Startseite » Allgemein » HOHE RENDITEN&GRATIS AKTIEN! Diese Firma gehört in jedes Depot!

HOHE RENDITEN&GRATIS AKTIEN! Diese Firma gehört in jedes Depot!





SILBER-SEKTOR: Nach jahrelangem Überangebot gibt es nun ein dramatisches Angebots-Defizit von rund 60 Millionen Unzen. Mit steigendem Silberpreis werden Silber Aktien auf neue Hochs katapultiert! ACHTUNG: Jetzt noch Gratis-Aktien vom Spin-off sichern!

MEGA-Treffer mit 10 kg pro Tonne Silber war nur der Anfang!

000 m Bohrprogramm liefert bereits massiven Newsflow!

ACHTUNG: Jetzt noch Gratisaktien vom ?Spin off? sichern!

Schon im vergangenen Jahr wurde inklusive der ETPs schon ein Angebotsdefizit bei Silber von rund 251 Millionen Unzen verzeichnet. Auch die Zukunft verspricht eine weiter stark steigende Nachfrage die neben den erwarteten ETP (Exchange Traded Products)-Zuflüssen vor allem aus den Bereichen Medizin, Pharma, Automobil und Photovoltaik erwartet wird. Nicht unterschätzen sollte man auch die physische Nachfrage!

Fehlende Investitionen schlagen nun gnadenlos zu!

Die meisten primären Silberproduzenten konzentrierten sich in den vergangenen Jahren aufgrund einer anhaltenden Baisse bei den Silberpreisen vornehmlich auf die Reduzierung der Abbaupreise. Besonders gespart wurde bei der Exploration, was eben dazu führte, dass in den vergangenen Jahren keine größeren Vorkommen mehr entdeckt wurden.

Und auch Preisschwächen bei mehreren Basismetallen sorgten dafür, dass die Entwicklung von Minen, die Silber als Beiprodukt fördern, zunächst zurückgestellt wurde. Demzufolge rechnet das Silver Institute schon für dieses Jahr mit einem Angebotsdefizit von bis zu 126,7 Millionen Unzen Silber!!!

Gerade seine Hybrid-Funktion dürfte Silber in der Post-Corona-Zeit auf neue Kursniveaus treiben. Einerseits stehen die Chancen auf eine starke Nachfrageausweitung durch einen zu erwartenden Wirtschaftsaufschwung (und dabei vor allem aus neuen Hightech-Boombranchen) gut während auf der anderen Seite mit einer anhaltend hohe Nachfrage aus dem Investmentbereich zu rechnen ist, da viele Anleger ihre Ersparnisse vor zunehmender Geldentwertung schützen wollen und in Silber investieren werden.

Die besten Silber-Aktien mit Vervielfachungs-Potenzial!

Unser Top-Pick im Silbersektor verfügt über ein extrem hochgradiges Projekt, dass schon kurzfristig in Produktion gebracht werden kann! Unsere treuen Leser wissen vermutlich schon um welches Unternehmen es sich handelt, nämlich Vizsla Silver, das Unternehmen, das wir ihnen vor fast genau einem Jahr, genauer gesagt am 09.07.2020 noch unter dem Namen Vizsla Resources, erstmals zu 0,91 CAD (heute 2,55 CAD) vorgestellt haben!

Seit unserer Erstvorstellung konnten wir in unseren Updates immer wieder verdeutlichen, dass es der blanke Wahnsinn ist, was dieses Team hinter den TOP-Managern Craig Perry & Mike Konnert leistet! So auch jüngst wieder, weshalb wir aus aktuellem Anlass Ihnen wieder ein Update zum Unternehmen geben wollen! Denn auch die neusten Entwicklungsschritte haben das Potenzial für signifikanten Mehrwerte und Kurssteigerungen für alte & neue Aktionäre!

Vizsla Silver liefert weitere ?napoleonische? Volltreffer

Ganz im Geiste des französischen Feldherren Napoleon triumphiert Vizsla Silver auf seinem gleichnamigen Silber-Gold-Projekt in Mexiko. Dort nämlich stieß Vizsla Silver (WKN: A2QN63) im Rahmen weiterer Bohrungen nun auf 898 g/t Silberäquivalent über 8,36 m durchschnittliche wahre Mächtigkeit.

Als Zugabe legte NP-21-112 dann noch 197 g/t Silberäquivalent über 1,34 m wahre Mächtigkeit drauf. Weitere Gehalte reichen von 1.020 g/t Silberäquivalent über 2.885 g/t und 3.200 g/t Silberäquivalent bis hin zu 5.197 g/t Silberäquivalent!

