Telefonats im Einzelnen nicht immer folgen. Durch die ständigen Suggestionen und geschickten Suggestivfragen des Call-Center-Agent, wird eine angeblich bestehende Geschäftsbeziehung vorgegaukelt.. Dies geschieht so geschickt, dass selbst junge Menschen auf diese Abzockmethoden reinfallen. Denn in überwiegenden Fällen liegen den Call-Centern Daten wie Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Kontoverbindung bereits vor. So ist es ein Einfaches derlei Betrugsmanöver durchzuführen.

Bei näherer Prüfung der Vorgänge durch Verbraucherdienst stellt sich schnell heraus, dass Zahlungsaufforderungen nicht auf juristisch fundierten Ansprüchen basieren. Hinzu kommt das die Abbuchungen auf den Konten der Geschädigten ohne eine gültige schriftliche Einzugsermächtigung vollzogen wurden. Auch ein unterschriebener schriftlicher Vertrag zwischen Betroffenem und Zahlungsempfänger existiert nicht.

Ohne Vorhandensein rechtsgültiger Kaufverträge, ordnungsgemäßer Bestellungen oder schriftlicher Einzugsermächtigungen bedienen sich die Abzocker dreist am Guthaben der Bankkonten Ihrer Opfer.

Nur durch die aktive Unterstützung der Banken, und der erbrachten hohen Beweislast durch Verbraucherdienst e.V. war es möglich. rund 1,6 Millionen Euro für Vereinsmitglieder zurück zu holen (Stand März 2011).

In diesem Zusammenhang möchten alle unserer Mitglieder und der Verbraucherdienst folgenden Banken unseren besonderen Dank aussprechen:
Postbank München, Hypovereinsbank München, VR Bank Karlsruhe, VR Bank Bichl, Evangelische Dahrlehnsgenosschaft eG Kiel, KSK Westerwald, Sparkasse Bremen, Volksbank Mittelhessen, Ostsächsiche Sparkasse Dresden, Sparkasse Reichenhall, BW Bank Landesbank Stuttgart , DresdnerBank Bonn, Mittelbrandenburgischen Sparkasse, Deutsche Bank Ffm, Volksbank Gaggstatt, Sparkasse Goslar/ Harz, Sparkasse Leipzig, Targobank Düsseldorf, Sparkasse Vorpommern, VR Bank Lausitz Cottbus, KSK Ostalb, Sparda Bank Hannover, Commerzbank Oberhausen, Santander Consummerbank AG Mönchengladbach, KSK Traunfreut, Sparkasse Freiburg, Sparkasse Merzig, Sparkasse Gengenbach, Berliner Volksbank, Raiffeisenbank Halfingen, Harzsparkasse, Sparkasse Fintrop, Volksbank e.G Schwäbisch Gmünd, Kreissparkasse Waxweiler, Fürstlich Castellische Bank Würzburg, KSK Gotha, Sparkasse Freiburg.

Bei diesen Banken wird Service, Dienstleistung und Kundenschutz groß geschrieben. Man war sofort bereit, nachdem durch Verbraucherdienst bekannt wurde wie diese dubiosen Abbuchungen zustande gekommen sind, sich für die eigenen Kunden einzusetzen und die Gelder an die geschädigten Kunden zurückzuführen. Denn nur wenn der Verbraucher in der Marktwirtschaft Partner findet, die für einander da sind, kann er sich vor Unternehmenspraktiken schützen, die unlauter sind oder sogar einen kriminellen Hintergrund haben.

Der Verbraucherdienst e.V. und der Verbraucher / Kunde als Mensch in unserer Wirtschaft würden sich wünschen, dass im Fall von Abzocke alle Banken so reagieren würden.

Leider ist dieses kundenfreundliche Verhalten nicht immer selbstverständlich. In unserer Vereinsarbeit begegnet uns auch dies:

Herr J.S ist 71 Jahre alt und an Krebs erkrankt. Er musste sich daher längeren Krankenhausaufenthalten unterziehen zwecks Chemotherapie. Daher hatte er nicht die Möglichkeit regelmäßig seine Kontoauszüge zu prüfen. Und das hat die Abzockbranche Gewinnspielservice, Lottotippgemeinschaften usw. sich zu nutze gemacht. Sie haben diesem Mann das Konto skrupellos geplündert, so das er heute einen Schaden von ca. 27.000 zu beklagen hat. Verbraucherdienst e.V. setzte sich mit der Sparkasse Rothenburg- Bremervörde in Verbindung und schilderte die Umstände ausführlich. Zudem gab Herr J.S. eine eidesstattliche Versicherung gegenüber seiner Sparkasse Rothenburg-Bremervörde ab. In dieser versicherte er, dass er keinem der Zahlungsempfänger / Gläubiger eine schriftliche Einzugermächtigung erteilt hat. Zudem versicherte er den überwiegenden Teil der abbuchenden Unternehmen nicht einmal zu kennen. Dennoch ließ sich die Bank nicht dazu bewegen die Lastschriften zurück zu buchen.

Wir wiesen die Sparkasse Rothenburg-Bremervörde wiederholt darauf hin das der überwiegende Teil der Zahlungsempfänger den Verbraucherzentralen als auch dem Verbraucherdienst e.V. selbst, für diese unseriösen Geschäftspraktiken bekannt seien. Ergänzend verwiesen wir auf bereits bestehende Ermittlungsverfahren die gegen etliche der Zahlungsempfänger laufen.

Das alles hat nicht ausgereicht um die Sparkasse Rothenburg-Bremervörde zu bewegen die Lastschriften an die einziehenden Banken zurückzugeben damit entsprechende Gutschriften für ihren Kunden Herrn J.S. erfolgen können.

Das ist ein NoGo für Service und Schutz des Kunden. Der Verbraucherdienst hat sich jetzt an den Sparkassenverband Niedersachsen gewandt um den Fall prüfen zu lassen. Aktuell warten wir auf eine Stellungnahme der zuständigen Schlichtungsstelle. Wir hoffen dass wir Herrn J.S gemeinsam mit dem Sparkassenverband Niedersachsen zu seinem Recht verhelfen können, wie vielen anderen Menschen zuvor.

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=400833





Erstellt von an Mai 6 2011. geschrieben in Banken, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de