Startseite » Allgemein » UNGLAUBLICHER NPV von 1,2 Mrd.

UNGLAUBLICHER NPV von 1,2 Mrd.





Europa will bald massenweise Batteriezellen produzieren. Darauf haben sich die EU-Staaten bereits geeinigt. OHNE NICKEL LÄUFT DA NICHTS! Wer jetzt auf die richtigen Nickel-Aktien setzt wird massive Gewinne einfahren!

***

Fundamental spricht alles für die Elektromobilitäts-Revolution Profitiere Sie jetzt MAXIMAL von diesem MEGA-TREND!

***

Die NICKEL-NACHFRAGE wird in den nächsten Jahren gewaltig explodieren! Das steht fest!

***

Unser NICKEL-FAVORIT legt SENSATIONS- STUDIE vor!

***

Der AKTIENKURS dürfte von aktuell 3,55 CAD bei einer Übernahme schnell in Richtung 16,27 / 18,08 CAD steigen!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

in den vergangenen Monaten haben wir bereits in diversen Beiträgen über die Elektromobilitäts-Revolution berichtet und Minenaktien vorgestellt, die Basisrohstoffe wie beispielsweise Nickel, aber auch Lithium, Kupfer oder Silber produzieren. Ohne diese wichtigen Rohstoffe ist eine Energiewende oder die Herstellung von essentiellen Komponenten für Elektrofahrzeuge undenkbar! 

Dabei ist Nickel ist einer der ganz großen Gewinner: Es wird geschätzt, dass die Nachfrage nach diesem Rohstoff bis 2035 um mehr als 475 % explodieren wird!

Laut Schätzungen aus dem Jahr 2019 von einem der größten weltweiten Nickelproduzenten aus Russland, dürften in Zukunft bis zu 110 kg Nickel pro Elektroauto verbaut werden. Im Vergleich dazu benötigt Tesla laut Branchenschätzungen für ein durchschnittliches Model S ?nur? rund 65 kg Lithium. Die beiden Rohstoffe Nickel und Lithium sind damit derzeit DER der Schlüssel zur Elektrozukunft im Transportwesen.

Keine Elektroautos ohne leistungsfähige Batterien!

Dass in Europa bei den Batteriefabriken jetzt mächtig aufs Gas gedrückt wird, liegt an der stark steigenden Nachfrage nach Elektroautos. In Deutschland, wo Stromer lange Zeit ein Nischendasein fristeten, kommen E-Autos bei den Neuzulassungen mittlerweile auf einen Marktanteil von etwa 20 %.

Volkswagen hat im vergangenen Jahr weltweit bereits 230.000 vollelektrische Autos verkauft, obwohl der Konzern erst im September die Auslieferung des ID.3 gestartet hat. Der Konzern liebäugelt schon mit der Größenordnung von etwa 750.000 bis 800.000 Elektroautos!

Auch bei den Batteriefabriken heißt es im VW-Konzern nicht kleckern, sondern klotzen!

Angesichts dieser Entwicklung will Volkswagen jetzt auch massiv in die Produktion von Batteriezellen einsteigen. Bislang war nur der Plan zum Bau von zwei Zell-Fabriken bekannt. Jetzt haben die Deutschen die Ziele auf sechs ?Gigafactories? hochgeschraubt. Die geplante Produktions-Kapazität lag bisher bei 150 Gigawattstunden (GWh). Jetzt hat das Management die angestrebte Kapazität auf 240 GWh im Jahr 2030 hochgeschraubt.

Zum Vergleich: Die ?Gigafactory? von Tesla und Panasonic in Nevada, die bislang die weltweit größte Produktionsstätte für Batteriezellen ist, kommt auf eine Kapazität von circa 35 GWh. Aber auch die Amerikaner haben ehrgeizige Pläne. Die Fabrik, die derzeit am Rand von Berlin entsteht, soll auf eine Kapazität von bis zu 100 GWh kommen.

