Startseite » Banken » Bitcoin Trends für 2020

Bitcoin Trends für 2020





Die anhaltend niedrigen Leitzinsen der Europäischen Zentralbank lassen Anleger vermehrt nach alternativen Chancen de Geldanlage suchen. Hiervon dürften in 2020 nicht zuletzt Kryptowährungen in besonderer Weise profitieren. Dies gilt auch und gerade für Bitcoin, da die Marktkapitalisierung dieser Kryptowährung die anderer Anbieter weiterhin um ein Vielfaches übersteigt Entsprechend höher liegen die Chancen, beim An- und Verkauf dieser Währung interessante Renditen zu erzielen.

Der Immobilienmarkt bietet weniger Chancen

Die Niedrigzinsen haben zum einen dazu geführt, dass festverzinsliche Formen der Geldanlage derzeit nicht wirklich attraktiv sind. Zum anderen verhält es sich außerdem so, dass die geringen Leitzinsen dazu führen, dass Baudarlehen besonders günstig zu haben sind. Dies ist bereits seit gut zehn Jahren der Fall. Entsprechend hoch sind die Investitionen auf den Immobilienmärkten in der jüngeren Vergangenheit ausgefallen. Der damit einhergehende Anstieg der Preise hat dazu geführt, dass gerade in den Ballungszentren die Gefahr einer Immobilienblase immer klarere Züge annimmt. Vor diesem Hintergrund nehmen mehr und mehr Investoren Abstand von einem verstärkten Engagement in Immobilien, da der Markt in vielen Teilen überhitzt wirkt. Dies hat auch auch andere Bereiche des Marktes Auswirkungen und dürfte mehr Anleger dazu bringen, sich intensiver mit dem Thema Kryptowährungen auseinanderzusetzen.

Unruhiger Aktienmarkt

Was die Sicherung von Werten betrifft, ist auch auch der Aktienmarkt derzeit kein wirklich gutes Pflaster. Der gerade vollzogene Brexit dürfte in seinen Auswirkungen dankt großzügiger Übergangsfristen im Alltag erst mittelfristig zum Tragen kommen. Im Börsenhandel werden die Reaktionen dagegen deutlicher und früher ausfallen. Entsprechend werden auch in dieser Hinsicht Anleger verstärkt dazu übergehen, sich in Kryptowährungen einzukaufen. Wie bei jedem Investment kommt es auch in diesem Zusammenhang darauf an, eine möglichst genaue Kenntnis davon zu haben, wie das jeweilige Anlageobjekt funktioniert. Für Bitcoin gibt es hierzu fundierte Ratgeber, wie etwa über den Krypto Roboter Bitcoin Pro, im Netz. Gerade wenn es um die Reaktion auf schwankende Kurse geht, kommt es entscheidend darauf an, eine Vorstellung von der Funktionsweise von Kryptowährungen wie auch von den Entwicklungen der Märkte in der Vergangenheit zu haben.

Die US Wahlen stehen an

Neben dem Brexit dürfte das Wirtschaftsgeschehen in Deutschland, Europa und der Welt außerdem maßgeblich von den im November anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA abhängen. Unabhängig davon, welcher demokratische Kandidat ins Rennen geht, steht eine echte Richtungsentscheidung an. Schon die Umfragen im Laufe des Jahres werden massiven Einfluss darauf haben, wie sich die internationalen Märkte entwickeln. Von dieser Entwicklung hängt nicht zuletzt auch der Verlauf des Bitcoin Kurses ab. Insofern erwartet die Kryptowährung im weitern Verlauf von 2020 ein überaus spannendes Jahr.

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1795365





Erstellt von an Feb 24 2020. geschrieben in Banken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Kommentieren und Pings sind deaktiviert.

Kommentarfunktion geschlossen

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2020 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de