Startseite » Allgemein » STARKE NEWS: Diese Silber-Firma gibt so richtig Gas! Neue Bohrziele identifiziert und Kooperations-Anfragen erhalten! Nutzen Sie hier jeden Kursrücksetzer!

STARKE NEWS: Diese Silber-Firma gibt so richtig Gas! Neue Bohrziele identifiziert und Kooperations-Anfragen erhalten! Nutzen Sie hier jeden Kursrücksetzer!





Silber wird immer begehrter! Die wenigen guten Silberminen-Aktien halten sich enorm gut! Aber leider gibt es nur noch wenige dieser Top-Firmen. Daher strömen die Anlagegelder auch weiterhin in die bekannten Aktien. Aber aufgepasst: Jede neue Silberfirma oder neue Entdeckung wird massiv gekauft, wie die letzten Wochen deutlich zeigen! Die Investoren sind fast schon verzweifelt auf der Suche nach neuen Silberaktien! 

Da der Goldpreis allerdings bisher besser gelaufen ist als der Silberpreis, besteht gerade hier enormes Kurssteigerungspotenzial. Die jüngsten flächendeckenden Kursanstiege von den Standartmärkten bis hin zu den Edelmetallen ist vor allem auf die enorm hohen Geldmengen rund um den Globus zurückzuführen.

Aktuell prognostiziert der Internationale Währungsfonds eine globale Rezession, die besonders die Eurozone betreffen wird. Von einer Schrumpfung der Wirtschaft in Deutschland von sieben Prozent wird ausgegangen. Die Weltwirtschaftsleistung könne laut IWF um rund drei Prozent zurückgehen. Dass die Pandemie eine nie zuvor dagewesene Krise verursacht und viele Anleger noch in den sicheren Hafen der Edelmetalle treiben wird, ist laut Marktbeobachtern ausgemachte Sache, weshalb die Preise weiter steigen sollten.

Hinzu kommen noch Rettungspakete, die in bisher unvorstellbaren Dimensionen geschnürt werden, was in eine höhere Inflation münden muss. Auch da ist der sichere Hafen der Edelmetalle stark gefragt. Somit sprechen derzeit alle Faktoren für weiter steigende Edelmetallpreise, wovon gute Explorationsgesellschaften in juristisch einwandfreien Ländern übermäßig profitieren sollten.

Ein Silber-Unternehmen, das uns dabei sofort in den Sinn kommt, ist das erst am 30.05.2020 von uns neu vorgestellte Unternehmen Aztec Minerals Corp. (ISIN: CA0548271000 / WKN: A2DRF0 / TSX-V: AZT).

Massiver Kurssprung zu Wochenanfang deutet bereits das zukünftig Potantial an! Nutzen Sie die Atempause für weitere Käufe und geben Sie kein Stück ab!

Zu Wochenanfang ging schon richtig die Post ab und die Aktie schoss unter massiven Volumina im Intraday-Handel bis auf 0.54 CAD nach oben! So etwas habe auch ich bisher nur selten gesehen! Aber die Nachfrage ist eben derart hoch, dass es immer wieder zu solchen Kursspitzen kommen kann! Hier muss man üblicherweise vorab dabei sein, sonst ist der Zug abgefahren und Sie schauen nur noch hinterher!

Glücklicherweise kam der gewaltige und viel zu schnelle Ausbruch dann gestern wieder etwas zurück. Das gibt den Anlegern, die noch nicht dabei sind, heute nochmals die Gelegenheit frisch einzusteigen oder nachzukaufen, denn lange wird diese Atempause bei Aztec nicht dauern! Der gesamte Explorations-Sektor konnte gestern einmal Durchatmen, was nach den Kurs-Feuerwerken der letzten Wochen auch dringend nötig war! Hier kommt also Ihre zweite Chance!

Der doppelte Silber-Joker: Aztec vermeldet Top-News auf dem zweiten Projekt!

Diese Firma betreibt zwei sehr vielversprechende Projekte in den USA (?Tombstone?) und Mexiko (?Cervantes?) und deckt fast den kompletten Bereich von Edelmetallen bis zu Industriemetallen ab.

Management und Projektlage, das A&O für ein Explorationsunternehmen!

Das ?Tombstone?-Projekt verfügt z.B. schon über eine lange Bergbaugeschichte und erstreckt sich zum Großteil über den bekannten ?Tombstone?-Silberdistrikt, rund 100 km südöstlich von Tucson, Arizona.

