Startseite » Allgemein, Zinsen » Versicherungsgruppe die Bayerische: Kunden profitieren auch 2020 von hohenÜberschüssen in der Altersvorsorge

Versicherungsgruppe die Bayerische: Kunden profitieren auch 2020 von hohenÜberschüssen in der Altersvorsorge





Private Altersvorsorge bleibt bei der Bayerischen auch in Zeiten
von Nullzinsen lukrativ. Für das Jahr 2020 bietet die Versicherungsgruppe ihren
Kunden erneut eine Überschussbeteiligung über Branchen-Niveau: Die laufende
Verzinsung der operativen Lebensversicherungs-Tochter Neue Bayerische Beamten
Lebensversicherung AG (BL) beträgt 2,5 Prozent, zusammen mit dem
Schlussgewinnanteil sowie der Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven
bietet das Unternehmen damit eine Gesamtverzinsung von bis zu drei Prozent.
Damit passt die Bayerische im Vergleich zum Vorjahr die Gesamtverzinsung nur
leicht um 0,4 Prozent nach unten an.

“Die Bayerische beweist einmal mehr: Vorsorgesparer finden bei uns einen
sicheren Hafen und können auf unsere über 160-jährige Expertise in der
Kapitalanlage vertrauen”, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender
der Bayerischen. “Trotz widriger finanzpolitischer Rahmenbedingungen haben wir
mit einer ausgewogenen Anlagestrategie und einer weiteren Aufstockung der
Finanzpolster eine starke Basis geschaffen – davon werden unsere Kunden auch die
nächsten Jahre profitieren.”

Die Solidität der Versicherungsgruppe die Bayerische unterstreichen aktuelle
Ratings: Die Lebensversicherungstochter der Bayerischen geht im
Finanzstärke-Ranking des unabhängigen Analysehauses RealRate als Sieger hervor.
Mit einer Eigenkapitalquote von 9,87 Prozent setzt sich die operative
Leben-Tochter Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG an die Spitze von
insgesamt 57 bewerteten Lebensversicherern. Die Experten des Branchenmagazins
procontra haben in einer aufwendigen Analyse die Bilanzen deutscher
Lebensversicherer unter der Lupe genommen. Dabei hat die BL die Bestnote 1+
erhalten.

Darüber hinaus erteilte die Ratingagentur Assekurata der BL zum fünften Mal in
Folge in einem umfangreichen Unternehmensrating erneut die Qualitätsnote A+
(“sehr gut”). Das Ergebnis “sehr gut” erhielt die Bayerische jeweils in den vier
Teilkategorien Sicherheit, Erfolg, Kundenorientierung und Wachstum. Die
exzellente Bewertung der Sicherheitslage, so der Rating-Bericht, “basiert
insbesondere auf der sehr hohen Kapitalausstattung der BL”.

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den
Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue
Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische
Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen rund
440 Millionen Euro. Die Gruppe steigert ihr Eigenkapital kontinuierlich und
liegt dabei weit über dem Branchenschnitt. Es werden Kapitalanlagen von über 4,5
Milliarden Euro verwaltet. Mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden
der Bayerischen bundesweit zur Verfügung.

Pressekontakt:

Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
Wolfgang Zdral, Thomas-Dehler-Straße 25, 81737 München,
Telefon (089) 6787-8258, Telefax (089) 6787-718258
E-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/36847/4473511
OTS: die Bayerische

Original-Content von: die Bayerische, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1780894





Erstellt von an Dez 19 2019. geschrieben in Allgemein, Zinsen. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Weitere Börsenkurse

FLICKR PHOTO STREAM

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2020 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de