Der Anteil an E-Autos soll bereits im Jahr 2030

schon um 70 bis 80 Prozent ausmachen!

Volkswagen aber auch Porsche setzen volles Gas auf Elektromobilität! Denn schon im Jahr 2030 soll deren Anteil auf 70 Prozent anwachsen, und bei der Sportwagentochter sogar auf bis zu 80 %!

Aber auch die anderen Hersteller ziehen nach!

Seit dem CEO Oliver Zipse, der BMW seit etwa zwei Jahren führt, genießen die Elektroautos auch in diesem Konzern höchste Priorität. Mit dieser Trendwende bei den europäischen Herstellern zeichnet sich klar ab, dass sich Europa zum größten Absatzmarkt für Elektroautos entwickelt.

Batterien benötigen Rohstoffe!

Am besten solche, die so umweltfreundlich wie möglich abgebaut und hergestellt werden!

Auch die europäischen Politiker und Unternehmens-Lenker machen sich verstärkt Gedanken um eine CO2 freie und umweltschonende Rohstoffbeschaffung, vor allem bei Rohstoffen der ?grünen Welle? wie zum Beispiel Nickel!

Und da kommt keiner an unserem Nickelfavorit Canada Nickel vorbei!

Erst vor kurzem haben wir auf die bevorstehende ?PEA? von der Canada Nickel Company (WKN: A2P0XC) hingewiesen!  Da die bisher veröffentlichten Bohrergebnisse durchweg hervorragend waren, konnten Anleger eigentlich davon ausgehen, dass auch die ?PEA? ein entsprechender Knaller werden wird.

Umso überraschender, beziehungsweise unverständlich war die erste Kursreaktion nach der Veröffentlichung der ?PEA? als die Aktien rund 4 % tiefer schlossen! An der ?PEA? sollte es nicht gelegen haben, da diese sehr gut ausgefallen ist, wie wir gleich sehen werden. Daher bietet das aktuelle Kursniveau nochmal eine gute und günstige Einstiegsmöglichkeit für smarte Anleger mit Weitblick dar!

Let´s start the next Generation of Nickel! CO2 free!

Canada Nickel treibt die nächste Generation von Nickel-Kobalt-Sulfidprojekten voran, um CO2-freie Nickel und Kobaltprodukte zu liefern, die für die Versorgung der stark wachsenden Elektrofahrzeug- und Edelstahl-Märkte benötigt werden. Dazu hat sich das Unternehmen in mehreren Gerichtsbarkeiten die Markenrechte für ?NetZero NickelTM?, ?NetZero CobaltTM?, und ?NetZero IronTM? gesichert und verfolgt fortan die Entwicklung von Prozessen, die die Produktion von kohlenstofffreien Nickel-, Kobalt- und Eisenprodukten ermöglichen.

Die Basis dazu bietet Canada Nickel das 100 % unternehmenseigene Vorzeigeprojekt ?Crawford?, dass sich mitten im Herzen des produktiven Bergbaulagers ?Timmins-Cochrane? im bergbaufreundlichen Ontario befindet.

DIE ?PEA? ZEIGT ES!

HIER ENSTEHT EINE MINE IM WELTKLASSEFORMAT!

Canada Nickel ist im Begriff nicht nur die größte Nickelsulfid-Mine außerhalb Russlands zu entwickeln, sondern zudem auch die größte Basismetall-Mine in Kanada!

Denn eine Produktionsleistung von 842.000 Tonnen Nickel, 21 Millionen Tonnen Eisen und 1,5 Millionen Tonnen Chrom im derzeitigen Gegenwert von etwa 24 Mrd. USD über eine Lebensdauer von 25 Jahren sucht definitiv ihres gleichen!

Auf das Jahr heruntergebrochen werden durchschnittlich 75 Millionen Pfund, also rund 34.000 Tonnen Nickel produziert, wobei allerdings auch eine Produktionsspitze von rund 93 Millionen Pfund bzw. 42.000 Tonnen Nickel erreicht werden kann.

