Startseite » Allgemein » ?Wir suchen nach Unternehmen, die das Potenzial haben, in 10 Jahren Marktführer zu sein. Unternehmen, die unser Leben nachhaltig weiterentwickeln.“

?Wir suchen nach Unternehmen, die das Potenzial haben, in 10 Jahren Marktführer zu sein. Unternehmen, die unser Leben nachhaltig weiterentwickeln.“





.

PRIMA ? Zukunft: Die Zukunftstechnologien in einem Fonds

Fondsmanagerin Laetitia-Zarah Gerbes (ACATIS Investment KVG mbH) erklärt im Interview, welche Zukunftsfelder das größte Potenzial haben und wie Anleger davon profitieren können.

FondsSuperMarkt: Welche Investmentidee verfolgt PRIMA – Zukunft?

Mit dem PRIMA ? Zukunft investieren wir in Zukunftsthemen. Damit meinen wir langfristige Trends mit Rückenwind. Wir suchen nach den Unternehmen, die das größte Potenzial haben, in zehn Jahren Marktführer zu sein. Unternehmen, die unser Leben nachhaltig weiterentwickeln. Kennzeichnend für diese Firmen sind innovative Technologien und intensive Forschung.

FondsSuperMarkt: Welches sind die wichtigsten im Fonds vertretenen Zukunftsfelder?

Wir sehen große Chancen in der Biotechnologie. Die Coronavirus-Pandemie hat gezeigt, wie revolutionär diese Branche ist. Zudem ist die oligopolistische Halbleiter-Industrie aussichtsreich. Wegen der digitalen Transformation werden Chips branchenübergreifend für viele technologische Anwendungen immer wichtiger. In diesem Zusammenhang werden auch digitale Zahlungsdienstleister immer bedeutender. Bargeld ist fast schon Vergangenheit.

FondsSuperMarkt: Handelt es sich um einen Technologiefonds? Folgt der Fonds einer Benchmark?

Der Fonds soll in attraktive Unternehmen investieren, die sich in der Zukunft gegen viele Einflüsse behaupten können. Dabei spielt die Technologiebranche angesichts der Weiterentwicklung von Prozessen und der Digitalisierung automatisch eine große Rolle. Sie bildet aber nicht den alleinigen Fokus des Fonds. Wir suchen nach innovativen Unternehmen. Die gibt es auch in klassischen Branchen wie der Agrarwirtschaft. Der PRIMA – Zukunft investiert frei von einer Benchmark.

FondsSuperMarkt: Was bedeutet „Zukunft“ für den Investmentprozess?

Die Zukunft bilden wir im Investmentprozess über einen Top-Down-Approach ab. Wir diskutieren regelmäßig intern, wie die Welt von morgen aussehen wird und welche Technologien die größten Potenziale aufweisen. Anschließend konzentrieren wir uns auf die Unterthemen und Lieferketten der Zukunftsthemen. So können wir auch indirekt in bestimmte Bereiche investieren. Ein Beispiel ist die Automobilbranche mit den Elektromotoren von Nidec.

FondsSuperMarkt: Inwiefern kommt aktivem Management in einem Zukunftsfonds eine besondere Rolle zu? Könnte man nicht auch passiv investieren?

Zukunftsthemen sind sehr dynamisch. Deshalb überprüfen wir stetig, welche Thesen weiterhin gültig sind und ob sich das Marktumfeld ändert. Bei deutlichen Verschiebungen können wir die Investments des Fonds anpassen. Passive Indexfonds sind hingegen gezwungen, eine fest vorgegebene Struktur abzubilden. Das heißt, sie müssen unter Umständen auch an schlecht laufenden Unternehmen oder Branchen festhalten. Außerdem gibt es im Zukunftsbereich viele Unternehmen, die von Researchern noch nicht bearbeitet werden. Es sind oft relativ unbekannte Unternehmen, die noch nicht durch die Presse gejagt wurden. Solche Unternehmen werden kaum in passiven Indexfonds zu finden sein.