Dieses Top-Gebiet, ist weltbekannt für seine hochgradigen, oxidierte, epithermales Silber-Gold-Blei-Zink-Kupfer- aber auch ?CRD?-Mineralisierungen. Historischen Aufzeichnungen zufolge wurde bereits aus den Adern ?Mantos? sowie vereinzelten Erzkörpern von den späten 1800er und frühen 1900er Jahre Bergbau betrieben.

Mega Joint Venture mit Kootenay Silver lässt die Szene aufhorchen!

Das 3.650 Hektar große ?Cervantes?-Projekt liegt im mexikanischen Bundesstaat Sonora, etwa 55 km westlich der aktiven großen Goldproduzenten Alamos Gold mit seiner ?Mulatos?-Mine und Agnico Eagle mit der ?La India?-Produktion, und nur 160 km östlich von Hermosillo innerhalb des berühmten Porphyr-Kupfer-Gürtels ?Laramide?.

In etwa 265 km südöstlicher Richtung befindet sich die Porphyr-Kupfer-Molybdän-Mine ?Cananea? von Grupo Mexico. Durch Straßenanbindung, Wasser und Strom verfügt auch dieses Projekt über eine ausgezeichnete Infrastruktur.

Aztec Minerals Corp. (ISIN: CA0548271000 / A2DRF0 / TSX-V: AZT) betreibt dieses Projekt auf Optionsbasis, auf der man bis zu 100 % der Verfügungsrechte in zwei Stufen erwerben kann. In der ersten Stufe erhielt Aztec im vergangenen Juli bereits seinen 65 % Anteil durch die Explorationsinvestitionen in Höhe von 1,5 Mio. USD, eine Zahlung von 150.000 USD und 1 Mio. Aktien, die an Kootenay Silver übertragen wurden.

Allerdings, und das ist ein Schritt, den wir für gut befinden, haben sich Aztec Minerals und Kootenay Silver im Januar dieses Jahres dazu entschlossen, das Projekt gemeinsam im ?Joint-Venture? weiter zu entwickeln.

Und auch ?Cervantes? hat es in sich! Denn gleich bei den ersten Bohrungen im vergangenen Jahr auf dem als vorrangig ausgewiesenen Projektteil ?California?, traf Aztec bereits große mineralisierte Längen mit hochgradigem Gold, Kupfer und Silber. Zu den besten Ergebnissen gehören zum Beispiel:

160 m mit 0,77 g/t Au, 0,13 % Cu und 3,4 g/t Ag

139 m mit 0,70 g/t Au, 0,10 % Cu und 2,1 g/t Ag

 43 m mit 1,18 g/t Au, 0,16 % Cu und 5,1 g/t Ag

Daraufhin gehen Geologische Interpretationen von möglichen erzhaltigen Ausdehnungen bis in eine Tiefe von mindestens 500 m aus, wodurch großes Potenzial für eine umfangreiche Ressource besteht!

Top Geologie macht dieses Projekt so begehrt und aussichtsreich!

?Cervantes? enthält einen rund 6 km langen Korridor, in dem nach Feldproben und magnetischen Überflugmessungen bis jetzt schon vier goldhaltige Projektteile ermittelt wurden!

Es kommt noch besser! Letzte Nacht kam auch gleich die nächste Hammermeldung!

Auf der Grundlage einer integrierten Überprüfung der geologischen, geochemischen und geophysikalischen Daten von ?Cervantes? hat nun Aztec insgesamt elf Ziele identifiziert, von denen sieben für Bohrungen bereits erschlossen sind.

Wie das Unternehmen mitteilte, hat man bereits vor zwei Jahren auf dem Projektteil ?California? eine bedeutende Porphyr-Gold Kupfer-Molybdän-Entdeckung gemacht, die einen Goldgehalt von zum Beispiel 0,77 Gramm pro Tonne (g/t) über 160 m enthielt.

Und gleich der nächste Knaller!!! Aztec steht unter genauer Beobachtung! Interessenten dienen sich zum Joint Venture an!

Joey Wilkins, CEO, Präsident und Chefgeologe von Aztec, sagte im Rahmen der Pressemitteilung:

?Aztec und Kootenay planen, in Kürze das erste Explorationsprogramm zu erstellen, das erforderlich ist, um sowohl die oberflächennahe Oxid-Gold-Mineralisierung als auch das tiefere Sulfid-Porphyr-Gold-Kupfer-Potenzial auf ?California? anzupeilen. Zudem hätte man Interessensbekundungen von großen Unternehmen erhalten, hinsichtlich einer Möglichkeit, in das ?Cervantes?-Joint Venture ?Cervantes? mit einzusteigen. Diese Angebote werde man sorgfältig prüfen.?