Starker Cashflow und niedrige Förderkosten!

Diese MEGA-starke Produktionsleistung wird voraussichtlich ein jährliches EBITDA von 439 Millionen USD und einen freien Cashflow von 274 Millionen USD in Canada Nickels Kasse spülen!

Diese margenstarke Performance ermöglichen die extrem niedrigen ?C1?-Cash-Kosten, von nur 1,09 USD pro Pfund Nickel, respektive Gesamtförderkosten (?AISC?) von nur 1,94 USD. Zum Vergleich, der aktuelle Nickelpreis liegt bei etwa 8,30 USD je Pfund!

Sie sehen also, das Flaggschiffprojekt von Canada Nickel liefert eine signifikante Rentabilität und das bei der nächsten Generation von CO2 freien Nickelprojekten!

Wo liegen realistische Kursziele bei der Canada Nickel-Aktie?

Wir haben gerechnet!

Es gibt verschiedene Herangehensweisen, um ein ?faires? Kursniveau zu ermitteln. Da ist zum einen ein möglicher ?M&A?-Übernahmepreis, der von einem Minenkonglomerat bezahlt werden dürfte.

Typischerweise liegt ein solcher Bewertungsansatz nahe des Nettobarwertes (?NPV?) des Projektes. Beim 1,0x fachen kommen wir auf einen Transaktionswert von 1,452 Mrd. CAD oder auch 18,08 CAD pro Aktie. Das würde ein mögliches Kursplus von etwa 470 % bedeuten.

Die Einzigartigkeit des Projekts macht Canada Nickel auch zu einem 1A Übernahmekandidaten!

Ein anderer Bewertungsansatz ist das EBITDA-Multiplikator-Modell, dass bei Inbetriebnahme der ?Crawford?-Mine verwendet werden kann.

Auch hier gilt es die Input-Zahlen zu verwenden, die größtenteils aus der veröffentlichten ?PEA? bereitgestellt werden. Typischerweise wird ein solches Projekt in einem 60/40 Verhältnis (60 % Projektfinanzierung und 40 % Eigenkapitalanteil) entwickelt.

In dem Fall, dass es Canada Nickel (WKN: A2P0XC) schafft eine 100 %ige Projektfinanzierung über einen syndizierten Kredit sicherzustellen, läge der mögliche Zielkurs zwischen 33,06 und 52,90 CAD pro Aktie.

Sollte es zu einer 60/40 Finanzierung kommen, können wir je nach der Höhe des Aktienkurses bei der Kapitalerhöhung und weiteren Parametern von hypothetischen Zielkursen zwischen 9,48 und 15,17 CAD ausgehen.

Genauere Anhaltswerte werden wir der Machbarkeitsstudie (?Feasibility Study?) entnehmen können, die bis Mitte 2022 veröffentlicht werden soll.

Je nach Bewertungsmodell sind locker Aktienkurse von 9,48 CAD bis 18,08 CAD möglich! Aktuell notiert Canada Nickel bei rund 3,55 CAD!!!

Derzeit versteht der Markt noch nicht, wie bedeutsam dieser wichtige Meilenstein ist, den Canada Nickel erreicht hat! Sie müssen sich einmal vor Augen führen, dass Canada Nickel im Begriff ist, Geschichte zu schreiben!

Denn zum ersten Mal in der Nickelindustrie erhält man sehr viel Nickel und das fast ohne SO2- oder CO2-Ausstoß! Und das bei einem erstklassigen, großflächigen und vor allem langlebigen Betrieb, mit sehr niedrigen Produktionskosten! 

Zudem, und dass muss man sich ebenfalls auf der Zunge zergehen lassen, ist die ?PEA? trotz ihres schon jetzt gewaltigen Ausmaßes gerade einmal die Spitze des Eisbergs, da bisher nur ein Bruchteil des Ressourcenpotenzials exploriert und somit berücksichtigt wurde!

