Startseite » Banken, Sonstige » Nutzung von Restkreditversicherungen geht zurück: Gesetzliche Neuregelung zeigt Wirkung (FOTO)

Nutzung von Restkreditversicherungen geht zurück: Gesetzliche Neuregelung zeigt Wirkung (FOTO)





Ratenzahlungen bei Verbraucherkrediten können durch eine Restkreditversicherung
(RKV) abgesichert werden. Aktuell sind 23 Prozent aller Ratenkredite versichert.
Dies ist die niedrigste Versicherungsquote innerhalb der letzten zehn Jahre. Zu
diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Verbraucherbefragung, die der
Bankenfachverband im Rahmen einer Marktstudie jährlich durchführt. Die
gesetzliche Neuregelung der Restkreditversicherung in 2017 mit erhöhten Auflagen
für die Banken zeigt aus Sicht des Verbandes ihre Wirkung. Zwar entscheiden sich
weniger Verbraucher für eine Versicherung, wer sich versichert hat, ist mit
dieser Entscheidung aber mehrheitlich zufrieden.

Zufriedenheit bleibt hoch Zwei Drittel der Kunden, die eine
Restkreditversicherung abgeschlossen haben, sind mit ihrer Produktwahl
zufrieden. Nur sieben Prozent teilen diese Einschätzung nicht und rund ein
Viertel ist neutral eingestellt. “Nach wie vor haben Kreditkunden ein hohes
Absicherungsbedürfnis beim Kreditabschluss”, erläutert Jens Loa, Geschäftsführer
des Bankenfachverbandes. Die große Mehrheit aller Verbraucher ist der Meinung,
dass Banken beim Abschluss eines Kredits über mögliche Risiken informieren
müssen. Mehr als 70 Prozent sehen die Banken in der Pflicht, bereits beim
Kreditabschluss die Absicherungsoptionen der Restkreditversicherung aufzuzeigen
und anzubieten.

Weiteren Regulierungsbestrebungen erteilt Loa daher eine Absage: “Die
Restkreditversicherung ist ein wichtiges Mittel zur Überschuldungsprävention,
das im Sinne der Verbraucher erhalten bleiben muss”. Mit einer
Selbstverpflichtung hatte der Bankenfachverband Anfang 2019 weitere
verbraucherfreundliche Maßnahmen zur RKV veröffentlicht. Weitere Informationen
finden sich unter: www.rkv-pro-verbraucher.de.

Anlagen

Marktstudie Restkreditversicherung 2019
https://www.bfach.de/media/file/31861.pdf

Infografik Restkreditversicherung https://ssl.bfach.de/media/file/32361.jpg

Textfassung der Presseinformation https://ssl.bfach.de/media/file/32311.docx

Der Bankenfachverband (BFACH) vertritt die Interessen der Kreditbanken in
Deutschland. Seine Mitglieder sind die Experten für die Finanzierung von Konsum-
und Investitionsgütern, allen voran Kraftfahrzeuge. Die Kreditbanken haben über
190 Mrd. Euro an Verbraucher und Unternehmen ausgeliehen und fördern damit
Wirtschaft und Konjunktur. Mehr als zwei Drittel aller Ratenkredite stammen von
den Kreditbanken.

Pressekontakt:
Bankenfachverband
Stephan Moll, Referatsleiter Markt und PR
Tel. 030 2462596-14
stephan.moll@bfach.de

Original-Content von: Bankenfachverband e.V., übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1767279





Erstellt von an Nov 4 2019. geschrieben in Banken, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Weitere Börsenkurse

FLICKR PHOTO STREAM

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2019 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de