Im Durchschnitt ergaben die insgesamt 14 veröffentlichten Bohrlöcher eine wahre Mächtigkeit von 7,44 Meter bei einen gewichteten Durchschnittsgehalt von 673 Gramm g/t Silberäquivalent.

Ganz sicher ein Grund zu feiern, genauso wenig aber auch kein Grund, sich auf diesen Erfolgen auszuruhen. Denn Vizslas ?Napoleon?, der sich auf dem unternehmenseigenen Silber-Gold-Projekt ?Panuco? befindet, hat noch große Pläne.

Kontinuierliche Mineralisierung, die mehr verspricht!

Dass Napoleon zur Expansion neigte, wissen nicht nur diejenigen, die in Geschichte aufgepasst haben. In jedem Fall will es Vizsla dem vermeintlichen Namenspaten für sein vielversprechendes Projekt gleichtun und die Exploration und Entwicklung des Grundstücks entschlossen und systematisch weiter vorantreiben.

Lohnen könnte sich das auf jeden Fall, denn das kontinuierliche Mineralisierungsfeld von ?Napoleon? erstreckt sich auf über 950 m und zeigt nach Westen, Süden und in die Tiefe hin eine nicht minder vielversprechende Offenheit.

Die Ergebnisse der Untersuchungen stimmen daher berechtigterweise optimistisch. So verlängerten die aktuellen Bohrungen am südlichen Ende der mineralisierten Zone die Ader um 100 m in südliche Richtung. Das Ergebnis dieser ?Eroberung?: beständig hohe Gehalte.

Der Mineralisierung auf den Kern gekommen!

Michael Konnert, Präsident und CEO von Vizsla, geht den Ergebnissen auf den Grund und stößt dabei auf den ?Nukleus? des Projekts:

?Im Süden viel Hochgradiges, so können wir die jüngsten Resultate kurz und knapp zusammenfassen. Denn an seinem südlichen Ende zeigt ?Napoleon? eine bis dato durchgehend hochgradigere und breitere Mineralisierung als jeder andere bisher untersuchte Abschnitt in der mineralisierten Zone. Hinzu kommen geologische Informationen, die wir zusammengetragen haben und die eine eindeutige Sprache sprechen, nämlich, dass dieses Gebiet, das nach Süden und in der Tiefe offen bleibt, den wahren Kern der Mineralisierung darstellt.?

Nun, so Konnert weiter, gehe es darum, diese große Mineralisierungszone mit aktiven Bohrungen zusätzlich zu erweitern. Die Mittel dazu habe das Unternehmen, das heute stärker als je zuvor aufgestellt sei, in jedem Fall, d.h. knapp 90 Millionen CAD Barmittel und 10 Bohrgeräte.

Mehr Ressourcen als genug also, um das wachsende Potenzial nicht nur von Napoleon, sondern auch dieses gesamten hochgradigen Silber-Gold-Bezirks sukzessive zutage zu fördern.

Investoren aufgepasst! Es gibt Gratis-Aktien!

Und gleich der nächste Hammer! Bestandsaktionäre von Vizsla Silver erhalten Gratisaktien des ?Spin offs? Vizsla Copper!!!

Wie das Unternehmen in einer weiteren Mitteilung bekannt gab, wurde auf der außerordentlichen Aktionärsversammlung am 15. Juni 2021 auch der Sonderbeschluss gefasst, die Kupferexplorationsgebiete ?Blueberry? im Porphyrgürtel von Babine und die Option auf den Erwerb einer 60 %-Beteiligung am Kupfergrundstück ?Carruthers Pass? 200 Kilometer nördlich von ?Smithers?, beide beheimatet in British Columbia, auszugliedern. Dies wurde nun auch durch den Supreme Court genehmigt.

Hauptprofiteure des ?Spin out? von Vizsla Copper werden die Aktionäre von Vizsla Silver sein, die für je drei Stammaktien von Vizsla Silver eine Vizsla-Copper-Aktie gratis erhalten! Dabei wird das Arrangement nicht zu einer Änderung der Eigentumsverhältnisse eines Aktionärs an Vizsla Silver führen.

Die Mehrheit der Aktionäre wird ihre ?Spin out?-Aktien ohne weitere Maßnahmen erhalten. Um die neue Firma mit Kapital auszustatten ist eine Privatplatzierung im Volumen von bis zu 3.500.000 CAD geplant!

Vizsla Silver Highlights!

Rund 90 Mio. Cash!

Absolut hochgradiges Projekt!

Beste Lage, neben First Majestics hoch profitablen ?San Dimas?-Mine!

Minen-Infrastruktur und Mühle bereits auf der Liegenschaft!

Massiver Newsflow erwartet!

Zehn Bohrgeräte am Bohren!

TOP-Management-Team mit nachweislicher Erfolgsbilanz!