Und weiteres Wachstum ist schon jetzt durch das bekannte Potenzial durch die Westerweiterung und dem Ausfüllen der Ost- sowie der Nordzone deutlich skalierbar!

Signifikantes Aufwärtspotenzial für die ?PEA? und somit auch für das Unternehmen und seine Aktien kann durch die Optimierung des Fertigungsprozesses und damit einhergehend durch verbesserte Nickel-, Eisen- Kobalt- und Chromgewinnung und die Herstellung des begehrten hochreinen Nickels für den E-Mobilitätsmarkt, aber auch durch die Monetisierung der Kobalt- und PGM-Beiprodukte generiert werden!

Das sagt der Chef Mark Selby zur neuen PEA:

?Wir konzentrieren uns darauf, die nächste Generation von Nickel zu liefern und freuen uns, dass diese ?PEA? die robuste Wirtschaftlichkeit unseres Vorzeigeprojekts ?Crawford? bestätigt. Die ?PEA?, der nur ein Bruchteil unseres Ressourcenpotenzials zugrunde liegt, zeigt, dass wir einer der größten Nickelsulfidbetriebe weltweit werden, der über einen Zeitraum von 25 Jahren 1,9 Milliarden Pfund Nickel mit Nettobargeldkosten von etwas mehr als 1,- USD pro Pfund produziert.

Unser derzeitiger Fokus auf den Edelstahlmarkt ermöglicht es uns, den beträchtlichen Wert des enthaltenen Eisens und Chroms als Nebenprodukt voll auszuschöpfen, wodurch wir uns am unteren Ende der Kostenkurve befinden. Ich bin sehr stolz auf unser Team, das diese Ergebnisse in nur etwas mehr als 20 Monaten seit unseren ersten Bohrungen erzielt hat, und ich freue mich darauf, weiterhin das Nickelpotenzial der Region Timmins im Distriktmaßstab zu erschließen!?

Zudem ermögliche der ?PEA?-Meilenstein eine ganze Reihe von Schlüsselaktivitäten, während man das Projekt aggressiv in Richtung Produktion bis Mitte 2025 vorantreiben werde. Als nächster großer Meilenstein stoße man nun die Machbarkeitsstudie an, mit deren Fertigstellung man Mitte 2022 rechne.

Umweltverträglichkeitsprüfung wird erstellt!

Die Arbeiten für die Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung (?ESIA?) haben schon begonnen und werden in enger Zusammenarbeit mit den indigenen und lokalen Gemeinden zusammen weiter ausgearbeitet.

Denn diese hervorragende Zusammenarbeit gewährleistet einen umfassenden und inklusiven Konsultationsprozess zum Vorteil aller Stakeholder, der es ermöglichen wird, die umwelttechnischen Auswirkungen des Projekts zu identifizieren und auf ein absolutes Minimum zu reduzieren, um daraus einen nachhaltigen Nutzen für mehrere Generationen zu erzielen.

Umweltfreundlicher geht Bergbau NICHT! Canada Nickel mit CO2-freier Nickelproduktion!

93 % weniger Kohlendioxid-Ausstoß als der Branchendurchschnitt!!! Das ist eine Kampfansage an die Umweltverschmutzung! Während der Durchschnitt der Nickelproduzenten gut 29 Tonnen Kohlendioxid (CO2) (CO2) bei der Nickel-Äquivalentproduktion (NiÄq)von einer Tonne ausstößt, wird Canada Nickel auf seinem ?Crawford?-Projekt voraussichtlich auf maximal 2,05 Tonnen CO2 pro Tonne NiÄq produziert.

Aber selbst das ist noch nicht alles, da darin noch nicht die potenzielle Kohlenstoffkompensationen aus dem Abfallgestein und den Abraumhalden des Unternehmens eingeschlossen sind! Wenn diese mit eingerechnet werden kann der TOP-Nickelentwickler das einzige Unternehmen werden, das absolut CO2 frei Nickel im Premiumqualität herstellt!