FondsSuperMarkt: Wie verteilt sich das Fondsportfolio? Welches sind die wichtigsten Branchen, Länder und Regionen? Welche Anteile haben Large, Mid und Small Caps?

Per 30. April 2021 sind die größten Branchen, bezogen auf das Gesamtportfolio, die IT-Branche, das Gesundheitswesen und Nicht-Basiskonsumgüter. Diese Branchen verteilen sich größtenteils auf die USA, Japan und China. Wir haben mit 84,1% die höchste Gewichtung in Large Caps. Small und Mid Caps machen 9,4% bzw. 2,9% aus.

FondsSuperMarkt: Welches sind derzeit die interessantesten Branchen mit den größten Veränderungen? Welche Branchen haben langfristig das höchste Wertsteigerungspotenzial?

Mittel- bis langfristig halten wir besonders die Biotechnologie für interessant, vor allem die individualisierte Krebsforschung. Wir erleben, wie viele Krankheiten heilbar oder behandelbar werden. Aber auch die Branchen, die mit dem Klimawandel verbunden sind, bieten gute Chancen. Durch die Politik haben sie zurzeit massiven Rückenwind und können von den strukturellen Veränderungen überdurchschnittlich profitieren. Hierzu gehören der Ausbau von Ladestationen für E-Autos oder Windkraftanlagen.

FondsSuperMarkt: Welche Rolle spielt das Thema Nachhaltigkeit für den Fonds?

Durch das Fondskonzept war Nachhaltigkeit bereits ohne extra definierte Ausschlusskriterien im Investmentprozess enthalten. Nachhaltigkeit ist oft mit Zukunftsthemen verbunden, wie bei der Energieerzeugung und -speicherung. Und viele IT-Unternehmen sind wegen ihres Geschäftsmodells ohnehin nachhaltig. Der PRIMA ? Zukunft ist als Artikel-8-Fonds nach der EU-Offenlegungsverordnung klassifiziert. Um den Fonds hier eingruppieren zu können, hat ACATIS eine Investorenumfrage durchgeführt. In drei Themenblöcken wurden Anleger über die Wichtigkeit von 54 Nachhaltigkeitskriterien befragt: Kontroverse Aktivitäten (24), Environmental-, Social- und Governance-Kiterien (ESG) (13) und die Sustainable Development Goals (SDG) der UNO (17). Als Ergebnis haben wir eine Ausschlussliste von Unternehmen, die aus unserem Investmentuniversum herausfallen. Zu den harten Ausschlüssen (Toleranzgrenze 0%) zählen beispielsweise gefährliche Chemikalien, zivile Handfeuerwaffen und Beteiligungen an der Herstellung oder dem Vertrieb kontroverser Waffen.

FondsSuperMarkt: Für wen eignet sich der PRIMA – Zukunft?

PRIMA – Zukunft stellt eine attraktive Investmentgelegenheit für Anleger dar, die in Zukunftsthemen investieren möchten und einen langfristigen Anlagehorizont haben. Da zwischenzeitliche Schwankungen und Kursrückgänge möglich sind, kann ein regelmäßiger Sparplan vorteilhaft sein. Dadurch kann ein Durchschnittskosteneffekt erzielt werden.

Kurzprofil des Fonds:

ISIN LU2129774894

WKN A2P06J

Kategorie Aktien global

Ausgabeaufschlag bis 5%

Ertragsverwendung ausschüttend

Managementvergütung p.a. bis 1,78%

Laufende Kosten (aktueller Stand) 2,27 %

Auflegung 13.07.2020

Fondsvolumen 16,4 Mio. EUR (21.05.2021)

Performance seit Auflage (%) 11,8% (Stand: 21.05.2021)

Über PRIMA:

PRIMA ist eine Investment-Boutique für innovative, zeitgemäße Investmentfonds. PRIMA Fonds zeichnen sich durch verständliche Investmentkonzepte und robuste Anlagestrategien aus, die auf langfristige Trends am Finanzmarkt antworten. ?Investieren,nicht spekulieren!? lautet der Grundsatz für alle aufgelegten Fonds, die weltweit investieren und das verwaltete Vermögen über viele Branchen verteilen. Eine wichtige Rolle spielt hierbei auch das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung von Umwelt und Gesellschaft. Portfolioverwaltung und Fondsadministration werden zuverlässigen Partnern übertragen, die in ihrem Bereich über langjährige Erfahrung und Reputation verfügen.