?Cervantes?-Highlights

649 Hektar große Liegenschaft mit hervorragender Infrastruktur wie: Straßenzugang, nahegelegene Stadt, Wasserbrunnen auf dem Grundstück und eine Stromversorgung in unmittelbarer Nähe!

Es wurden bereits elf aussichtsreiche mineralisierte Zonen im Zusammenhang mit hochgradigen Porphyren und Brekzien entdeckt!

Starke geochemische Bodenanomalien in der Zone ?Kalifornien? mit durchschnittlich 0,44 g/t Gold über eine Länge von 900 m, einer Breite von 600 m und bis zu 0,47 g/t Gold über 222 m. Innerhalb einer Gold-Oxidkappe, die für eine klassischen Gold-Kupfer-Porphyr-Lagerstätte üblich ist, wurden Bohrergebnisse von bis zu 0,77 g/t Gold über 160 m Teilweise wurden sogar Spitzenwerte von bis zu 4 g/t Gold erreicht!

Ausgezeichnete Goldgewinnungen bei metallurgischen Tests von Bohrkernen aus der Zone ?California?! Oxidgoldgewinnungen in ?Bottle-Roll?-Tests reichen von 75 % bis 87 %!

Die ?California?-Zone ist seitlich und in der Tiefe weit offen und die ?IP?-Anomalie verstärkt und weitet sich sogar auf 500 m Tiefe über ein Gebiet von 1100 m x 1200 m aus!

Aztec plant zunächst kostengünstig die historischen Bohrlöcher mit neuen Explorationsmethoden zu untersuchen, um die starke Mineralisierung besser einzugrenzen. Daher können mit geringem Finanzaufwand Spitzenergebnissen erreicht werden, die das Potenzial haben können, das Unternehmen einer neu bewerten zu unterziehen!

Interessenten wollen in das JV einsteigen!

Unser Fazit:

Aztec besitzt einen echten Doppel-Joker im Silbersektor! Beide Projekte deuten mit ihren exzellenten Mineralisierungsstrecken bereits riesiges Potenzial an. Wir haben schon bei unserer Unternehmensvorstellung darauf hingewiesen, dass ein Übernehmer bei Aztec Minerals Corp. (ISIN: CA0548271000 / A2DRF0 / TSX-V: AZT) schon sehr früh zuschlagen könnte! Das jüngste massiv angestiegene Handelsvolumenkönnte bereits ein Vorbote sein. Was für uns ebenfalls eine klare Botschaft ist, dass sich Joint Venture-Interessenten bereits melden!

Das die Projekte von Aztec hervorragend sind, daran dürfte nach den ersten Top-Ergebnissen kein Zweifel mehr bestehen. Aber wie wir wissen, kommt es nicht nur auf die Projekte und die Lagen an, sondern vielmehr noch auf das Management. Und auch das stufen wir um den Vorzeigeunternehmer Bradford Cooke als hervorragend ein!

Es liegt nahe, dass Aztec Minerals (ISIN: CA0548271000 / A2DRF0 / TSX-V: AZT) bald eine Finanzierungsrunde durchführen wird. Denn für die angestrebten Explorationsarbeiten wird Kapital benötigt. Wir gehen aber davon aus, dass bei den bisher erzielten Erfolgen und den derzeit starken Rohstoffpreisen die Nachfrage extrem hoch sein wird.

Nicht zuletzt auch deshalb, da dem Unternehmen mit dem Minengigant Coeur Mining, der einen 9,99 % Anteil am Unternehmen hält, Aztec ein wichtiger, strategischer Partner zur Seite steht.

Vermutlich wird das Interesse an einer Finanzierungsrunde so hoch sein, dass die Nachfrage nicht komplett bedient werden kann. Dieses Phänomen war bereits bei anderen Gesellschaften zu beobachten! Somit werden einige Investoren den Weg über den Markt gehen müssen, was den Aktienkurs wieder beflügeln sollte!

Nutzen Sie die aktuelle ?Verschnaufpause? bei den Minenaktien für Zukäufe, denn jederzeit kann der Zug wieder ins Rollen kommen!

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist ? mit teils erheblichen ? Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Aztec Minerals zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Aztec Minerals und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Aztec Minerals einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Aztec Minerals und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Aztec Minerals im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Aztec Minerals halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den ?Webseiten?, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte ?third parties?) bezahlt. Zu den ?third parties? zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten ?third parties? mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte “Small Caps”) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1822244





Erstellt von an Jun 10 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2020 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de