Auf diese hervorragenden Ergebnisse kam nicht etwa das Unternehmen selbst, sondern die Fach-Experten von Skarn Associates, einem Metall- und Bergbau-ESG-Forschungsunternehmen, die das anhand der Daten aus Canada Nickels ?Preliminary Economic Assessment? errechnet haben.

Ein überaus zufriedener Mark Selby betonte:

?Diese Studie zeigt, dass das ?Crawford?-Projekt von Canada Nickel ein weltweit führender, kostengünstiger Nickellieferant in großem Maßstab werden kann und gleichzeitig einen extrem niedrigen Kohlenstoff-Fußabdruck aufweist.

Ich bin besonders begeistert davon, dass wir dieses Ergebnis erzielen können, noch bevor wir das Kohlenstoffausgleichspotenzial aus unserem Abfallgestein und den Abraumhalden einbeziehen, von denen wir erwarten, dass sie uns die Produktion von ?NetZero?, ?NickelTM?, ?NetZero CobaltTM? und ?NetZero IronTM? ermöglichen. Diese Ergebnisse spiegeln das niedrige Abraumverhältnis der Mine und unsere Fähigkeit wider, die kohlenstoffarme Wasserkraft in der Region zu nutzen und durch den Einsatz von Trolley Trucks und elektrischen Schaufeln den Verbrauch von Dieselkraftstoff zu reduzieren.?

Was soll alles hergestellt werden? Die Produktpipeline!

Die Canada Produktpipeline wird die folgenden Produkte umfassen. Dazu gehören zum einen hochgradiges Nickel-Konzentrat mit einem geschätzten Gehalt von 35 % Ni, zum zweiten ein Standard- Nickel-Konzentrat mit einem geschätzten Gehalt von 12 %Ni, und last but not least ein Magnetitkonzentrat mit einem geschätzten Eisengehalt von 48 % und 3 % Chrom, sowie diverse Kobalt-Produkte!

Aufgrund der Projektgröße und der Produktionsmenge des Nickel-, Eisen- und Chromgehalts der Konzentrate, ist es betriebswirtschaftlich sinnvoll ein Schmelzbetrieb nebenan zu errichten, dass denselben RKEF-AOD-Ansatz verwendet, der in China und Indonesien sehr erfolgreich eingesetzt wird, nur CO2 bewusster. Dazu wird die hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens, NetZero Metals Inc., jetzt direkt in Verhandlung mit potenziellen Partnern treten.

? Canada Nickels ?Crawford?-Projekt besitzt sehr viele Gemeinsamkeiten mit dem erfolgreichen ?Dumont?-Projekt der damaligen RNC Minerals!

? Zunächst keine kostspielige ?Crawford? Vormachbarkeitsstudie nötig: Auf ?Dumont? wurden jeweils zwei Vormachbarkeitsstudien und Machbarkeitsstudien durchgeführt. Durch die sehr gute geologische Übereinstimmung der zwei Projekte kann somit auf diese zeitlich und finanziell aufwendige Vormachbarkeitsstudie bei ?Crawford? verzichtet werden!

? ?Crawford? wird eine der größten Basismetall-Minen mit den niedrigsten Produktionskosten in Kanada werden!

? Die ?Crawford? Nickel-Lagerstätte ist schon jetzt die größte Entdeckung seit Mitte der 1970er Jahre! Und ein Ende ist noch nicht in Sicht!

? Tagebau-Mine (?Open Pit?): Daher dienen Explorationsbohrungen aktuell dem Ausloten der Größe und Mächtigkeit des Erzkörpers und nicht primär, wie tief die Mineralisierung ist!

? Nächster wichtiger Meilenstein: Abschluss der ökonomischen Voruntersuchung (?PEA?), um den genauen Wert des Projektes aufzuzeigen!