Wichtige Hinweise

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf des dargestellten Produkts dar. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentanteilen sind der jeweils gültige Verkaufsprospekt und die Wesentlichen Anlegerinformationen, ergänzt durch den letzten Jahres- und Halbjahresbericht des Fonds. Diese Unterlagen können kostenlos auf den Webseiten der Fondsgesellschaften sowie unter www.fonds-super-markt.de heruntergeladen werden. Der FondsSuperMarkt erbringt keine Beratungsleistungen. Die Informationen, die in dieser Präsentation enthalten sind, stellen keine Anlageberatung dar. Alle Angaben zur Wertentwicklung folgen, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, der BVI-Methode und berücksichtigen alle laufenden Kosten des Fonds ohne den Ausgabeaufschlag. Weitere Kosten, die auf Anlegerebene anfallen können (z.B. Depotkosten), werden nicht berücksichtigt. Wertentwicklungen der Vergangenheit, simuliert oder tatsächlich realisiert, sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Anlagen in Fonds sind sowohl mit Chancen als auch mit Risiken verbunden. Der Marktwert einer Anlage kann sowohl steigen als auch fallen. In der Vergangenheit erzielte Renditen und Wertentwicklungen bieten keine Gewähr für die Zukunft; in manchen Fällen können Verluste den ursprünglich investierten Betrag übersteigen. Bei Anlagen in Auslandsmärkten können Wechselkursschwankungen den Gewinn beeinflussen. In dieser Präsentation wurde Finanzanalysematerial miteinbezogen. Wir weisen darauf hin, dass dieses Material nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere besteht keine Verpflichtung, Angaben, die sich ex post als falsch herausstellen, zu korrigieren. Soweit gesetzlich zulässig, wird keine Gewähr dafür übernommen, dass alle Annahmen, die für die Erreichung getroffener Ertragsprognosen relevant sind, berücksichtigt oder erwähnt worden sind, und dass die in diesem Dokument enthaltenen Ertragsprognosen erreicht werden. Wir weisen in diesem Zusammenhang ferner auf Umstände und Beziehungen hin, die nach ihrer Auffassung Interessenkonflikte begründen können. Die Verbreitung der vorliegenden Informationen sowie das Angebot der hier genannten Investmentanteile ist in vielen Ländern unzulässig, sofern nicht von der Verwaltungsgesellschaft des Sondervermögens eine Anzeige bei den örtlichen Aufsichtsbehörden eingereicht bzw. eine Erlaubnis von den örtlichen Aufsichtsbehörden erlangt wurde. Soweit eine solche Anzeige/Genehmigung nicht vorliegt, sind die hier enthaltenen Informationen nicht als Angebot zum Erwerb von Investmentanteilen zu verstehen.

FondsSuperMarkt ist mit mehr als 24.000 angebotenen Produkten und sieben Partnerbanken – darunter comdirect und ebase – eine der führenden Fondsplattformen im Internet. Rund 11.000 Kunden vertrauen bereits auf das Angebot des unabhängigen Vermittlers von Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag. Dabei richtet sich FondsSuperMarkt an Anleger, die kostenbewusste Selbstentscheider sind und bietet diesen neben einer einzigartigen Zahl von Fonds mit 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag u. a. umfangreiche Analysetools zur Fondsauswahl. Zu den dauerhaft günstigen Konditionen zählt neben dem komplett entfallenden Ausgabeaufschlag bei den meisten Fonds beispielsweise ein kostenloses ebase-Depot bereits ab einem Depotvolumen von 1.500 Euro. FondsSuperMarkt gehört zur Miltenberger Finanzgruppe, die aktuell Kundenvermögen von rund 730 Mio. Euro betreut. Weitere Informationen unter www.fonds-super-markt.de. Stand: Februar 2021

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1904604





Erstellt von an Mai 26 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de