Noch niedrige Marktkapitalisierung!

Hervorragende Aktienstruktur mit 85 % festen Händen!

Fazit: Mexikos Vorzeige-Junior-Explorer tritt weiter mächtig aufs Gaspedal! Zur Freude der Aktionäre!

Für die Vizsla-Aktionäre bahnt sich gerade eine Riesenchance an! Denn das schuldenfreie Unternehmen, das erst Anfang Juni eine 69 Mio. CAD Finanzierungsrunde abschloss, und nun fast auf 90 Mio. Cash sitzt, ist definitiv bestens finanziert, um weiteren Aktionärswert frei zu setzen.

Die Bohrgeräte laufen auf maximaler Kraft und bereits fünf weitere Laborergebnisse sollen zeitnah eintreffen! Das wird wieder extrem spannend! Als zusätzlichen ?Gewinnbooster? erhalten die Aktionäre Gratisaktien durch Vizslas Abspaltung der Kupfer-Liegenschaften!

Auch wenn man sich die MEGA-starke Aktionärsbasis anschaut, scheint ein Erfolg garantiert zu sein! Denn vermögende Investoren halten einen Anteil von rund 48 % am Unternehmen, und Management und Direktoren rund 26 %! Der Rohstoff-Investor-Milliardär Eric Sprott sicherte sich rund 12 % am Unternehmen!

Dieser starke Vertrauensbeweis bedeutet natürlich im Umkehrschluss, dass für uns nur 14 % bis 15 % der ausgegebenen Aktien handelbar sind, was den Titel sehr markteng macht. Aber genau das macht die Aktie auf der anderen Seite ?anfällig? für extreme Kurssteigerungen, bei guten Nachrichten!

Aufgrund der mittlerweile zehn Bohrgeräte, die allesamt im Einsatz sind, um das 40.000 m Bohrprogramm abzuarbeiten, rechnen wir ab jetzt wieder mit einem deutlich höheren Nachrichtenfluss, aus dem Bereich Bohrergebnisse! Dabei kann jeder weitere Volltreffer in Form von hochgradigen Funden, Verlängerungen der bekannten Aderzonen bis hin zu ganz neuen Ader-Entdeckungen, eine Neubewertung bei Vizsla Silver (WKN: A2QN63 / TSX-V: VZLA) auslösen.

Bewertungstechnisch hat der angehende Produzent, der übrigens schon Ende des kommenden Jahres mit der Produktion beginnen könnte, noch viel Luft nach oben! Mit rund 330 Mio. Börsenwert und der hohen Wahrscheinlichkeit auf weitere signifikante Ressourcenerweiterungen und der schon baldigen Produktion sollte das Unternehmen zukünftig noch öfters neu bewertet werden müssen.

Das heißt, in dem von uns, aber auch vielen anderen Analysten erwarteten Silber-Bullenmarkt, wird Vizsla Silver (WKN: A2QN63 / TSX-V: VZLA) ein MEGA-Profiteur werden. Denn einem Management, dass es schafft, in nur rund drei Jahren eine Firma aufzubauen die im Besitz einer absoluten Ausnahme-Silberentdeckung zu machen, die sogar schon im vierten Jahr nach seiner Entstehung in Produktion gehen kann (die nötige Infrastruktur inklusive Mühle ist bereits vorhanden), dem trauen wir noch sehr viel MEHR zu!

Vor allem, wenn wir sehen, dass Craig Parry laut dem Internetportal Canadian Insider um den 20.06.2021 herum privat weitere 460.000 Vizsla-Aktien zum Preis von 2,50 CAD pro Aktie gekauft hat. Liebe Leserinnen und Leser, bei einem solch gewaltigen Insiderkauf muss unserer Meinung nach was Großes im Busch sein. Denn wir glauben nicht, dass Herr Parry seine bisher makellose Erfolgsbilanz durch eine Fehlentscheidung unterbrechen will. Und wer kennt schon sein Unternehmen besser als der Chef?!

Schlagen Sie also zwei Fliegen mit einer Klappe und profitieren gleich doppelt! Kaufen Sie Vizsla Silver Aktien und erhalten damit Vizsla Copper-Aktien vermutlich schon in Kürze gratis dazu.

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

Dieser Werbeartikel wurde am 30. Juni 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Vizsla Silver, Wallstreet Online.de, Swiss Resource Capital AG

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist ? mit teils erheblichen ? Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten. Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Vizsla Silver zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Vizsla Silver und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Vizsla Silver einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Vizsla Silver und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Vizsla Silver im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen. Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Vizsla Silver halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den ?Webseiten?, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte ?third parties?) bezahlt. Zu den ?third parties? zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten ?third parties? mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1915759





Erstellt von an Jul 2 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de