? Enormes Explorationspotential: gerade einmal maximal 50 % der ?Crawford?-Lagerstätte wurden tiefer erkundet und nun kommen weitere Konzessionsflächen hinzu!

? Durch jüngste Bohrungen wurden schon wieder sieben separate nickelhaltige Zielstrukturen über eine Streichlänge von 30 km und Breite von 150 – 600 Metern auf Optionsgrundstücken identifiziert!

? Finanzielle Ausstattung von Canada Nickel: Bestens finanziert, um sein ?Crawford?-Projekt aggressiv in Richtung ?Wirtschaftlichkeitsstudie? voranzutreiben; nach erfolgreicher ?PEA? wird es bestimmt genügend Interessenten für eine weitere Finanzierungsrunde geben!

? Weitere Explorationsprojekte: Neben dem Flaggschiffprojekt ?Crawford? gibt es noch fünf Options-Projekte in Australien!

? Mit ?MacDiarmid? wird gerade eine weitere Liegenschaft monetarisiert!

? Nach Vorlage der ?PEA? sollte das Unternehmen auf dem Schirm zahlreicher Unternehmen aufleuchten! Damit stellt sich einem die Frage: Wann sichert sich ein großes Rohstoffunternehmen wie z.B. Teck Resources oder Glencore das Weltklasseprojekt ?Crawford??

Fazit:

Wenn Sie einen fortgeschrittenen Projektentwickler mit sensationellen ökonomischen Kennziffern im Batteriemetalle-Sektor suchen, der mit einem deutlichen Abschlag zum inneren Wert handelt, ist die Canada Nickel Company (WKN: A2P0XC) Ihr Investment!

Denn so oder so, wird das Unternehmen ein Gewinner der E-Mobilität werden. Entweder bringt Canada Nickel sein Weltklasse-Projekt selber in Produktion oder es wird an einen großen Rohstoffhändler bzw. Minenkonglomerat verkauft. Somit wirken hier möglicherweise sogar mehrere Hundert Prozent an Kursgewinnen! Nutzen Sie die aktuell (noch) niedrigen Kurse zum Positionsaufbau!

Auch charttechnisch wieder extrem ?hot?!

Charttechnisch hat die wichtige Unterstützung im Bereich 3,- CAD gehalten! Von dieser Unterstützung aus gelang der Sprung über die 50-Tage-Linie, über der dieser Kurssprung auskonsolidiert wurde. Mit frischer Kraft kann es nun wieder sehr schnell in Richtung 4,20 CAD und danach in Richtung Allzeihoch bei etwa 4,50 CAD gehen!

Machen Sie sich also die extrem starken Fundamentaldaten, die noch günstigen Kurse und die brisante Charttechnik zunutze und investieren Sie am besten gleich am Montag in den TOP-Mover der Elektrifizierung, Canada Nickel Company (WKN: A2P0XC)!

Dieser Werbeartikel wurde am 12. Juni 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Canada Nickel Company, Vale, eigene Recherche

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist ? mit teils erheblichen ? Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Canada Nickel zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Canada Nickel, aber behalten sich vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu Kaufen und wieder zu Verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Canada Nickel und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Canada Nickel im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien von Canada Nickel halten aber weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien des vorgestellten Unternehmens (erwerben oder veräußern bzw. Long- oder Shortpositionen) tätigen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den ?Webseiten?, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte ?third parties?) bezahlt. Zu den ?third parties? zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten ?third parties? mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. Quelle Titelbild: https://stock.adobe.com/de/

Kurz-URL: https://www.88finanz.de/?p=1909872





Erstellt von an Jun 14 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

Goyax

Kursdaten von GOYAX.de

FLICKR PHOTO STREAM

Festgeld

Anbieter
Rendite
Betrag: 20.000 €, Laufzeit: 12 Monate

88Finanz TV

Sponsoren

Die besten Kapitalanlagen für sie zusammengestellt. Informieren sie ich noch heute!

Weitere Themen

Werbung

Archiv

© 2021 88finanz.de. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de