Startseite » Allgemein » Victoria Gold mit hervorragendem Quartal!

Victoria Gold mit hervorragendem Quartal!





Gold behauptet sich gegen den Rest des Marktes! Schon öfter haben wir darauf hingewiesen, dass es bei den Standard-Aktienmärkten mal rappeln kann und dann Gold wiederentdeckt wird.

Mit dem Überwinden der 200-Tage-Linie im Chart baut sich gerade eine bemerkenswerte Stärke beim Goldpreis auf. Scheinbar wird die Inflation nun doch vermehrt wahrgenommen und Gold als der sichere Hafen wiederentdeckt. Gut auch für die Unternehmen, die das Edelmetall aus der Erde holen, wie Victoria Gold Corp.!

Doppelt gemoppelt hält bekanntlich besser und wenn es sogar noch ein bisschen mehr als das Zweifache ist, werden aus guten sehr schnell hervorragende Ergebnisse. Das trifft in jeglicher Hinsicht auf Victoria Gold (WKN: A2PVRH / TSX: VGCX) und die jetzt vermeldeten spitzen Resultate aus der Goldmine ?Eagle? für die ersten drei Monate des laufenden Jahres zu.

Mit 26.759 Unzen Gold legte die Produktion verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um mehr als 153 % mächtig zu. Selbes gilt für den Verkauf: Auch hier startete Victoria Gold mit 27.538 Unzen Gold richtig durch und verdreifachte damit fast das Ergebnis aus dem ersten Quartal 2020, wo es noch 10.179 Unzen Gold waren, die veräußert wurden.

Mächtig gute Minenproduktion!

Insgesamt wurden in der Goldmine ?Eagle? rund 1,6 Millionen Tonnen Erz produziert. Verglichen zu den 946.479 Tonnen aus dem Vergleichszeitraum 2020 ist das nicht nur eine Steigerung von fast 70 %, sondern auch ein untrügliches Zeichen dafür, dass die seit dem 01.07.2020 angelaufene kommerzielle Produktion mächtig an Fahrt gewonnen hat!

Bei einer Abraumratio von 2,99:1 (verglichen zu 1,65:1 in Q1 2020) waren es im Q1-2021 somit 6,2 Millionen Tonnen Material, die gefördert wurden, was etwa dem Zweieinhalbfachen des im Vorjahreszeitraum produzierten Materials entspricht!

Auf der Überholspur befindet sich mit annähernd 1 Millionen Tonnen auch die Menge des auf den Laugungspads aufgestapelten Erzes, die im Vorjahresquartal noch bei 887.000 Tonnen lagen. Parallel dazu stieg auch der Goldgehalt des aufgeschütteten Erzes, nämlich von durchschnittlich 0,83 g/t Au in Q1-2020 auf 0,87 g/t Au zwischen Januar und März 2021.

Finanzielle Highlights – erstes Quartal 2021

Der Verkauf von rund 27.500 Unzen Gold spülte dank eines realisierten Verkaufspreises von im Schnitt 1.795 USD pro Unze, einen satten Erlös von 62,7 Millionen CAD in Victoria Golds Kasse. Netto blieben für das Unternehmen rund 32 Millionen CAD hängen. Verglichen zum Vergleichszeitraum 2020, wo Victoria noch einen Verlust von fast 47,5 Millionen CAD vermeldete, kommt das einer spektakulären Trendwende gleich.

Denselben steilen Dreh in Richtung schwarze Zahlen hat auch der Nettogewinn vollzogen. Der zog per Ende März 2021 auf 0,51 CAD pro Aktie respektive 0,48 CAD pro Aktie auf verwässerter Basis an. In Q1-2020 war man noch mit 0,85 CAD je Aktie in der Verlustzone.

Wo Gewinn, da meistens auch Cash-Kosten und die lagen in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres bei 713,- USD pro Unze, während sich die ?All-In Sustaining Costs? bei 1.586,- USD pro verkaufter Unze Gold befanden.

Schließlich nahm auch der der finanzielle Fluss von Victoria Gold mit einem freien Cashflow von 21 Millionen CAD bzw. mit liquiden Mitteln in Höhe von 21,6 Millionen CAD volle Geschwindigkeit auf.

https://www.youtube.com/watch?v=SnDfCmACDA4&t=59s

Fazit: Weitere Steigerungsraten in Sicht!

John McConnell, Präsident und CEO von Victoria Gold, sieht die Zahlen für das 1. Quartal 2021 als Auftakt für weiteren Aufbruch in Richtung stufenweise steigender Goldproduktion, höheren Margen und steigendem Cashflow bei gleichzeitig sinkenden Produktionskosten! Angesichts der jetzt vorgelegten hervorragenden Zahlen sei man zuversichtlich, dass man sein ausgerufenes Goldproduktionsziel für das laufende Quartal von 180.000 Unzen bis 200.000 Unzen erreichen werde.

Mit dem Bau einer LKW-Werkstatt (8 Mio. USD) und einer Wasseraufbereitungsanlage (11 Mio. USD) werden die nachhaltigen Investitionsaufwendungen in diesem Jahr zwar wieder etwas höher ausfallen, womit man aber die ?Eagle?-Mine deutlich zukunftssicherer ausrichtet! Aber auch diese Investitionen sind Teil des übergeordneten Ziels ?Projekt 250?, welches die durchschnittliche jährliche Goldproduktion auf 250.000 Unzen Gold bis zum Jahr 2023 hieven soll!

Rosige Aussichten also bei Victoria Gold, die die Unternehmensbewertung deutlich ansteigen lassen sollten!

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den ?Webseiten?, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte ?third parties?) bezahlt. Zu den ?third parties? zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten ?third parties? mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1902781





Erstellt von an Mai 20 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de